Spielwarenmesse: TrendGallery

Sprache wählen

 

Toy Trends 2020

Toys for Future

Wie wird die Welt von morgen aussehen? Diese Frage beschäftigt auch unsere Kinder. Die "Fridays for Future" Schülerdemonstrationen und ihre Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft zeigen, dass Klimaschutz weltweit stark an Bedeutung gewinnt. Denn unsere Erde ist einmalig und durch nichts zu ersetzen. Man kann nicht früh genug damit beginnen, selbst die Kleinsten für dieses Thema zu sensibilisieren. Spielerisch lassen sich Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien kindgerecht erklären. Und Spielwaren aus den verschiedensten ökologischen Materialien bringen nicht nur Spielspaß, sondern schonen gleichzeitig die Umwelt.

Digital goes Physical

Schon bevor sie richtig reden können, wissen die Kleinsten ganz genau, wie sie ihre Lieblingsfigur auf dem Tablet dirigieren können und für die Größeren ist ein Leben ohne Smartphone, Videogames, YouTube & Co undenkbar. Computerspiele werden nicht mehr nur im heimischen Wohnzimmer gespielt, sondern erobern als professioneller Wettkampf ganze Stadien. Der Markt für e-Sport wächst unaufhaltsam. Die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen immer weiter voran und inspiriert damit auch die Welt der klassischen Spielwaren. Die Stars der virtuellen Welt erobern als Plüschtiere, Actionfiguren, Brettspiele, Puzzle und vieles mehr die Kinderzimmer.

Be You!

Kleine Kinder gehen noch unbekümmert auf andere Menschen zu und urteilen nicht nach Äußerlichkeiten, Herkunft oder Religion. Je größer sie werden, desto mehr Vorurteile entstehen. Dabei ist es die Vielfalt, die unsere Welt bunt macht. Zusammen spielen fördert das Miteinander und schafft Verständnis für das Gegenüber.

Spielen schafft es aber auch, in besonderen Lebenssituationen zu unterstützen. So wirkt sich das Spiel beispielsweise positiv auf Patienten mit Demenz oder Parkinson aus. Und auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder einer Behinderung trainieren so in Freizeit und Therapie spielerisch ihre Fähigkeiten.

Sie suchen eine außergewöhnliche Präsentationsmöglichkeit für Ihre Trendprodukte? Die TrendGallery in Halle 3A bietet Ihnen hierfür den passenden Rahmen. Zur Bewerbung

