Spielwarenmesse: VEDES (Undercover) Boss zurück in Straubing

Sprache wählen

 

VEDES (Undercover) Boss zurück in Straubing

30. September 2020 16:55 Uhr

Großes Fotoshooting beim Frechdax

  • Bereits zwei Mal in diesem Jahr konnte ein Millionenpublikum in der Real Life Doku „Undercover Boss“ zur besten Sendezeit auf RTL miterleben, wie VEDES Vorstand Achim Weniger „seine“ Spielwarenbranche von einer anderen Seite kennenlernte.
VEDES Gewinnübergabe Straubing

Getarnt als TV-Show-Kandidat Siggi Höcht arbeitete er inkognito in unterschiedlichen Spielzeuggeschäften (darunter auch beim Frechdax in Straubing), half als Lagerarbeiter in der konzerneigenen Logistik und unterstützte bei der Holzspielzeugproduktion im Bayerischen Wald.

Nicht nur im Umfeld der Erstausstrahlung zu Beginn des Jahres gab es ein großes Gewinnspiel, sondern auch zur Wiederholung im Sommer. Unter Tausenden von Teilnehmern hatte Selma Jäschke aus Ichenhausen das nötige Quäntchen Glück und ergatterte den Hauptgewinn: ein Fotoshooting mit dem VEDES Boss.

Weil die Dreharbeiten vor einem Jahr in Straubing so besonders waren, fiel die Wahl der Foto-Location auf die schöne Stadt in Niederbayern. Denn als zusätzliches Highlight sollte auch Gabriele Dunst dabei sein. Die Frechdax-Mitarbeiterin ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Straubinger Spielwaren-Crew und hatte Achim Weniger während seiner Undercover-Mission besonders berührt.

„Für mich ganz klar, dass auch die liebe Gabi mit auf die Bilder muss. Außerdem ist das Foto-Shooting ein willkommener Anlass für ein ganz herzliches Wiedersehen“, begründet Achim Weniger die Entscheidung.

Im VEDES Fachgeschäft Frechdax am Theresienplatz fand das Fotoshooting am 17. September statt. Neben der glücklichen Gewinnerin, ihren beiden Kindern, Gabriele Dunst und Achim Weniger gesellte sich spontan noch ein weiterer Gast mit auf ein paar Bilder: Das lustig bunte VEDES Maskottchen VEDI ist vor allem bei Kids sehr beliebt und stahl Achim Weniger zeitweise die Show

Die VEDES Folge von „Undercover Boss“ wird am Sonntag, den 11. Oktober 2020, nochmals und damit innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal wiederholt. Achim Weniger war sichtlich überrascht, als er davon erfuhr: „Drei Ausstrahlungen in neun Monaten – die Sendung scheint gut anzukommen“, so seine Reaktion.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.