Marketing

Digitale Weihnachts­kataloge – ein Überblick

Header_Digitale Weihnachtskataloge

Mehr interaktive Elemente

Zu den interessantesten Neuerungen innerhalb der digitalen Spielzeugkataloge gehören sicherlich die interaktiven Optionen, die mittlerweile dort angeboten werden. Die Zeit der statischen Bilder ist vorbei, Fotos sind heutzutage in Bewegung. So tauchen z.B. plötzlich Herzen und ähnliche Symbole im Katalog auf und bewegen sich wie von Zauberhand gesteuert von einer Seite auf die nächste.

In manchen Katalogen gibt es virtuelle Figuren, die die Kinder ansprechen, sie über Spielzeuge informieren und ihnen erklären, wie man die neuen Features des Katalogs nutzen kann. Ein Beispiel dafür ist der Teddybär Osi aus dem Weihnachtskatalog der spanischen Warenhauskette El Corte Inglés.

Andere Kataloge arbeiten mit Videos. So kann man z.B. in einem Film, der strategisch geschickt in der Rubrik Basteln & Handwerk platziert ist, Rapunzel beim Töpfern zusehen. 

Bei einigen Anbietern kann man sogar Videospiele oder Activity Games spielen, deren Protagonisten bei Kindern beliebte Figuren sind. Diese tauchen entweder im gesamten Katalog oder in einer speziellen Rubrik am Ende auf.

Seiten aus dem 2020 Weihnachtskatalog von El Corte Inglés
Open Gallery
2020 Weihnachtskatalog von El Corte Inglés
Open Gallery
Seiten aus dem 2020 Weihnachtskatalog von El Corte Inglés

Bessere Vermittlung von Informationen

Die neuen technischen Features, die mittlerweile in den Katalogen enthalten sind, machen es auch einfacher, die Eigenschaften und Funktionen von Spielzeugen verständlich zu präsentieren. So können z.B. Bilder vergrößert oder Links mit Zusatzinformationen zum Produkt geöffnet werden. In manchen Katalogen kann man sich die Spielsachen sogar mithilfe von AR (Augmented Reality) anschauen, sodass Eltern und Kinder die Produkte in einer dreidimensionalen Darstellung auf ihrem Handy oder Tablet hin- und herbewegen können

walmartwonderlab.com
walmartwonderlab.com

Sehr verbreitet ist auch die Option, Teile des Katalogs mit seinem Smartphone zu scannen und sich Produktvideos anzeigen zu lassen. Im Katalog von Walmart kann man Bilder bestimmter Spielwaren abscannen und gelangt dann auf die Website Walmart Wonder Lab. Auf dieser Online-Plattform können Kinder sich Spielsachen aussuchen und virtuell vorführen lassen, wie sie funktionieren, wobei sie aus einer Reihe von Ansichten auswählen können. 

All diese Innovationen helfen Eltern und Kindern dabei, sich ein Bild davon zu machen, was ein Spielzeug wirklich kann. Dadurch erspart man sich manche Frustration und auch das ein oder andere enttäuschte Gesicht. Denn es kommt ja sonst durchaus vor, dass Kinder beim Auspacken feststellen, dass ein Spielzeug nicht wirklich ihren Erwartungen entspricht.

Angenehmeres Auswahl- und Shoppingerlebnis

Digitale Weihnachtskataloge machen das Einkaufen ohne Frage leichter. Das fängt bei den „Love Clicks“ an, mit denen Kinder schnell und einfach markieren können, welche Spielsachen ihnen gefallen. Diese Präferenzen kommen dann meist direkt auf den Wunschzettel, der anschließend an das Christkind respektive den Weihnachtsmann versandt wird.

Scan & Shop-Option im Amazon-Weihnachtskatalog 2020
Scan & Shop-Option im Amazon-Weihnachtskatalog 2020

Mit diesem Wunschzettel oder wahlweise der Option „Scan and Shop“ können Eltern und Großeltern ganz bequem Geschenke ordern, die dann nach Hause geliefert werden, und dabei manchmal sogar noch Rabatte nutzen, die in den Katalogen angeboten werden. 

Die Scan and Shop-Option hat Amazon übrigens interessanterweise in seine Kataloge in Papierform aufgenommen, die in der Weihnachtssaison 2020 an Kunden versandt wurden.

Stärkere Kundenbindung

Digitale Kataloge geben Anbietern aufgrund ihrer interaktiven, informativen und nutzerfreundlichen Elemente darüber hinaus die Möglichkeit, ganz einfach eine Bindung zu den Eltern und Kindern der neuen Generation aufzubauen. 

Moderne Spielzeugkataloge können beides: Sie bieten dem Verbraucher neue und inspirierende Möglichkeiten und stärken gleichzeitig die Bindung an den Handel. 

Schon unseren Newsletter abonniert?

Expertenwissen, die neuesten Trends und aktuelle Entwicklungen der Branche. Bleiben Sie mit dem monatlichen Besuchernewsletter der Spielwarenmesse® top informiert