TrendCommittee

John Baulch verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der britischen Spielwarenfachpresse. Im Juni 2011 gründete er seine eigene Fachzeitschrift mit dem Namen Toy World, die in kürzester Zeit zur führenden Spielzeugpublikation in Großbritannien wurde. Sie ist dafür bekannt, dass sie im schnelllebigen Geschäft mit Spielwaren immer am Puls der Zeit ist. John veröffentlicht auch einen beliebten wöchentlichen Blog, der jeden Freitag auf der Toy World Webseite erscheint.
Jackie Breyer ist Herausgeberin von Adventure Publishing. Seit 17 Jahren berichtet sie als Redaktionsleiterin von The Toy Book und The Toy Insider über Trends im Handel und in der Spielzeugbranche. Sie hatte Auftritte bei zahlreichen Fernsehsendungen und Sendern wie CNBC's Power Lunch, NBC Nightly News, CNN, MSNBC, China Global Television Network, Cheddar, Fox & Friends und der Netflix-Serie The Toys That Made Us. 2012 wurde Jackie Breyer mit dem Preis „Wonder Woman in Toys, Licensing & Entertainment“ im Bereich Journalismus und soziale Medien ausgezeichnet.
Daniele Caroli wurde 1945 in Mailand geboren und ist seit 1970 als Journalist tätig. Bis 1985 berichtete er über Musik und spezialisierte sich dann auf Unterhaltungselektronik. Parallel zu seiner Tätigkeit als Chefredakteur des Branchenmagazins für Babyartikel Il Giornale dell’Infanzia (1994-2018) und der Spielwarenfachpublikation Giochi & Giocattoli (2000-2013) war er Präsident des Internationalen Verbands für Babyzeitschriften BCMI (2004-2007) und der International Toy Magazines Association ITMA (2008-2012). Seit August 2018 ist er Chefredakteur des Magazins für Babyartikel Parents’ Choice, das in Moskau in russischer und englischer Sprache verlegt wird.
Dr. Maria Costa ist seit 1992 Leiterin des Kinder-Forschungszentrums am AIJU, einem spanischen Institut für die technische Überprüfung von Kinderartikeln. Dort hat sie zahlreiche Forschungsprojekte in den Bereichen Spielen, Spielwaren, Technologie, Kindheit, familiäres Zusammenleben und Zukunftsaussichten durchgeführt. Seit 25 Jahren betreut sie federführend den „Games and Toys Guide“ und hat in dieser Funktion mehr als 5.000 Spielsachen von Fachleuten und Kindern kritisch unter die Lupe nehmen lassen. Sie hat daneben zahlreiche Artikel, Postings und Bücher verfasst, die sich mit dem gesellschaftlichen Wandel, Kindererziehung, den Vorlieben von Kindern sowie Trends bei Kinderartikeln und –geschäften auseinandersetzen. Seit 2001 hat sie im Rahmen ihrer Marktforschungsaktivitäten mehr als 7.000 spanische Familien befragt. Dank dieses fundierten Wissens ist sie auch als Beraterin für verschiedene Spielwarenproduzenten tätig.
Axel Dammler ist geschäftsführender Gesellschafter von iconkids & youth, dem größten deutschen Spezialinstitut für Kinder- und Jugendforschung. Geboren in Lemgo, hat er nach seinem Abitur in München Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet seit 1992 mit jungen Zielgruppen und hat seitdem zahlreiche Studien zu nationalen und internationalen Medien- und Konsumgütermärkten durchgeführt. Er arbeitet außerdem als Berater und hat neben mehr als 50 Artikeln auch mehrere Bücher veröffentlicht. Sein aktuelles Buch "Rosa Ritter, schwarze Prinzessinnen" zur Gender-Diskussion ist im Oktober 2011 erschienen.
Steven Ekstract ist Gründer und Herausgeber des Magazins License! Global sowie verschiedener anderer Publikationen für die Lizenzbranche. Er hält darüber hinaus auf zahlreichen Konferenzen weltweit Vorträge zum Thema Lizenzen und ist Herausgeber des Ratgebers „Licensing for Dummies“, der das Lizenzgeschäft anschaulich beschreibt.
Philippe Guinaudeau ist Senior Consultant mit 25 Jahren Berufserfahrung im Bereich Marktforschung. Außerdem ist er Chef von Kidz Global, dem führenden Unternehmen für quantitative Marktforschung und Beratung in sämtlichen Verbrauchermärkten mit Orientierung auf Kinder. Vor seiner Tätigkeit bei Kidz Global war Philippe Guinaudeau Geschäftsführer des amerikanischen Marktforschungsinstituts NPD Group Inc und Marketing-Manager bei Mattel. Er begann seine Karriere als Berater für langlebige Güter bei AC Nielsen und wechselte anschließend zu NPD. Er kann auf über 25 Jahre Erfahrung im Marketing und in der Marktanalyse zurückblicken. Seine Sicht auf die Dinge ist analytisch und global und somit einzigartig. Daneben ist Guinaudeau Verfasser des Berichts „Toy Markets in The World“, in dem Statistiken zum weltweiten Spielzeugmarkt zusammengetragen werden.
Lena Hedö ist Chefredakteurin von Lek & Babyrevyn, einer schwedischen Fachzeitschrift für Spielzeug und Babyartikel. Sie ist Co-Präsidentin bei der ITMA (International Toy Trade Magazine Association) und kann auf mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Spielzeugbranche zurückblicken, von denen sie die meiste Zeit in einem Familienunternehmen mit 13 Spielzeugläden tätig war. Als das Unternehmen 2002 an Brio verkauft wurde, wurde Lena Hedö Vorsitzende des schwedischen Spielzeughandelsverbands.
Gabriela Kaiser, geb. 1969 in Frankfurt/M., hat Textiltechnik mit Schwerpunkt Design in Mönchengladbach studiert und knapp 6 Jahre als Designerin gearbeitet, bevor sie sich mit einer Trendagentur selbstständig gemacht hat. Seit 2002 arbeitet sie als Trendscout und -beraterin deutschlandweit und zählt seither bekannte Unternehmen aus Industrie und Handel sowie Messen und Fachmagazine zu ihren Kunden. Vom SS 2010 bis WS 2013/14 hatte sie den Lehrauftrag für Strategie- und Trendforschung an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm im Fachbereich Design. Gabriela Kaiser hat bei Ihrer Recherche nach neuen Trends immer den gesamten Lifestyle im Blick.
Urszula Kaszubowska ist Chefredakteurin des größten polnischen Fachblattes für Spielwaren und Babyartikel Branza Dziecieca. Außerdem ist sie Mitglied der Auswahljury für den Wettbewerb „Toy of the Year“, der alljährlich in Polen veranstaltet wird. Daneben verfügt Urszula Kaszubowska auch über verlegerische Erfahrung, denn seit 17 Jahren arbeitet sie für eines der größten polnischen Verlagshäuser unter anderem als Verlagsleiterin für Hobbymagazine.
Reyne Rice ist immer den neuesten Spielzeugtrends weltweit auf der Spur. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der ITMA, arbeitet als Journalistin sowie als Redakteurin und Autorin zahlreicher internationaler Veröffentlichungen. Reyne Rice ist als Beraterin, Rundfunksprecherin, Referentin, Branchenanalystin und Jurymitglied in zahlreichen Komitees tätig. Sie besucht jährlich 24 Messen weltweit, um die neuesten und wichtigsten Trends bei Toys & Games, Entertainment und Lizenzen sowie Technik für Kinder und Familien aufzuspüren und darüber zu berichten. Seit 2003 ist sie Inhaberin des Beratungsunternehmens Toy Trends in New York.
Jane Wong ist stellvertretende Redaktionsleiterin von TOY INDUSTRY, der größten monatlich erscheinenden Zeitschrift für die chinesische Spielwarenbranche. Durch ihren Sitz in der Provinz Guangdong, in der weltweit die meisten Spielwarenproduzenten ansässig sind, hat sie direkten Zugang zu den neuesten und heißesten News über Produkte, Hersteller und Branchentrends. Jane Wong ist darüber hinaus im Bereich Research & Analyse des Spielzeugmarkts in China und in anderen Ländern tätig und verfasst Artikel, Rezensionen und Blogs für das Toy Industry Omnimedia Center, das einflussreichste digitale Medium für die chinesische Spielwarenbranche.

