Märkte

Holzspielzeug: Das ist 2021 angesagt!

Header_Holzspielzeug: Das ist 2021 angesagt

Wer denkt, will begreifen und etwas erfassen. Wir stellen uns etwas vor und nehmen etwas in die Hand, um es zu Ende zu bringen oder einem Ziel zuzuführen. Wir stellen fest, was Sache ist, oder eine These auf, drehen die Argumente hin und her oder legen sie uns so zurecht, bis wir uns selbst überzeugt haben. Wir überlegen, was wir als nächstes tun. Bei allem ist immer die Hand im Spiel. Die Beziehung zwischen Denken und Körperlichkeit scheint so eng zu sein und so fest im Diesseits verwurzelt, dass selbst unsere Sprache nichts anderes kann, als ein Ausdruck dieses Regelkreises zu sein. 

Ist das der wahre Grund, warum viele Eltern Holzspielzeug, das gerne seine besonderen haptischen Vorzüge betont und oft als Handschmeichler bezeichnet wird, bevorzugen, besonders dann, wenn der Nachwuchs anfängt, die Welt zu begreifen? Holzspielzeug – Sinnbild unseres phylogenetischen Erbes? Die Entwicklung in den letzten Jahren zeigt jedenfalls, dass Holzspielzeug nach seiner Blüte in den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts wieder im Trend liegt und dass traditionelle Spielthemen nichts an Reiz verloren haben. Die anhaltenden Diskussionen um eine nachhaltige Produktentwicklung oder Kreislaufwirtschaft dürften den Anbietern von Holzspielzeug zusätzlich in die Karten spielen. Der Branche geht es gut.

Mit Bausteinen fängt alles an

Baustein-System Clever-Up! 1.0 von HABA
Baustein-System Clever-Up! 1.0 von HABA, Deutschland

Unter den großen Pädagogen – von Jean Jacques Rousseau über Jean Piaget bis hin zu Hartmut von Hentig – war es vor allem Friedrich Fröbel, der die körperliche Arbeit, die musische Erziehung, das Spiel (Arbeit des Kindes!) und die Feier als Quellen ganzheitlicher Bildung des Menschen betonte. Zu arbeiten, zu bauen und zu spielen gibt es, betrachtet man die aktuellen Neuheiten an Holzspiel-waren, tatsächlich wieder eine ganze Menge. Vor allem Architekten kommen nicht zu kurz. Ein Beispiel liefert Haba. Das Unternehmen, das schon vor Jahren betonte, dass der Baustein der Anfang von allem ist, bringt mit Clever-Up! ein neues Bausteinsystem mit klaren, einfachen Formen auf den Markt. Höher, schräger, gewagter lautet das Prinzip vom Baustein-System Clever-Up! 1.0, bei dem spielerisch einfache mathematische Zusammenhänge vermittelt und Fähigkeiten wie räumliches Denken, Verständnis für Statik und Feinmotorik geschult werden. Mehr noch, das System will auch das digitale Denken anregen. (HABA, Deutschland)

Holzkonstruktionsspiele von CLOZE
Basic Box – Holzkonstruktionsspiele von CLOZE, Frankreich

Die Franken stehen mit ihrer Leidenschaft zu Bausteinen nicht alleine da. Auch das französische Unternehmen Cloze setzt auf open-end Spielsets, Baukästen und Kreativsets aus Holz. So enthält die Basic Box – Holzkonstruktionsspiele 100 Einzelteile in 8 verschiedenen Formen. (CLOZE, Frankreich)

Ein Maximum an Reduktion bieten die Uhl Bausteine von Dusyma. Das Prinzip ist vertraut: Nicht grenzlose Vielfalt, sondern erst Beschrän¬kung bringt die Synapsen in Schwung. Mit den 96 Plättchen lässt sich nach Lust und Laune anstellen, was gerade dem Kopf entspringt. Die pädagogische Intention ist dennoch offensichtlich. Die Bausteine sollen Abstraktions- und Vorstellungsvermögen, Formendifferenzierung und -zuordnung, Feinmotorik, Geschicklichkeit, Kreativität fördern. (Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Deutschland)

Baukasten von Woody
Baukasten aus natürlichen und farbigen Würfeln von Woody, Tschechien

Es überrascht nicht, dass sich die Mutter aller Bauspiele, der Baustein, im Sortiment eines jeden Holzspielwarenherstellers, der was auf sich hält, wiederfindet. Das gilt auch für den tschechischen Hersteller Woodyland, der unter der Marke Woody hauptsächlich Holzspielzeug, u.a. Baukasten aus natürlichen und farbigen Würfeln herstellt. (Woody, Tschechien)

