Spielwarenmesse: Toy Trend 2017 - Girl Power

Sprache wählen

Spielwarenmesse® worldwide

 

Spielwarentrend "Girl Power"
  Trends

07. Dezember 2016 / Trends

Toy Trend 2017 - Girl Power

Stark, selbstbewusst und unabhängig sollen Mädchen in der heutigen Zeit durchs Leben gehen und ihre Ziele verfolgen. Immer mehr Spielwaren erscheinen auf dem Markt, die sie genau dabei unterstützen sollen. Lange Zeit galt der mathematisch, naturwissenschaftlich-technologische Bereich als reine Jungen-Domäne. Heute können Mädchen bereits früh spielerisch Fähigkeiten in diesem Bereich erwerben und somit neue berufliche Laufbahnen für sich entdecken. Dies greift einer der drei Spielwarentrends 2017 mit „Girl Power“ auf.  Hinter allem steckt die Idee, Mädchen stärker zu fördern aber gleichzeitig auch zu fordern.

Mädchen bedient die "Siggy Robots" mir ihrem Tablet
"Siggy Robots" von SmartGurlz™

Ein gutes Beispiel für diesen neuen Trend ist die „INVENTOR Girl“- Serie von Engino. Es handelt sich hierbei um ein Konstruktionsspielzeug, mit dem die unterschiedlichsten Figuren gebaut werden können. Die Kinder sollen auf spielerische Art und Weise ein technisch-geometrisches Verständnis entwickeln und somit einen ersten Einblick in die Welt eines Ingenieurs bekommen. Mit einem Farbmix aus lila, rosa, hellblau und -grün ist das Design ganz an die Zielgruppe angepasst.

Das Spiel mit Puppen lernen die Mädchen mit den „Siggy Robots“ von  SmartGurlz™ auf ein ganz neue Art und Weise kennen. Mittels eines Smartphones oder Tablets, kann man die „Girls“ auf ihren Rollern nach Lust und Laune umherfahren lassen. Eine spezielle App hilft dabei die ersten Grundlagen des Programmierens zu erlernen und die Puppen entsprechend zu steuern. Eine schöne Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise in die Welt der Technologie hinein zu schnuppern, ohne dass dabei der Spaß zu kurz kommt.

Mädchen schießt mit dem "Nerf Rebell Bogen"
"Nerf Rebell Bogen" von Hasbro

Doch nicht nur technische Fähigkeiten sollen geschult werden. Zum Trend „Girl Power“ gehören auch Produkte, die das Selbstbewusstsein fördern können. 1941 zog Wonder Woman als erste Superheldin in den Club der bisher rein männlichen Comic-Helden ein.  In den Siebzigern wurde sie zur Symbolfigur der Frauenbewegung.

Mit Super Girl, Batgirl und Catwoman bekam sie Verstärkung und ist dank zahlreicher Kinofilme auch immer mehr in den Kinderzimmern zu finden. Neben den Actionfiguren kann man u.a. mit dem „Nerf Rebell Bogen“ von Hasbro beispielsweise in die Rolle der weiblichen Heldin Katniss aus der Buch-und Filmreihe „Tribute von Panem“ schlüpfen. Viel Action beim Spielen ist hier garantiert. 


Lassen Sie sich vom 1. bis 6. Februar 2017 in der TrendGallery vom Spielwarentrend „Girl Power“ inspirieren und erleben Sie die dazugehörigen Produkte live vor Ort. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket zur Spielwarenmesse® 2017 zum Vorverkaufspreis.

Diesen Artikel:

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.