Spielwarenmesse: ToyCity Nürnberg

Sprache wählen

Spielwarenmesse® worldwide

 

ToyCity Nürnberg

Nürnberg und Spielzeug sind zwei Begriffe, die untrennbar miteinander verbunden sind. Die Spielzeugstadt hat sich im Zentrum der Metropolregion Nürnberg eine Tradition aufgebaut, die bis heute – mit namhaften Produktionsstätten in der Region und durch die Spielwarenmesse® – in der Spielzeugbranche eine wichtige Rolle spielt. Informieren Sie sich hier über Sonderveranstaltungen in Nürnberg und viele weitere Highlights.

Die besten Adressen in Nürnberg

Die Kreativität der Spielwarenmesse® inspiriert die ganze Stadt – auch die Barkeeper Nürnbergs. Die besten Bars Nürnbergs treten jedes Jahr gegeneinander an, um den ToyCocktail zur Spielwarenmesse® zu mixen. Den Wettbewerb um den ToyCocktail veranstaltet die Spielwarenmesse eG gemeinsam mit der Barkommune Nürnberg. Alle teilnehmenden Bars schenken während der Spielwarenmesse® den Gewinnercocktail 2017 „Cheescake Toy Margarita“ aus und auf Wunsch auch sicherlich den hauseigenen Favoriten. Prost! 

Unsere Bar-Tipps mit ToyCocktail

Ob Sie nun die internationale Küche bevorzugen oder die lokalen Spezialitäten probieren möchten, in der Innenstadt finden Sie ein reichhaltiges Angebot an Restaurants und Gaststätten. Entspannen Sie sich nach einem langen Messetag bei einem schmackhaften Abendessen, einem Glas Wein oder einem kühlen Bier und genießen Sie die Gastfreundlichkeit der Nürnberger Gasthäuser.

Unsere Restaurant-Tipps

Auf eine Länge von 5,5 Kilometern finden Sie allein im Bereich der Fußgängerzone mehr als 400 Läden und Gaststättenbetriebe. In der gesamten Altstadt sind es über 600.  

150 Innenstadtkaufleute haben sich zum Verein Erlebnis Nürnberg zusammengetan und betreiben aktives Innenstadtmarketing. Ein ganz großes Anliegen ist die Pflege eines ausgewogenen Einzelhandelsmix, bestehend aus Familienbetrieben, Traditionsfirmen, Einzelhandelsketten und Niederlassungen der Luxusmarken. 

Für jeden Nürnberg-Besucher fast ein Muss: Das Burgviertel mit kleinen, meist Inhaber geführten Geschäften. Genießen Sie das Erlebnis Nürnberg, kombinieren Sie eine Entdeckungstour mit City-Shopping!

Highlights der Spielzeugstadt

Puppenhäuser und Blechspielzeug verzaubern Sie auf dem Spielzeugweg durch das historische Nürnberg ebenso wie Zinnfiguren, Holzspielzeug und Teddybären. Für Ihre Entdeckungstour haben wir Ihnen eine Route zusammengestellt, die Lust und Laune macht und Ihnen das Finden dieser Schmuckstücke erleichtert.

Zahlreiche namhafte Unternehmen wie Zapf Creation und playmobil wahren entlang der Deutschen Spielzeugstraße das Erbe der traditionsreichen Spielwarenherstellung. Viele von ihnen bieten ihren Kunden einen eigenen Werksverkauf. Daneben stehen zahlreiche kleine und große Spielzeuggeschäfte zum ausgiebigen Einkaufsbummel bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.spielzeugstrasse.de

Seit dem Umzug im Mai 2010 beherbergt Nürnberg den größten Spiele-Schatz Europas: Das Deutsche Spielearchiv Nürnberg. Im Fundus befinden sich über 30.000 Spiele, eine Fachbibliothek mit rund 7.000 Bänden sowie der Nachlass berühmter Spieleautoren wie Alex Randolph und Peter Pallat.

Mehr dazu erfahren Sie auf der Webseite des Spielearchivs Nürnberg.

Das im Herzen der Nürnberger Altstadt gelegene Spielzeugmuseum ist Teil des reichen kulturellen Erbes der Spielzeugstadt. Durch das vielfältige Angebot an Veranstaltungen und Ausstellungen kommt hier jeder auf den Spielzeuggeschmack.

Einen ersten Eindruck erhalten Sie auf der Webseite des Spielzeugmuseums Nürnberg.

