Spielwarenmesse: Joachim Tewes ist Geschäftsführer der Loick Trade GmbH

Sprache wählen

 

Joachim Tewes ist Geschäftsführer der Loick Trade GmbH

25. Februar 2020 15:55 Uhr

  • Seit dem 1.1.2020 ist Joachim Tewes Geschäftsführer der Loick Trade GmbH, einer neu gegründeten Tochtergesellschaft der Loick AG, die PlayMais vertreibt.

Die Loick Trade GmbH ist für den Handel und den Vertrieb der Marken PlayMais und FARMfill verantwortlich. Seit über 20 Jahren entwickelt das Familienunternehmen rund um Hubert Loick nachhaltiges Bastelspielzeug sowie Verpackungsmaterialien, Catering-Artikel, Dämmstoffe und Energie aus nachwachsenden Rohstoffen. Ziel der neu gegründeten Gesellschaft ist es, die Produkte beider Marken weiterzuentwickeln und weltweit zu distribuieren. „Wir wollen wachsen und neue nationale und internationale Märkte erschließen“, sagt Joachim Tewes.

Der Vertriebsexperte war viele Jahre bei einem Telekommunikationsunternehmen in München tätig, wo er für den Aufbau und die Entwicklung des Direktvertriebs verantwortlich war. Zusätzlich bringt Tewes langjährige Erfahrungen im Projektmanagement, Marketing, Change-Management sowie der Marktforschung mit. Im November 2019 startete er zunächst als Vertriebsleiter bei der Loick AG und widmet sich nun als Geschäftsführer der Loick Trade GmbH seinen neuen Aufgaben.

Strategische Neuausrichtung

Bislang war die bereits bestehende Loick Biowertstoff GmbH neben der Herstellung und Entwicklung auch für den Vertrieb der PlayMais- und FARMfill-Produkte zuständig. „Diese Bereiche haben wir jetzt aus strategischen Gründen getrennt“, sagt Tewes. Mit der neu gegründeten Loick Trade GmbH wolle das Unternehmen vor allem den Vertrieb stärken und weiter expandieren.

PlayMais und FARMfill im Fokus

„Insbesondere werde ich den Online-Vertrieb für beide Produktsparten vorantreiben. Hier sehe ich großes Potenzial“, sagt Tewes. Gleichzeitig wolle er den stationären Fachhandel stärken. Im PlayMais-Jubiläumsjahr stünden alle Zeichen auf Nachhaltigkeit und Wachstum. Das Unternehmen will weltweit expandieren und die Produktlinie „Eduline“ für Kindergärten und Schulen weiter ausbauen.

„Neben PlayMais möchten wir auch die Marke FARMfill ausbauen, die für biologisch abbaubare Verpackungsmaterialien sowie Catering-Artikel aus nachwachsenden Rohstoffen steht“, betont Tewes.

Seit über 20 Jahren nachhaltige Produkte „Made in Germany“

Sowohl PlayMais- als auch FARMfill-Produkte werden weiterhin in Deutschland entwickelt und hergestellt. Der gesamte Produktzyklus – vom Maisanbau bis zur Produktion – ist nach Unternehmensangaben nachhaltig. Den Strom für die Herstellung liefern firmeneigene Biogas- und Photovoltaik-Anlagen.

Im Jubiläumsjahr setzt das Familienunternehmen unter anderem auf Auszeichnungen wie CO2-Zertifikate, die bestätigen, dass das Unternehmen durch eigene Techniken möglichst klimaneutral agiert. Damit unterstreiche die Loick AG ihre Position als grünes Unternehmen. „Es ist unsere Herausforderung, zum einen innovative, umweltfreundliche Produkte auf den Markt zu bringen, die sich eng am Kundenbedarf orientieren. Auf der anderen Seite ist es eine Herzensangelegenheit von uns, Kinderaugen mit unserem PlayMais zum Strahlen zu bringen“, betont der Geschäftsführer.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.