Toy Know-How für die Spielwarenbranche

Das Toy Business Forum 2020 bietet Ihnen spannende Vorträge zu Themen, die die Branche wirklich interessieren. Hochkarätige internationale Referenten bringen Sie kostenlos zu allen relevanten Themen auf den neuesten Stand: Aktuelle Marktentwicklungen, die neuesten Trends aus der Welt des Handels und der Spielware sowie Change Management und Marketing. Das Toy Business Forum – inmitten der TrendGallery in Halle 3A – bietet Ihnen jeden Tag ein spezifisches Thema, so dass Sie ganz nach Ihrer Interessenslage entspannt neues Wissen tanken können.

 

Behalten Sie mit uns den Überblick im Trenddschungel. Wir helfen Ihnen, die relevanten Trends 2020 für Spielwaren, im Handel und in der Branche zu erkennen und zeigen Ihnen, wie Sie dieses Wissen für Ihren Geschäftsalltag nutzen können.


13:00 – 13:45 Uhr | Aktuelle Trends und Neuigkeiten bei Toys, Games und Kids Tech
Reyne Rice, ToyTrends, New York/USA

Was gibt es Neues bei Toys, Games und Technik für Kinder? Erleben Sie ein wahres Feuerwerk an Ideen, Trends und Technologien, die Spielzeug und Spielerfahrung im Jahr 2020 und darüber hinaus beeinflussen. Entdecken Sie die neuesten Trends weltweit und lassen Sie sich von Spielwaren und Spielen der neuen Generation inspirieren. Erweitern Sie Ihr Wissen, lernen Sie neue Player kennen und sammeln Sie neue Eindrücke.

