Spielwarenmesse: LEGO startet die Pilotphase für ein soziales Projekt mit gebrauchten LEGO Steinen

Sprache wählen

 

LEGO startet die Pilotphase für ein soziales Projekt mit gebrauchten LEGO Steinen

09. Oktober 2019 14:55 Uhr

Die LEGO Gruppe hat den Start von LEGO Replay bekannt gegeben. Hierbei werden gebrauchte LEGO Steine gesammelt und an bedürftige Kinder in den USA gespendet. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit den Non-profit-Organisationen Give Back Box, Teach For America und Boys & Girls Clubs of Boston.

Zunächst ist das Projekt nur auf die USA begrenzt. Bereits im November 2019 sollen die ersten aussortierten und gereinigten Steine an die Partnerorganisationen ausgeliefert werden. Die jetzt gestartete Testphase soll bis Frühjahr 2020 andauern. Im Anschluss werde entschieden, ob eine Ausweitung des Projekts auf andere Länder stattfinden kann.

zusammengebaut.com

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.