Die Spielzeugsammlung des Germanischen Nationalmuseums umfasst etwa 20.000 Sammlungsobjekte. Im Mittelpunkt stehen die vier großen Nürnberger Puppenhäuser aus dem 17. Jahrhundert und die einmalige Sammlung historischer Papiertheater. Daneben besitzt das Museum Jungen und Mädchenspielzeug, optische Spielwaren und Reformspielzeug.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gnm.de

City Events während der Spielwarenmesse®

Während der Spielwarenmesse® 2017 war auch in der Nürnberger Innenstadt ein buntes Rahmenprogramm geboten. An verschiedenen Stationen konnten nicht nur Spielwarenfans an zahlreichen Events teilnehmen.

Der Spielzeuggeschichte Nürnbergs auf der Spur

Entdeckungstour durch die Spielzeugstadt

Seit dem Mittelalter gilt Nürnberg als Stadt des Spielzeugs. Die Tradition reicht lange zurück, noch vor der allerersten Spielwarenmesse® im Jahr 1950. Weit über die Landesgrenzen hinaus war Nürnberg bekannt für Kaufläden, Modellbahnen und Blechspielzeug, das viele traditionsreiche Unternehmen hier produzierten. Begeben Sie sich mit der Gästeführerin Gabriele Stauß auf eine rund eineinhalbstündige Entdeckungstour und tauchen Sie ein in die spannenden Geschichten der wichtigsten Stationen durch die Spielzeugstadt Nürnberg.

  • Freitag, 3.2.2017 ab 18.00 Uhr
  • Sonntag, 5.2.2017 ab 15.00 Uhr

Treffpunkt: Am Handwerkerhof vor dem Eingang des Hotels Victoria; Königstraße 80, 90402 Nürnberg

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldungen bitte an: gabi.stauss@staussevents.de 

 

 

Der Check für Brett- und Kartenspiele

Das Nürnberger Spiele-Fest lädt während der Spielwarenmesse® zum Mitspielen ein: Bereits seit 30 Jahren bieten Messeneuheiten, eine Spiele-Theke mit über 800 Karten- und Brettspielen, Workshops und Turniere grenzenloses Vergnügen für jedermann. Zum Jubiläum gibt es einen Thementisch „Best of 30 Jahre Spielefest“ mit Lieblingsspielen zum Ausprobieren. Beim „Escape the Room“-Game beginnt für jeweils fünf Teilnehmer ein Wettlauf gegen die Zeit – gefangen in einem Raum haben sie genau eine Stunde Zeit, sich mit Hilfe von Logik und Fantasie zu befreien. Am Samstag darf gespielt werden bis zur Morgendämmerung. Bei der langen Nacht des Spielens kommen Spielefans voll auf ihre Kosten.


Öffnungszeiten Spiele-Theke

  • Freitag, 3.2.2017 14.00 – 23.00 Uhr
  • Samstag, 4.2.2017 13.00 bis Sonnenaufgang
  • Sonntag, 5.2.2017 13.00 – 22.00 Uhr
  • Montag, 6.2.2017 14.00 – 18.00

Ort: Haus eckstein

Burgstr. 1 - 3
90403 Nürnberg

U-Bahn-Haltestelle U1/U11: Lorenzkirche

www.facebook.com/SpielefestNuernberg
www.nuernberger-spiele-fest.de


Die Veranstalter des Nürnberger Spiele-Fest sind: ALI BABA Spieleclub e.V., Bund der Deutschen Katholischen Jugend Nbg.-Stadt, Deutsches Spielearchiv Nürnberg, Evangelische Jugend Nbg., Jugendamt der Stadt Nürnberg, Jugendbüro Team Altstadt, JugendKinderKulturhaus Quibble, Katholische Jugendstellen Nbg. und KJR Nürnberg-Stadt. 

Treffpunkt: Vitrine im eckstein

  • Samstag, den 4.2.2017 um 16 Uhr
  • Montag, den 6.2.2017 um 16 Uhr

museen.nuernberg.de/spielearchiv
www.facebook.com/deutsches.spielearchiv

Alles spielt! südpunkt-TIPP-KICK®-Stadtmeisterschaft Nürnberg 2017

Beim beliebten Spieleklassiker TIPP-KICK® wird an diesem Tag nach offiziellen TIPP-KICK®-Spielregeln in Zweier-Teams jeder gegen jeden gespielt! Alle Spieler erhalten eine Teilnahme-Urkunde, die drei Bestplatzierten Medaillen. Für die Plätze 1 bis  10 gibt es tolle Sachpreise zu gewinnen. Zum Zeitvertreib und Training zwischen den Partien kann man sein Können an der TIPP-KICK®-Torwand unter Beweis stellen. Für die passende Nervennahrung sorgt das Bistro im südpunkt.