Reyne Rice ist als international renommierter Trendscout stets auf der Suche nach den neuesten Trends weltweit. Daneben ist sie CEO und Gründerin von ToyTrends sowie Co-Vorsitzende der International Toy Trade Magazine Association. Ihre Artikel werden in über 60 Ländern veröffentlicht. Bei ihren Reisen rund um die Welt hält sie stets Ausschau nach den neuesten Spieltrends und Technologien für Kinder. Jedes Jahr nimmt sie an über 24 Messen teil und ist Hauptrednerin bei mehr als 20 internationalen Events.

13:45 – 14:15 Uhr | Ökologisch orientierte Eltern und ihre Einstellung zu Spielwaren und Trends
Clara Blasco, AIJU. Technological Institute for Children´s products & leisure, Valencia/Spanien

Was bedeutet Nachhaltigkeit für die Elterngeneration von heute und wie lässt sich dieses Konzept auf die Spielwarenbranche übertragen? Der Vortrag stellt die wichtigsten Forschungsergebnisse zum veränderten Bewusstsein für Nachhaltigkeit in Europa vor. Es werden beispielhaft Produkte vorgestellt und erklärt, warum Millennial-Eltern sie nachfragen. Erfahren Sie außerdem, wie Sie mithilfe neuer Materialien neue Potenziale ausschöpfen können.

Clara Blasco ist Design- & Trendforscherin am spanischen Technologie-Zentrum für Kinder- und Freizeitprodukte (AIJU) und als Designerin, im Bereich User Research und als Dozentin tätig. Sie erforscht für Spielwarenproduzenten und Kinderbetreuungseinrichtungen Nutzerverhalten und Trends, koordiniert Forschungs- und Entwicklungsprojekte und veranstaltet Innovations-Workshops mit Schwerpunkt Design Thinking. Sie hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht und promoviert aktuell zum Thema Innovationsmanagement in der Spielwarenbranche.

14:15 – 15:00 Uhr | Die Welt verändert sich. Wir auch.
Richard Gottlieb, Global Toy Experts, New York/USA

Die Spielwarenindustrie muss die Änderungen, die sich durch den demographischen Wandel und die Neuentwicklungen im weltweiten Geschäftsleben ergeben, antizipieren und sich zunutze machen. Der Vortrag beleuchtet, wie die Spielwarenbranche erfolgreich in einer sich wandelnden Welt bestehen kann.

Richard Gottlieb ist CEO des 1994 gegründeten Beratungsunternehmens Global Toy Experts, das internationale Spielzeugunternehmen berät. Er ist außerdem Herausgeber des 2009 gegründeten Online-Magazins Global Toy News, Mitveranstalter des alljährlich im chinesischen Shenzhen stattfindenden Toy Talks Forum und Co-Moderator von The Playground Podcast.

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2020 der TrendGallery
Philippe Guinaudeau, Kidz Global & TrendCommittee, Paris/Frankreich

Philippe Guinaudeau ist CEO von Kidz Global, einem international tätigen Marktforschungs- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Paris und Hongkong. Er ist seit 1992 in den Bereichen Toys & Games, Lizenzen und Entertainment in Nord- und Südamerika, Europa, Australien und Asien tätig und verfügt über entsprechend fundiertes Wissen.

In diesem Vortrag stellt Philippe Guinaudeau die drei Toy Trends 2020 vor: "Toys 4 Future", "Digital goes Physical", "Be You".

Verändertes Konsumentenverhalten, Digitalisierung, Marktkonzentration – neue Rahmenbedingungen erfordern neue Herangehensweisen und bieten spannende Chancen. Wie findet man den Mut, Veränderungen anzugehen? Wie kann Change Management dabei unterstützen?


