Spielwarenmesse: Schmidt Spiele erweitert Plüsch-Portfolio um DreamWorks-Charaktere

Sprache wählen

 

Schmidt Spiele erweitert Plüsch-Portfolio um DreamWorks-Charaktere

09. Januar 2019 12:53 Uhr:

Schmidt Spiele kündigt die Erweiterung seines Plüsch-Portfolios mit Charakteren aus dem Hause DreamWorks an. In 2019 stehen zunächst die DreamWorks Klassiker im Vordergrund: Shrek, Madagascar und Kung Fu Panda sowie aktuelle TV-Highlights wie Spirit: Wild und Frei. Die ersten Plüsch-Neuheiten werden auf der Spielwarenmesse 2019 am Stand von Schmidt Spiele präsentiert und bilden den Auftakt für die weitere Zusammenarbeit mit Universal Consumer Products, die bereits für 2020 konkretisiert ist.

„Der Bereich Plüsch ist für uns in den letzten Jahren zur wichtigen Säule geworden, den wir mit der Kooperation mit NBCUniversal langfristig weiter ausbauen. Wir freuen uns, die bedeutenden und beliebten Lizenzmarken in unser Portfolio aufzunehmen“, so Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer Schmidt Spiele GmbH.

Kathrin Brandhorst, Country Director Universal Consumer Products Germany, sieht ebenso großes Potential in der Kollaboration: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Schmidt Spiele, die ihre Stärke im Lizenz-Plüschbereich schon lange erfolgreich unter Beweis gestellt haben.“

Die Zusammenarbeit ist in mehrere Veröffentlichungs-Phasen angelegt. Den Anfang machen Charaktere aus den DreamWorks Klassikern Shrek, Madagascar und Kung Fu Panda mit Erscheinungstermin Anfang 2019. Die Marke Spirit wird mit den beiden Hauptfiguren Spirit und Lucky als Plüsch erscheinen. Im Herbst 2019 wird Schmidt Spiele dann eine Plüschserie zum neuen DreamWorks Animationsfilm Everest – Ein Yeti will hoch hinaus herausgeben. Die erfolgreiche Zusammenarbeit wird Anfang 2020 mit Plüschfiguren zur Fortsetzung des Kinohighlights Trolls weitergehen.

Tags in dieser News:

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.