Spielwarenmesse: 6 von 10 Bundesbürgern nutzen einen Tablet-Computer

Sprache wählen

 

6 von 10 Bundesbürgern nutzen einen Tablet-Computer

21. Januar 2020 12:20 Uhr

  • Das iPad feiert seinen zehnten Geburtstag
  • Bitkom erwartet Verkauf von mehr als 6 Millionen Tablets in Deutschland
  • 79 Prozent der Kinder zwischen sechs und neun Jahren nutzen einen Tablet-Computer

Ein flacher, tragbarer Computer mit einem Touchscreen, aber ohne mechanische Tastatur – das unterscheidet Tablet-Computer von traditionellen Laptops. Schon in den 1990er Jahren gab es erste Geräte dieser Kategorie, sie fristeten allerdings ein Nischendasein. Erst mit Einführung des iPad setzten sich Tablet-PCs am Markt durch und begründeten eine neue Gerätekategorie.

Am 27. Januar 2010 stellte der damalige Apple-CEO Steve Jobs das erste iPad vor. Seitdem haben eine Vielzahl von Herstellern Tablet-Computer auf den Markt gebracht. Mittlerweile nutzen sechs von zehn Bundesbürgern (58 Prozent) zumindest hin und wieder privat oder beruflich ein Tablet, bei Kindern zwischen sechs und neun Jahren sind es sogar 79 Prozent. Das sind Ergebnisse einer repräsentativer Bevölkerungsumfragen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Tablet-Computer bieten ein Maximum an Mulitfunktionalität“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. „Mit ihnen lassen sich Fernsehgeräte ebenso steuern wie die Heizung und ganze Industrieanlagen, sie sind gleichermaßen Unterhaltungs- und Informationszentrale in Privathaushalten, dienen Ärzten bei der Visite am Krankenbett und Lehrern beim Unterricht.“

Prognose: 6,38 Millionen verkaufte Geräte in 2020

Bereits 2010, im Jahr der Einführung des iPad, wurden in Deutschland 700.000 Tablet-Computer verkauft. Drei Jahre später waren es schon 8 Millionen. Die Umsätze lagen vor 10 Jahren bei 380 Millionen Euro und erreichten im Jahr 2013 mit 2,39 Milliarden Euro ihren vorläufigen Höhepunkt. Für das laufende Jahr prognostiziert Bitkom einen Umsatz von 2,15 Milliarden Euro und 6,38 Millionen verkaufte Tablet-Computer. Die Durchschnittspreise steigen von Jahr zu Jahr leicht an und werden 2020 voraussichtlich bei 380 Euro je Gerät liegen. Günstige Tablet-PCs mit Bildschirmdiagonalen von 7 bis 8 Zoll gibt es bereits für weniger als 100 Euro.

Den Prognosen zum Markt für Tablet-Computer liegen Untersuchungen des European Information Technology Observatory (EITO) zugrunde. EITO liefert aktuelle Daten zu den weltweiten Märkten der Informations- und Kommunikationstechnik. EITO ist ein Projekt der Bitkom Research GmbH in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut IDC. Grundlage der Angaben zur Nutzung von Tablets sind repräsentative Befragungen, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dafür wurden 1.003 Bundesbürger ab 16 Jahren beziehungsweise 915 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren befragt.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.