13:00 – 14:00 Uhr | Entscheiden Sie sich – bevor es andere für Sie tun
Stefan Hagen, Stefan Hagen Coach, Wipperfürth

Täglich treffen wir Tausende Entscheidungen. Unbewusst und bewusst. Letztere fallen uns oft schwer. Wir zögern und andere entscheiden für – oder gar über uns. Das muss nicht sein. Wir können selbst entscheiden, wenn wir wach, offen und mutig sind. So verwandeln wir blockierende Ängste in Respekt, erkennen die Möglichkeiten und haben den Mut, selbst zu entscheiden.

Stefan Hagen ist Coach, Berater und Mutmacher, der selbst mutige Entscheidungen in seinem Leben traf. Der ehemalige Beamte, Geschäftsführer und Unternehmensberater ist bekannt aus seiner Serie "Hagen hilft". DER SPIEGEL, DIE WELT und die FAZ schätzen seine Art und seine Ideen, die Mut machen.

14:00 – 15:00 Uhr | Sind Sie fit für den Wandel? Wie Sie Change managen können
Dr. Dorothea Hartmann, system worx, Unterföhring

Die Welt verändert sich gegenwärtig mit einer großen Geschwindigkeit, so dass auch die Unternehmen sich permanent anpassen müssen. Sind Sie fit für den Wandel? Hier erfahren Sie, was Change Management ist, was Sie beachten sollten und mit welchen Emotionen Sie im Veränderungsprozess rechnen dürfen. Good-Practice-Beispiele vermitteln Ihnen konkretes Wissen, wie Sie den Wandel aktiv anpacken können.

Dr. Dorothea Hartmann ist Beraterin, Trainerin und Coach bei system worx (München) und Lehrbeauftragte der TU Kaiserslautern (DISC). Seit mehr als 20 Jahren ist sie gefragte Expertin für Führung, Team- und Organisationsentwicklung, Unternehmenskultur und Strategie.

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2020 der TrendGallery
Philippe Guinaudeau, Kidz Global & TrendCommittee, Paris/Frankreich

Philippe Guinaudeau ist CEO von Kidz Global, einem international tätigen Marktforschungs- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Paris und Hongkong. Er ist seit 1992 in den Bereichen Toys & Games, Lizenzen und Entertainment in Nord- und Südamerika, Europa, Australien und Asien tätig und verfügt über entsprechend fundiertes Wissen.

In diesem Vortrag stellt Philippe Guinaudeau die drei Toy Trends 2020 vor: "Toys 4 Future", "Digital goes Physical", "Be You".

Digitale Transformation ist derzeit omnipräsent. Big Data, künstliche Intelligenz und Omni-Channel sind nur einige der Begriffe, mit denen man sich befassen sollte. Worum geht es dabei wirklich? Und weshalb ist es so wichtig, dass auch der Spielwarenhandel das Thema vorantreibt?


13:00 – 13:45 Uhr | Handel digital – von Plattformen über Voice zur Experience auf der Fläche
Mailin Schmelter, IFH-Köln, Customer Insights, Köln

Marktplätze, Sprach- und digitale Assistenten in stationären Geschäften – die Digitalisierung im Handel ist in vollem Gange und hat bereits nachhaltig das Konsumentenverhalten und deren Erwartungen an den Handel verändert. Chancen und Risiken werden gleichermaßen diskutiert. Wer den Blick nach vorne richtet, sollte sich die Vorteile von digitalen Instrumenten im Handel vor Augen führen und genau analysieren, welche Entwicklungen für sein Geschäft essentiell und welche nur „nice to have“ sind.

Mailin Schmelter ist Teamleiterin Strategische Insights und stellvertretende Bereichsleiterin Customer Insights am IFH Köln und der dort angesiedelten Marke ECC Köln. Neben strategischen Fragestellungen beschäftigt sie sich vor allem mit individuellen Marktforschungs- und Beratungsprojekten mit den Schwerpunkten Customer Experience, Cross-Channel-Strategien, Customer Journey und Payment.

