Spielwarenmesse: Mattel berichtet über das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2019

Sprache wählen

 

Mattel berichtet über das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2019

14. Februar 2020 11:05 Uhr

  • Mattel, Inc. hat gestern Zahlen über den Geschäftsverlauf im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2019 vorgelegt.

Im Gesamtjahr blieben die Umsätze nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahr bei 4.505 Mio. USD.

Im vierten Quartal gingen die Umsätze um 3% gegenüber dem Vorjahresquartal zurück auf 1.474 Mio. USD.

In Nordamerika blieben die Umsätze  2019 ebenfalls unverändert, im internationalen Geschäft gingen sie nominal um 3% zurück (real: minus 7%).

Umsätze weltweit nach Produktgruppen 2019

  • Puppen: 1.724 Mio. USD (nominal unverändert / real +2%)
  • Kleinkind- und Vorschulspielzeug: 1.257,6 Mio. USD (-11% / -10%)
  • Fahrzeuge: 1.101,3 Mio. USD (+3% / +6%)
  • Aktionsfiguren, Baukästen, Spiele: 981,6 Mio. USD (+14% / +15%)

Chairman und CEO Ynon Kreiz zeigt sich sehr zufrieden mit diesen Zahlen: „2019 war ein wichtiger Wendepunkt im Rahmen unserer Umstrukturierungen. Wir haben unseren Umsatz stabiliert nach fünf aufeinanderfolgenden Jahren mit Umsatzrückgängen und konnten unsere Profitabilität weiter verbesseren.“

Pressemitteilung (englisch)






 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.