Branchennews

Auf dem Weg zum datengetriebenen Unternehmen

Bitkom veröffentlicht Praxishilfe zur Anwendung von Digital Analytics & Optimization

Wie viele Downloads hat die Unternehmens-App? Wie viel Umsatz wird mit dem Online-Shop gemacht? Und wer öffnet eigentlich den Newsletter? Entsprechende Daten werden inzwischen in den meisten Unternehmen gesammelt und teilweise zumindest auch systematisch analysiert - aber häufig hapert es daran, die Ergebnisse in die übrigen Unternehmensprozesse einfließen zu lassen.

Der Digitalverband Bitkom hat deshalb jetzt die PraxishilfeDigital Analytics & Optimization – Strategische, kulturell-personelle und organisatorische Aspekte bei der Transformation zur datengetriebenen Organisation“ veröffentlicht. „Die Nutzung von Daten entwickelt sich in der digitalen Transformation zu einer entscheidenden Wettbewerbsfrage. Ziel der Publikation ist es, Unternehmen konkrete Hilfestellungen dabei zu geben, wie sich datengetriebene Kulturen etablieren lassen“, sagt Bitkom-Experte Sebastian Klöß.

Die Praxishilfe gibt auf mehr als 120 Seiten zunächst einen Überblick, was Digital Analytics & Optimization ist. In den folgenden Kapiteln geben die Autorinnen und Autoren danach Einblick in die konkrete Nutzung im Unternehmen und welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um die Erkenntnisse aus digitalen Nutzungsdaten in strategische Entscheidungen einfließen zu lassen. Dabei wird deutlich: Es kommt nicht nur auf Technik, Tools und Daten an, sondern genauso auf die Strategie eines Unternehmens, seine Organisation und nicht zuletzt auf die Kultur und das Personal. So wird unter anderem beschrieben, wie Digital Analytics bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) etabliert wurde, wie das A/B-Testing für Webseiten so organisiert werden kann, dass es den größtmöglichen Erfolg liefert, oder wie sich eine Smart-Data-Plattform mit agilen Methoden aufbauen lässt.