13:45 – 14:30 Uhr | Eine neue Erlebniswelt – visuelle Kommunikation im digitalen Zeitalter
Caroline Zöller, Forteam Kommunikation GmbH, Köln

Eine Reise zu Retail-Konzepten und digitalen Anwendungen, die Kunden begeistern, Installationen, die das Informationsbedürfnis bedienen, unendliche Warenvielfalt ermöglichen oder beste Servicequalität bieten. Beim Blick auf die Konzepte wird klar: Nur ein Bildschirm allein genügt nicht. Erfahren Sie, was in Sachen Digitalisierung funktioniert, worauf man besser verzichten sollte und was kommt.

Caroline Zöller ist Gründerin der Kommunikationsagentur Forteam. Als Dozentin der Retail Academy steht sie für das Thema Digitalisierung und begleitet Workshops, Seminare und Store Touren. Sie favorisiert Konzepte, die die Bedürfnisse der Kunden und nicht die Technik in den Vordergrund stellen.

14:30 – 15:00 Uhr | Holographic Storytelling – die Zukunft von Marken und Produktinszenierung
Kevin Proesel, Saint Elmo's, Berlin

Die Ära des „Holographic Storytellings“ ist angebrochen und Kevin Proesel zeigt auf, wie Mixed Reality, Virtual Reality und Augmented Reality neue Möglichkeiten für Inszenierungen und Erlebnisse schaffen. Mit entsprechender Verbreitung leistungsstarker mobiler Endgeräte zeichnet sich in Zukunft vor allem web-based AR als Schlüsseltechnologie für Consumer Experiences ab. Er beleuchtet, welche nahtlosen Medienwechsel von Print oder Packaging zu AR dadurch ermöglicht werden und was das letztlich für einen Paradigmenwechsel von Content Marketing zu Discovery Marketing schafft.

Kevin Proesel ist seit 2008 Teil der Saint Elmo’s Gruppe. Er hat die Ausrichtung der Agentur auf Holographic Content maßgeblich mitverantwortet. Seit 2016 schafft sein Team nahtlose Augmented Reality Experiences für Marken und Produkte.

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2020 der TrendGallery
Reyne Rice, ToyTrends & TrendCommittee, New York/USA

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Trends der TrendGallery: Entdecken Sie die neuesten Trends für das Jahr 2020 und lassen Sie sich anhand von Beispielen veranschaulichen, wie diese Entwicklungen von unterschiedlichen Herstellern weltweit in neuartige Spielwaren übersetzt werden. 

Reyne Rice ist als international renommierter Trendscout stets auf der Suche nach den neuesten Trends weltweit. Daneben ist sie CEO und Gründerin von ToyTrends sowie Co-Vorsitzende der International Toy Trade Magazine Association. Ihre Artikel werden in über 60 Ländern veröffentlicht. Bei ihren Reisen rund um die Welt hält sie stets Ausschau nach den neuesten Spieltrends und Technologien für Kinder. Jedes Jahr nimmt sie an über 24 Messen teil und ist Hauptrednerin bei mehr als 20 internationalen Events.

Werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft des Handels. Digitale Trends und innovative Handelskonzepte werden das Geschäft bestimmen. Erfahren Sie, wie Sie diese gewinnbringend nutzen und Ihren Kunden das gewünschte Einkaufserlebnis bieten können.


13:00 – 13:45 Uhr | New Retaility – vernetzte Handelstrends von morgen
Theresa Schleicher, VORN Strategy Consulting, Berlin

Der Handel ist einer der ersten Branchen, die von der Digitalisierung erfasst wurden. Doch nur wenigen war die immense Umwälzung bewusst. Heute ist die digitale Disruption im Handel bereits in vollem Gange, fällt wesentlich größer aus als zuvor und schafft so viele Innovationen und Ideen im Handel.

Theresa Schleicher ist Managing Director bei VORN Strategy Consulting, der Managementberatung der Hirschen Group, die mit 800 Mitarbeitern zu den Top 3 Agenturnetzwerken in Deutschland zählt. Sie ist außerdem seit 10 Jahren im Zukunftsinstitut und forscht über die Zukunftstrends mit Fokus Handel. 

