Spielwarenmesse: Mattel berichtet über das Geschäftsjahr 2018

Sprache wählen

 

Mattel berichtet über das Geschäftsjahr 2018

08. Februar 2019 10:40 Uhr:

Mattel, Inc. hat gestern Zahlen über den Geschäftsverlauf im vergangenen Jahr vorgelegt. Danach gingen die Umsätze gegenüber dem Vorjahr zurück auf 4,5 Milliarden Dollar (-8% nominal; - 7% real).

In Nordamerika gingen die Umsätze zurück um 4% (real unverändert). Im Internationalen Geschäft gingen sie um 8% (nominal) beziehungsweise 6% (real) zurück.

Die Verluste konnten um 103 Millionen Dollar reduziert werden auf 237 Millionen Dollar.

Im vierten Quartal 2018 fielen die Umsätze gegenüber dem Vorjahresquartal um 5% (nominal) beziehungsweise 3% (real). Die Gewinne konnten im vierten Quartal um 358 Millionen Dollar auf 107 Millionen Dollar gesteigert werden.

Umsatz-Entwicklung nach Marken im Jahresvergleich (real):

  • Barbie: +15%
  • Hot Wheels: +9%
  • Fisher-Price und Thomas & Friends: -13%
  • „Owned Brands“: -15%
  • „Partner Brands“ (CARS, Jurassic World u.a.): -22%

Analysten hatten für das vierte Quartal erneut Verluste erwartet. Anleger reagierten euphorisch und ließen die Aktie nachbörslich um 18% steigen. „Unsere Ergebnisse im vierten Quartal demonstrieren bedeutsame Fortschritte“, sagte CEO Ynon Kreiz.

Pressemitteilung (Englisch)


Tags in dieser News:

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.