Spielwarenmesse: Messe-Neuheiten 2017: Spiele, Bücher, Lernen & Experi­mentieren, Multimedia

Sprache wählen

Spielwarenmesse® worldwide

 

2017 Neuheiten Spiele
  Markt

28. Januar 2017 / Markt

Messe-Neuheiten 2017: Spiele, Bücher, Lernen & Experi­mentieren, Multimedia

von Harald Hemmerlein /  Kommentare anzeigen

Die Neuheiten zur Spielwarenmesse® 2017 aus der Produktgruppe Spiele, Bücher, Lernen und Experimentieren, Multimedia: Ein großes Angebot an neuen Brettspielen, Kinderbüchern, Lernspiele, Apps, digitalen Spielen und vieles mehr erwartet Sie in Nürnberg auf der weltgrößten Messe für Spielwaren. Hier ein Vorgeschmack der Produktneuheiten 2017.

Beim Familienspiel Crazy Race von Ravensburger sind die Löwen los und veranstalten ein tierisches Wettrennen durch den nächtlichen Zoo. Wer die Schnauze am Ende vorn hat, entscheidet allerdings nicht nur die Schnelligkeit, sondern auch die richtige Taktik (Halle 12.0 / A-12, D-13).

Eine Gruppe von Menschen in einen Raum oder ein Gebäude zu sperren, aus dem sie sich nur durch das gemeinsame Lösen von Aufgaben befreien können, ist seit kurzem ein Unterhaltungstrend, den man auch auf dem Spielbrett erleben kann. HCM Kinzel bringt unter der Marke ThinkFun Escape the Room – Das Geheimnis des Refugiums von Dr. Gravely. Die Mitspieler agieren als Reisegruppe in einem vermeintlichen Kurhotel, das sich als gruseliges Gemäuer entpuppt, dem es zu entringen gilt (Halle 10.0 / I-09).

Spiel mit Emotionen

Emoticons sind heutzutage ein fester Bestandteil vieler digitaler Nachrichten und bilden eine universelle Sprache, die auf der ganzen Welt verstanden wird. Jumbo Spiele hat mit Emotify ein Spiel entwickelt, das diesen Trend aufgreift. Ein Spieler erklärt dem eigenen Team einen selbst gewählten Begriff und siegt so über das gegnerische Team. Der Begriff darf ausschließlich durch Emoticons erläutert werden – kein Reden, keine Pantomime, kein Zeichnen (Halle 10.1 / D-12A ; Halle 10.1 / F-15, D-12).

Und auch das können Spiele: Menschen mit Demenzerkrankung helfen. Ein Mitarbeiter des Unternehmens International Stationary B.V. aus den Niederlanden hat „Sjoel de Boules“ ursprünglich für seine erkrankte Großmutter entwickelt. Jetzt kommt es in den Handel. Es geht in der Reihe „keep it in mind“ vor allem um unterhaltsames Gedächtnistraining (Halle 12.0 / A-19).

ThinkFun: Escape the Room – Das Geheimnis des Refugiums von Dr. Gravely
Jumbo Spiele: Emotify
International Stationary B.V.: Sjoul de Boules
ASYNCRON: Guédelon
Science4you: Parfume factory
Kylii Motion: Kylii Air
Sensible Object: Beasts of balance

Kooperativ zum Ziel

Kooperative Spiele gehören weiterhin zu den Angeboten der Spieleverlage. ASYNCRON games aus Frankreich stellt Guédelon, the game vor. Die berühmte Burg in Burgund wird gerade mit Werkzeugen aus dem Mittelalter restauriert. Bis zu vier Spieler müssen gemeinsam Material organisieren, bearbeiten und daraus Gebäudeteile herstellen (Halle 10.0 / G-11).

Unter den zahlreichen Experimentierkästen mit physikalischen und chemischen Experimenten fällt ein Angebot des portugiesischen Anbieters Science4you auf. In der Parfume Factory kann man seine eigenen Düfte kreieren. Dazu werden sowohl spezielle Substanzen aus dem Experimentierset verwendet als auch Materialien aus dem Haushalt oder der Natur (Halle 5 / C-23).

In die Abteilung Lernspiel fällt auch das originelle „Microworld“, in dem der italienische Verlag Cranio Creations srl Viren und Antikörper gegeneinander antreten lässt. In dem Zweipersonenspiel übernimmt einer den Part des Virus, der sich gegen die Angriffe der Antikörper seines Mitspielers verteidigen muss (Halle 10.0 / E-18).

Augmented Reality erweitert auch das Spiel

Aus dem weiten Feld der Multimedia-Anwendungen sticht Kylii Air des französischen Publishers Kylii Motion besonders heraus. Mit Hilfe von Gestensteuerung und Augmented-Reality-Elementen steuern Kinder das Geschehen auf einem Monitor (Halle 10.0 / H-09).

Multimedia im besten Sinne sind auch die Beasts of Balance des britischen Anbieters Sensible Object. Das Bauspiel der Kinder auf einer mit einem Tablet verbundenen Plattform hat direkten Einfluss auf das Geschehen auf dem Monitor (Halle 3A / B-33).

Vielfältiges Buchangebot

Pünktlich zum neuen 50-Euro-Schein erscheint im Frühjahr beim TESSLOFF Verlag der neue Band „WAS IST WAS Geld. Vom Tauschhandel zum Bitcoin“. Vom Kauri-Geld über Taler bis zum Euro beleuchtet der Band die Geschichte des Geldes. Neben kuriosen Geldformen wie Ginseng zeigen Sonderseiten unter anderem die unterschiedlichen Währungen der Welt (Halle 10.0 / G-12).

Bei den Bilderbüchern geht es für viele Eltern auch um die altersgerechte Förderung ihrer Kinder. In Zusammenarbeit und mit fachlicher Beratung und Begleitung von Wissenschaftlern hat  Coppenrath für die ersten drei Lebensjahre ein neues Pappbilderbuchprogramm entwickelt. Hier finden sich für jede Entwicklungsstufe des Kindes das richtige Buch. Zum Beispiel Mein kleiner gelber Bagger von Kristina Schaefer, das einfache Spielgeschichten erzählt. Zur Ausstattung gehört auch ein Spielzeugbagger aus Holz, der dem Bagger aus dem Buch nachgestaltet ist (Halle 1 / C-34).


Entdecken Sie alle Neuheiten und Trends aus der Produktgruppe Spiele, Bücher, Lernen und Experimentieren, Multimedia live auf der Spielwarenmesse® 2017. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket zur größten und internationalsten Spielwarenmesse® aller Zeiten!

 

Autor dieses Artikels:

Harald Hemmerlein

Diesen Artikel:

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.