13:45 – 14:15 Uhr | Amazon und der Handel – macht der E-Commerce Riese die Preise wirklich kaputt?
Andreas Bork, Finc3 Commerce GmbH, Hamburg

Über 40 Millionen Kunden in Deutschland, mehr als 15% Marktanteil am deutschen Gesamtumsatz bei Spielwaren und jeder Endverbraucher, aber auch Händler, kann 24/7 sehen, zu welchem Preis ein Artikel aktuell angeboten wird. Algorithmus, Matching, Marktpreise - die Preisgestaltung auf Amazon ist ein Mysterium, oder doch nicht?

Andreas Bork leitet das weltweite Strategie Consulting bei der Finc3 Commerce GmbH, der führenden Marktplatz-Agentur in Europa. Er ist ein E-Commerce- und Digitalexperte par excellence mit 15 Jahren Erfahrung als internationale Führungskraft, u.a. für Marktführer wie Amazon und Sony.

14:15 – 15:00 Uhr | Verkaufen 4.0 – Chancen der Digitalisierung nutzen und Kunden begeistern
Sandra Schubert, SCHUBs Vertriebskonzepte, Rosenheim

Die Digitalisierung verändert das Verkaufen! Der Kunde von heute ist deutlich informierter und gleichzeitig anspruchsvoller. Für uns Verkäufer bedeutet das: mehr Gelassenheit, mehr Aufmerksamkeit und mehr Begeisterungsfähigkeit. Sorgen Sie mit „Happy Sales“ dafür, dass beim ersten Kontakt alles richtig läuft und lassen Sie das Herz des gut informierten Kunden mit echten AHA-Momenten höherschlagen!

Sandra Schubert ist leidenschaftliche Verkäuferin und erfahrene Verkaufs- & Marketingexpertin. Als Professional Speaker begeistert sie ihr Publikum mit jeder Menge Kompetenz, Witz und Spaß am Verkauf! Ihr Buch „Happy Sales“ macht Lust auf Verkauf und zeigt, wie es geht!

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2020 der TrendGallery
Reyne Rice, ToyTrends & TrendCommittee, New York/USA

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Trends der TrendGallery: Entdecken Sie die neuesten Trends für das Jahr 2020 und lassen Sie sich anhand von Beispielen veranschaulichen, wie diese Entwicklungen von unterschiedlichen Herstellern weltweit in neuartige Spielwaren übersetzt werden.

Reyne Rice ist als international renommierter Trendscout stets auf der Suche nach den neuesten Trends weltweit. Daneben ist sie CEO und Gründerin von ToyTrends sowie Co-Vorsitzende der International Toy Trade Magazine Association. Ihre Artikel werden in über 60 Ländern veröffentlicht. Bei ihren Reisen rund um die Welt hält sie stets Ausschau nach den neuesten Spieltrends und Technologien für Kinder. Jedes Jahr nimmt sie an über 24 Messen teil und ist Hauptrednerin bei mehr als 20 internationalen Events.

Was ist eigentlich ein Kidfluencer? Wie verkauft man in digitalen Zeiten? Was machen Mikroblogger? Ständig hört man neue Themen aus dem Marketing. Behalten Sie mit uns den Überblick und entdecken Sie neue Möglichkeiten für Ihr Geschäft. 


13:00 – 13:45 Uhr | Zwischen Hype und Realität: Lernen Sie die wirklich wichtigen Marketingtrends kennen
Ralf Wendland, servicemeisterei, Heiningen

Marketing ist heute ein hochdynamischer Bereich, der durch neue Trends fortlaufend unübersichtlicher wird. Welche dieser Trends die Spielwarenbranche in den kommenden Jahren wirklich auf dem Schirm haben sollte und wie sie diese für Ihr eigenes Geschäft nutzen können, zeigt dieser Vortrag mit vielen praxisnahen und spannenden Beispielen.

In seiner Agentur servicemeisterei verantwortet Ralf Wendland die strategische Markenberatung sowie die Entwicklung innovativer Marketingstrategien, die On- und Offline-Aktivitäten bestmöglich in Einklang bringen, und hat so auch vielen Marken der Spielzeugbranche neue Wege im Marketing aufgezeigt.

