Spielwarenmesse: LEGO und Ravensburger sind die neuen Verbraucherlieblinge

Sprache wählen

 

LEGO und Ravensburger sind die neuen Verbraucherlieblinge

31. Oktober 2018 11:12 Uhr

Deutschlands Marken des Jahres 2018

Dieses Jahr feiert LEGO seine Premiere in den Top 10 des in Kooperation mit dem Handelsblatt von YouGov seit 2015 jährlich durchgeführten „Marke-des-Jahres-Rankings“, und belegt mit 62,2 Punkten gleich den ersten Platz der aus Verbrauchersicht am besten bewerteten Marken in Deutschland.

War noch im letzten Jahr die Drogeriekette dm der Liebling der Verbraucher, wird sie dieses Jahr nicht nur von LEGO, sondern auch vom Spieleverlag Ravensburger verdrängt (Platz 2 mit 57,2 Punkten) und rutscht auf Platz 3 im Ranking (53,3 Punkte).

An vierter Stelle steht Miele aus der Kategorie „Klein- und Großelektro“ mit 50,3 Punkten. Nivea ist auch dieses Jahr wieder unter den besten fünf Marken und erreicht Platz 5 (49,3 Punkte). Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung hat sich zum Vorjahr etwas erholt und steht mit 49,3 Punkten an sechster Stelle der bestbewerteten Marken, und Bosch belegt wie im Jahr zuvor den siebten Platz (48,3 Punkte). eBay Kleinanzeigen wird dieses Jahr erstmalig getrackt und erobert direkt den ersten Platz in der Kategorie „Portale“, sowie Platz 8 im Gesamtranking (46,0 Punkte). Ritter Sport rückt einen Platz nach vorne im Vergleich zum Vorjahr und steht nun an neunter Stelle mit 45,7 Punkten. Im Gegenzug muss Haribo einstecken: dieses Jahr reicht es für den Süßwarenkonzern aus Grafschaft nur für Platz 10 der Marken des Jahres 2018 in Deutschland. Grundlage für das Ranking bilden bevölkerungsrepräsentative Daten des Markenperformance-Trackers YouGov BrandIndex.


Die Ergebnisse des Marke des Jahres 2018 Rankings basieren auf mehr als 900.000 Online-Interviews, die YouGov im Zeitraum vom 1.9.2017 bis 31.8.2018 täglich für den Markenperformance-Tracker YouGov BrandIndex repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren durchgeführt hat. Der Index-Wert oder Punktwert einer Marke steht hierbei für ihr mittleres Abschneiden unter ihren Markenkennern auf sechs unterschiedlichen Bewertungsdimensionen: Allgemeiner Eindruck, Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis, Kundenzufriedenheit, Weiterempfehlungsbereitschaft und Arbeitgeberimage. Positive und negative Verbraucherbewertungen auf den einzelnen Bewertungsdimensionen werden vorab miteinander saldiert. Der für das Ranking genutzte Index-Wert bildet so den mittleren Anteil an Netto-Promotoren unter allen Kennern einer Marke ab. Es wurden zusätzlich nur diejenigen Marken für das Ranking zugelassen, die im Auswertungszeitraum mindestens in den letzten 100 Tagen (bis einschließlich 31.08.2018) in Online-Umfragen für den YouGov BrandIndex getrackt wurden und deren gestützte Bekanntheit einen Wert von mindestens 20 Prozent unter der deutschen Bevölkerung ab 18 Jahren aufweist.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.