Spielwarenmesse: Asmodee sagt personelle Teilnahme an allen Großevents für 2020 ab

Sprache wählen

 

Asmodee sagt personelle Teilnahme an allen Großevents für 2020 ab

24. Juli 2020 11:25 Uhr

Asmodee Deutschland hat sich entschieden, für das gesamte Jahr 2020 die Teilnahme von Mitarbeitern von Asmodee bei Großevents und Veranstaltungen abzusagen. Auch wenn das Covid-19-Ansteckungsrisiko durch ausgefeilte Hygienekonzepte minimiert wird, sieht die Firma die Gefahr für die Mitarbeiter bei großen Spieleveranstaltungen mit vielen Besuchern als zu hoch an. Der Schutz seiner Beschäftigten sowie die Unterstützung der Verlangsamung der Infektionsrate stehe für das Unternehmen an erster Stelle.

Nicht betroffen sind Veranstaltungen, die in Spieleläden oder anderen, kleinen Locations mit wenigen Besuchern durchgeführt werden. Locations, wie Spieleläden und Brettspielcafés, die nur eingeschränkte, stark geregelte und einzeln erfasste Besucher zulassen, wird Asmodee weiterhin mit verkaufsunterstützenden Promotern ausstatten. Dazu zählen auch die einzelnen Verkaufsaktionen, die im Rahmen der digitalen SPIEL stattfinden.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.