13:45 – 14:15 Uhr | Der AHA-Effekt – wie Sie Kunden gewinnen
Dr. Michael Gerharz, Dr. Gerharz | Kommunikation, die wirkt, Troisdorf

Kaufen Ihre Kunden wegen der schicken Werbung oder des cleveren Storytellings? Wohl eher nicht. Eine Menge Geld auf das Problem Kundengewinnung zu werfen, reicht schon lange nicht mehr. Mit dem AHA-Effekt ist das auch nicht nötig, denn er macht Ihr Unternehmen für Ihre Kunden einzigartig und unersetzlich, weil sich Ihre Kunden nirgendwo so gut verstanden fühlen wie bei Ihnen.

Dr. Michael Gerharz ist Mitgründer des Kreativ-Duos aprilkind, aus dessen Ideenschmiede die Erfolgslizenzen „Schlafmützen“ und „Der Grolltroll“ stammen. Er ist Autor des Buches „Der Aha-Effekt“ und berät Unternehmen aller Branchen, ihre Kommunikation auf die Bedürfnisse ihrer Kunden auszurichten.

14:15 – 15:00 Uhr | Generation Online – das Ende von Spielzeug, wie wir es kennen?
Michael Lorenz, grow.up. Managementberatung GmbH, Gummersbach

Michael Lorenz beschreibt in seinem Vortrag, wie sich das Spielen und der Umgang mit Spielwaren in der jungen Generation gewandelt haben. Es geht ihm darum, aufzuzeigen, dass sich Spielen per se nicht grundlegend verändert hat – die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder haben sich nur an die gesellschaftlichen Entwicklungen angepasst. So muss auch im Bereich der Spielwaren umgedacht werden, um zu verstehen, was sich Kinder (und auch Eltern) wünschen und was man ihnen heutzutage bieten muss, um interessant zu bleiben.

Michael Lorenz ist Managementberater, Trainer und Coach bei der grow.up. Managementberatung GmbH. Vorher war er langjährig Geschäftsführer und Partner der Kienbaum Management Consultants GmbH und leitete den Geschäftsbereich Human Resources Management.

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2020 der TrendGallery
Reyne Rice, ToyTrends & TrendCommittee, New York/USA

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Trends der TrendGallery: Entdecken Sie die neuesten Trends für das Jahr 2020 und lassen Sie sich anhand von Beispielen veranschaulichen, wie diese Entwicklungen von unterschiedlichen Herstellern weltweit in neuartige Spielwaren übersetzt werden.

Reyne Rice ist als international renommierter Trendscout stets auf der Suche nach den neuesten Trends weltweit. Daneben ist sie CEO und Gründerin von ToyTrends sowie Co-Vorsitzende der International Toy Trade Magazine Association. Ihre Artikel werden in über 60 Ländern veröffentlicht. Bei ihren Reisen rund um die Welt hält sie stets Ausschau nach den neuesten Spieltrends und Technologien für Kinder. Jedes Jahr nimmt sie an über 24 Messen teil und ist Hauptrednerin bei mehr als 20 internationalen Events.


Medienpartner

 

 

 

 

Für die gezielte Neuheitensuche ist die TrendGallery Ihr erster Anlaufpunkt. Gebündelt präsentieren wir Besuchern die Neuheiten der Branche. Mit dem TrendGuide haben Besucher außerdem die Möglichkeit, online einen schnellen Überblick über die neu ausgestellten Produkte zur Spielwarenmesse® zu bekommen. Den TrendGuide können Sie ab Januar 2020 verwenden.

 

Mit dem ToyAward werden jährlich die besten Messeneuheiten in den fünf Kategorien Baby & Infant, PreSchool, SchoolKids, Teenager & Adults sowie Startup ausgezeichnet. Das Gütesiegel hilft Handel und Konsumenten bei Order- und Kaufentscheidungen.

Mehr erfahren

 

Tickets kaufen

Sie sind ein Fachbesucher aus der Spielwarenbranche? Besuchen Sie die wichtigste internationale Veranstaltung der Branche. Wir freuen uns auf Sie!

Wählen Sie bitte Ihr Land:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.