I got rhythm

Die erste Bildungseinrichtung ist das Kinderzimmer. „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer-mehr“ gilt zwar nicht absolut, aber viel Wahrheit steckt dennoch in dem Sprichwort. Was aber auch so viel heißt, dass nicht allein die Gene, sondern die frühe umgebende Kultur eine konstruktive Rolle bei der Menschwerdung spielt. Wäre es nicht so, wäre der Begriff „bildungsfern“ als Beschreibung für entgangene Entwicklungsmöglichkeiten sinnlos und reine Stigmatisierung. Spielen als Bildungsange¬bot ist zwar kein Garant für ein glückendes Leben oder eine erfolgreiche Bildungskarriere, aber es öffnet Räume für Neues und Unbekanntes, Logisches und Schönes, Zweckfreies und Emotionales. 

Musiklauflernwagen von Toynamics Europe GmbH/ Hape
Musiklauflernwagen von Toynamics Europe GmbH/ Hape, Deutschland

Zu den zweckfreisten und flüchtigsten Errungenschaften des Menschen zählt Musik. Musik arbeiten wir nicht, wir spielen sie wie wir spielend begreifen, auch wenn es Arbeit macht, sie meisterlich zu spielen. Die Liebe zur Musik überrascht nicht. Das erste Spielzeug ist die Stimme. Eine ganze Reihe aktueller Beiträge zur musikalischen Früherziehung oder Bildung findet sich deshalb auch im Programm der Holzspielwarenhersteller, allen voran bei Hape. Das Unternehmen bringt es auf über zehn neue Instrumente, vom Musiklauflernwagen über die elektronische Lern-Ukulele bis hin zum Xylophon. (Toynamics Europe GmbH/ Hape, Deutschland)

Holzwürfeln von ANDREU-TOYS
10 sensorischen Holzwürfeln von ANDREU-TOYS, Spanien

Die Welt der Bausteine und der Musik kombiniert der spanische Hersteller Andreu Toys mit seinen 10 sensorischen Holzwürfeln. Kinder lernen fünf verschiedene Klänge zu unterscheiden und gleichklingende richtig zuzuordnen. Das Spiel verbessert den Gehörsinn, entwickelt die Feinmotorik und die Hand-Auge-Koordination. (ANDREU-TOYS, Spanien)

Bei Baff dreht sich wiederum alles um den richtigen Rhythmus, der große Gershwin lässt grüßen. Seit gut zehn Jahren mit Trommelhockern auf den Markt, marschiert der Hersteller jetzt in Richtung Individualisierung. Baff bietet jetzt ein Cajon-Bausatz für Kinder im IKEA-Prinzip an. Ein Schraubendreher, ratzfatz ist das Schlagwerk einsatzbereit. Zusätzlich können die Kids ihren Trommelhocker nach Gusto bemalen. (Baff, Deutschland)

Wer spielt, lernt

Domino Mathematik von JARDesign
Domino Mathematik von JARDesign d.o.o. - DiDi Toys, Slowenien

Das Familienunternehmen JARDesign, 2010 gegründet, setzt es sich zum Ziel, mit seinen Holzkon-struktionsspiele das Bewusstsein für Kinder und Jugendlichen für die Natur, ihre Materialien, die begrenzten Ressourcen und den richtigen Einsatz von Technologien zu schärfen. Mit fünf Ausgaben seiner DOMINO MATHEMATIK-Steine sollen Kinder die Grundlagen des Rechnens erlernen und festigen. Das Lehrmaterial wurde mehrfach mit Designpreises ausgezeichnet. (JARDesign d.o.o. - DiDi Toys, Slowenien)

TeilGeometrische Körper von Erzi GmbH
Geometrische Körper von Erzi GmbH, Deutschland

Um Brain Training geht es auch bei zwei Lernspiele von Erzi, Teile vom Ganzen und Geometrische Körper. Die Lernspiele aus Buche-Massivholz wurden entwickelt, um Kinder an Teilen und Bruchrechnen bzw. an grundlegende geometrische Prinzipien heranzuführen. An Lehr-, Lern- und Bildungsmitteln sowie Spaßmachern fehlt es also auch in diesem Jahr nicht. (Erzi GmbH, Deutschland)

Schon unseren Newsletter abonniert?

Expertenwissen, die neuesten Trends und aktuelle Entwicklungen der Branche. Bleiben Sie mit dem monatlichen Besuchernewsletter der Spielwarenmesse® top informiert