Spielwarenmesse: Spielkartenfabrik Altenburg meldet Rekordjahr

Sprache wählen

 

Spielkartenfabrik Altenburg meldet Rekordjahr

09. Januar 2019 11:04 Uhr:

Das mittelständische Unternehmen Spielkartenfabrik Altenburg GmbH aus dem thüringischen Altenburg mit mittlerweile 230 Mitarbeitern, wo seit über 500 Jahren Spielkarten hergestellt werden, vermeldet mit einem Umsatz von knapp über 30 Mio. Euro in den drei Geschäftsbereichen Consumer Products (Handel), Promotional Services (Werbung) und Games Manufacturing Services (Verlagsproduktion), einer Volumensteigerung von 7% in der Kartenproduktion sowie 42% in der Komplettspieleproduktion ein Rekordjahr 2018.

Treiber dieser positiven Entwicklung sind einerseits der aktuelle Boom in der Spieleszene, für die ASS Altenburger im Geschäftsbereich Games Manufacturing Services als Produzent tätig ist, andererseits erfolgreiche Promotionaktionen, wie z.B. die Weihnachtsaktion der REWE, für die Millionen Kartendecks der Marken UNO, Monopoly Deal & Co. produziert wurden.

Außerdem wurde ein eigens zum Filmstart des Blockbusters Marvel Avengers Infinity War entwickeltes Brettspiel mit Erweiterungspäckchen für die folgenden Marvel Filme mit dem Promotional Gift Award in der Kategorie Merchandising ausgezeichnet.

Im Handelssortiment setzte das Unternehmen hauptsächlich auf den Auf- und Ausbau neuer Spielkartenserien wie „SpielKarten! – Die Kartenspielesammlung“ sowie den Vertrieb der Spiele der Verlage Lookout Spiele und Rio Grande Games, u.a. der Spieleserie DOMINION, die als eine der erfolgreichsten Reihen in Deutschland im letzten Jahr 10-jähriges Jubiläum feierte und ganzjährig kommunikativ begleitet wurde.

Tags in dieser News:

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.