Branchennews

Märkte im Trend: Ein Blick nach Indien

Indien ist einer der am schnellsten wachsenden Spielzeugmärkte der Welt. In Zahlen: Bis 2024 wird die Branche dort 2 bis 3 Milliarden Dollar generieren. Und: Indien hat Spielwarengeschichte. Die dortige Spielzeugherstellung geht auf die Indus-Tal-Zivilisation vor etwa fünftausend Jahren zurück. Zu den frühesten Spielzeugen gehörten Pfeifen in Form von Vögeln, Spielzeugaffen und kleine Karren, die aus in der Natur vorkommenden Materialien wie Stöcken, Ton und Steinen gefertigt wurden.

In den letzten Jahren haben neue Technologien die Hersteller befähigt, innovatives Spielzeug zu produzieren. Dadurch vollzog sich eine Verlagerung von traditionellem hin zu elektronischem Hightech-Spielzeug.

Indien ist jedoch auch ein hoch interessanter, weil rasant wachsender Absatzmarkt. Das riesige Land hat eine der größten jungen Bevölkerungen der Welt, weshalb die Spielzeugindustrie des Landes ein schnelles Wachstum verzeichnet. Der Markt ist gut bedient mit einer breiten Palette von konventionellem und modernem Spielzeug. Aber auch Trends werden sehr genau beleuchtet, um die Umsatzkurve weiter nach oben zu treiben: Nachdem man Wege gefunden hat, um die durch die Pandemie verursachten Hürden zu überwinden, bleibt der indische Spiel- und Schreibwarenmarkt optimistisch, dass das Jahr 2023 einen positiven Wandel und damit Wachstum in den Branchen bringen wird. 

Shobhit Singh, Direktor von Stone Sapphire India Private Limited, nennt einige der Trends, die den Spielzeug- und Schreibwarensektor sowohl auf dem indischen als auch auf dem globalen Markt im Jahr 2023 beherrschen werden:

Nachhaltigkeit wird weiterhin dominieren

Es ist unmöglich, Kunststoff vollständig aus Spielzeugprodukten zu verbannen, daher entwickeln die meisten Unternehmen Konzepte, um andere Facetten der Nachhaltigkeit zu aufzugreifen. Spielzeughersteller finden neue Wege, um Plastikmüll zu vermeiden. 

Parallel dazu werden viele Spielzeuge aus umweltfreundlichen Materialien wie Bambus, Zuckerrohrfasern, biologisch abbaubaren Farben und vielen anderen nachhaltigen Rohstoffen hergestellt. Ein Boom in diesem Bereich deutet sich an, denn immer mehr Unternehmen werden aufspringen. 

Playing Dough erobert Indien im Sturm

Die indische Spielzeugindustrie hat sich immer etwas einfallen lassen, das nicht nur Spaß macht, sondern auch einen Lerneffekt beinhaltet. Spielknete bietet mehr als genug: die Entwicklung der Feinmotorik, die Förderung der Kreativität, die Verbesserung der sozialen Fähigkeiten, die Unterstützung der Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten und die Verlängerung der Spielzeit. Es gibt zahlreiche Unternehmen, die eine Vielzahl von Methoden entwickelt haben, um farbenfrohe Spielknete herzustellen, die nicht nur ungiftig, sondern auch nachhaltig ist, so dass das Endprodukt absolut sicher für Kinder ist.

Do-it-Yourself-Bausätze sind schwer im Kommen

Do-it-yourself-Bausätze helfen Kindern, neue Hobbys zu entdecken, ihre Fähigkeiten zu erforschen und ihre Kreativität zu entfalten. MINT-basiertes Spielzeug bietet jungen Menschen einen praktischen Lernerfolg. Sie können Mathematik und Naturwissenschaften leichter verstehen und erhalten so einen ganzheitlichen Ansatz. Darüber hinaus hilft die Beschäftigung mit MINT-Produkten auch dabei, Kompetenzen wie Selbstvertrauen, Problemlösungsfähigkeiten, bessere Kommunikationsfähigkeiten und Ausdauer zu verbessern.

Futuristic Toys verzeichnet einen Umsatzanstieg

Kinder neigen dazu, in einer interaktiven Umgebung am besten zu lernen. Aus diesem Grund haben Lernwerkzeuge der nächsten Generation heute Tafeln, Bücher und Hausaufgaben ersetzt. Die Gamifizierung von Spielzeug ermöglicht es Kindern, ernste Themen spielerisch zu verstehen. Intelligente Technologien wie KI, AR und VR haben die Lernlandschaft verändert und ermöglichen es uns, lebenslang zu lernen.

Spielzeug, das Diversität, Inklusion und Integration fördert, wird wichtig

In den kommenden Jahren werden geschlechtsneutrale Spielzeuge und eine Vielzahl von Spielobjekten auf den Markt kommen, die die reale Welt abbilden. Solche Spielgrundlagen tragen dazu bei, Empathie bei Kindern zu fördern.

www.peopleofplay.com