Samstag, 4.2.2017, 14:00 - 19:00 Uhr

Eintritt frei, ohne Anmeldung

Ort: südpunkt

Pillenreuther Straße 147
90459 Nürnberg
Saal e.17

www.suedpunkt-nuernberg.de
www.tipp-kick.de

Fantastische Spielewelten

Unter dem Motto „Mainstream Fantasy“ zeigt Ultra Comix, eines der größten europäischen Fachgeschäfte für Comics, Fantasy und Spiele in der Nürnberger Innenstadt, dass der Bereich Fantasy längst keine kulturelle Randerscheinung mehr ist. Am Samstag, den 4. Februar, lädt Ultra Comix zur Sneakpreview des Yu-Gi-Oh!-Sammelkartenspiels mit rund 75 Spielern ein. Die Künstlerin Susanne Habermann ist vor Ort, zeichnet Portraits und hilft beim Entwickeln von Rollenspiel-Charakteren. Neben einem Mal- und Bastelworkshop für Tabletop-Figuren finden zudem Einführungen ins Live-Rollenspiel sowie Präsentationen von Fantasy-Spielen wie „Game of Thrones“, „Die Legenden von Andor“, „Der Herr der Ringe“ und viele mehr statt.

Samstag, 4.2.2017

Veranstaltung „Mainstream Fantasy“, während der Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag, 10.30 – 19.30 Uhr
  • Samstag 10.00 – 18.00 Uhr

Ort: Ultra Comix

Vordere Sterngasse 2, 90402 Nürnberg
U-Bahn-Haltestelle U1/U11: Lorenzkirche

Mit Pauken und Trompeten!

Für Kinder wurden und werden in Nürnberg Spielzeuginstrumente hergestellt. Das Spielzeugmuseum zeigt in der Sonderausstellung „Mit Pauken und Trompeten! Spielzeuginstrumente aus Nürnberg und der Welt“ mit einer kunterbunten Vielfalt aus der Zeit von 400 v. Chr. bis 2000 n. Chr., was das Besondere an diesen Spielwaren ist. Mit manchen Instrumenten kann man musizieren, mit anderen nicht. Ausprobieren gehört dabei dazu: Rasseln und Schlagzeuge, Geigen, Flöten und Klaviere –  können von Klein und Groß zum Klingen gebracht werden.

In der Dauerausstellung zeigt das weltberühmte Spielzeugmuseum auf 1.400 m² die Schätze von vielen Kindergenerationen. Die außergewöhnlichen Exponate reichen von historischen Spielwaren wie Kaufläden, Zinnfiguren, traditionellem Holz- und Blechspielzeug und einer Modellbahnanlage bis hin zur Moderne und aktuellem Spielzeug von Lego oder Playmobil.

Öffnungszeiten während der Spielwarenmesse®:

  • Dienstag bis Donnerstag von 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Freitag, Samstag, Sonntag von 10:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Spielzeugmuseum

Karlstraße 13 - 15
90403 Nürnberg

U-Bahn-Haltestelle U1/U11: Lorenzkirche

www.spielzeugmuseum-nuernberg.de

Programm zum Kennenlernen der Lorenzkirche

Hören, Sehen und Erleben – die mehr als 700 Jahre alte gotische Kirche St. Lorenz öffnet ihre Türen und lädt ein zu Musik und Stille, zu Gebet und Gesang, zum Schauen und Nachdenken. Eine eindrucksvolle Stimmung entsteht, wenn eine der größten Orgeln der Welt erklingt oder das Glockengeläut der teilweise aus dem 14. Jahrhundert stammenden 16 Glocken ertönt.

Donnerstag, 2.2.2017

  • 18.30 Uhr Abendgottesdienst mit Abendmahlsfeier
  • 19.10 Uhr Orgelmusik (im Anschluss an den Gottesdienst; ca. 20 Min)
  • 19.30 Uhr Führung zum Kennenlernen der Lorenzkirche (deutsch/englisch)

Freitag, 3.2.2017

  • 17.00 Uhr Kurzandacht,
  • 19.00 Uhr Motette mit dem Windsbacher Knabenchor

Samstag, 4.2.2017

  • u.a. 14.00 Uhr – 16.00 Uhr stündlich Führungen (deutsch/englisch)
  • 16.30 Uhr Orgelmusik (30 Minuten)

Sonntag, 5.2.2017

  • 10.00 Uhr Hauptgottesdienst mit Abendmahl
  • 11.30 Uhr Predigtgottesdienst
  • 14.00 Uhr Führung (deutsch)

Ort: St. Lorenz

Lorenzer Platz 1, 90402 Nürnberg

www.lorenzkirche.de

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.