Spielwarenmesse: Spielwarenumsätze in den USA wachsen im April um 22 Prozent

Sprache wählen

 

Spielwarenumsätze in den USA wachsen im April um 22 Prozent

22. Mai 2020 11:26 Uhr

Laut npdgroup sind die Umsätze der amerikanischen Spielwarenindustrie im April 2020 um 22 %  gegenüber dem Vorjahresmonat angestiegen. Die Einzelhandelsumsätze insgesamt gingen im gleichen Zeitraum um rund 15 % zurück.

Die Umsatzzuwächse wurden vor allem in der Kategorie „Outdoor and Sports“ mit einem Zuwachs von 51 % generiert.

Ursache sind die Auswirkungen der Coronakrise.

toybook.com

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.