Spielwarenmesse: TrendGallery

Sprache wählen

 

Toy Trends 2019

Ready, Steady, Play!

Balancieren, springen und hüpfen – tun das nicht alle Kinder? Heutzutage bewegen sie sich leider immer weniger. Handy, TV und Co. haben längst die Vorherrschaft übernommen und ziehen die Kinder in ihren Bann. Selbst kurze Strecken werden nicht mehr zu Fuß zurückgelegt. Eltern, denen die körperliche Gesundheit ihrer Kinder am Herzen liegt, sehen Spielzeug, das Bewegung mit Spaß kombiniert als den besten Weg, Kinder zu Aktivitäten zu ermutigen. Als positiver Nebeneffekt verbessert die sportliche Betätigung darüber hinaus das Körpergefühl, den Gleichgewichtssinn und die Reaktionszeiten.

The WOW Effect

Spannung, Spiel und Spaß – dies alles verbindet die altbekannte Wundertüte. Nichts fasziniert Kinder mehr als die Vorfreude auf das Unbekannte. Da wird gefühlt und geraten, um irgendwie zu erahnen, was diesmal enthalten sein könnte. Doch auch so manches Spielzeug verbirgt ungeahnte Effekte, die erst beim Spielen entdeckt werden können. Sei es mit Wasser und Wärme, durch technische Gimmicks oder raffinierte Mechanik – das Spielzeug wird plötzlich zu etwas ganz Besonderem und erstaunt mit einem zusätzlichen Spieleffekt. Kinder lieben Überraschungen und lassen sich nur zu gerne verblüffen.

Toys 4 Kidults

Meetings und Telefonkonferenzen während des Tages und am Feierabend die Steuererklärung. Die Tage sind streng getaktet. Da sehnt man sich nach Entspannung und erinnert sich an die Kindheit, als man noch völlig versunken stundenlang mit seinen Spielsachen zubrachte. Doch Spielsachen sind nicht mehr länger nur eine Domäne der Kinder. Auch Erwachsene spielen gerne und wollen der Realität entfliehen. Früher wurden Kidults belächelt. Heutzutage dient so mancher Actionheld als Blickfang im heimischen Wohnzimmer und der Bausatz mit 3.000 Teilen wird akribisch zusammengesetzt, bevor er in einer Vitrine zur Geltung kommt.

Sie suchen eine außergewöhnliche Präsentationsmöglichkeit für Ihre Trendprodukte? Die TrendGallery in Halle 3A bietet Ihnen hierfür den passenden Rahmen. Hier anmelden

TrendCommittee

John Baulch verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der britischen Spielwarenfachpresse. Im Juni 2011 gründete er seine eigene Fachzeitschrift mit dem Namen Toy World, die in kürzester Zeit zur führenden Spielzeugpublikation in Großbritannien wurde. Sie ist dafür bekannt, dass sie im schnelllebigen Geschäft mit Spielwaren immer am Puls der Zeit ist. John veröffentlicht auch einen beliebten wöchentlichen Blog, der jeden Freitag auf der Toy World Webseite erscheint.
Daniele Caroli, geb. 1945 in Mailand, begann 1970 seine Karriere als Journalist. Bis 1985 war er im Musikbereich tätig und befasste sich bis Mitte der 90er Jahre mehr und mehr mit Unterhaltungselektronik. Er schrieb sowohl für Verbraucherzeitschriften als auch für Fachverlage. 1994 wurde er Chefredakteur bei Il Giornale dell’Infanzia, der italienischen Fachzeitschrift für Babypflegeprodukte, die er bis Juni 2018 leitete. Von 2000 bis März 2013 war er Chefredakteur bei Giochi & Giocattoli, der Fachzeitschrift für Spielwaren, die vom selben Verlag herausgegeben wird. Außerdem war er von 2004 bis 2007 Präsident der Baby Care Magazines International Association sowie Präsident der International Toy Magazines Association von 2008 bis 2012. Derzeit ist er Chefredakteur der russischen Baby und Kleinkind Fachzeitschrift Parent´s Choice.
Dr. Maria Costa ist seit 1992 Leiterin des Kinder-Forschungszentrums am AIJU, einem spanischen Institut für die technische Überprüfung von Kinderartikeln. Dort hat sie zahlreiche Forschungsprojekte in den Bereichen Spielen, Spielwaren, Technologie, Kindheit, familiäres Zusammenleben und Zukunftsaussichten durchgeführt. Seit 25 Jahren betreut sie federführend den „Games and Toys Guide“ und hat in dieser Funktion mehr als 5.000 Spielsachen von Fachleuten und Kindern kritisch unter die Lupe nehmen lassen. Sie hat daneben zahlreiche Artikel, Postings und Bücher verfasst, die sich mit dem gesellschaftlichen Wandel, Kindererziehung, den Vorlieben von Kindern sowie Trends bei Kinderartikeln und –geschäften auseinandersetzen. Seit 2001 hat sie im Rahmen ihrer Marktforschungsaktivitäten mehr als 7.000 spanische Familien befragt. Dank dieses fundierten Wissens ist sie auch als Beraterin für verschiedene Spielwarenproduzenten tätig.
Axel Dammler ist geschäftsführender Gesellschafter von iconkids & youth, dem größten deutschen Spezialinstitut für Kinder- und Jugendforschung. Geboren in Lemgo, hat er nach seinem Abitur in München Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet seit 1992 mit jungen Zielgruppen und hat seitdem zahlreiche Studien zu nationalen und internationalen Medien- und Konsumgütermärkten durchgeführt. Er arbeitet außerdem als Berater und hat neben mehr als 50 Artikeln auch mehrere Bücher veröffentlicht. Sein aktuelles Buch "Rosa Ritter, schwarze Prinzessinnen" zur Gender-Diskussion ist im Oktober 2011 erschienen.
In jüngster Vergangenheit war Richa Dikshit unter anderem an der Gründung von Yellow Giraffe beteiligt, einem Online-Spielwarenladen, den sie mittlerweile verkauft hat. Sie hat sich intensiv mit den Themen Konsumentererfahrung und Verbrauchertrends im Bereich Spielwaren und Babyartikel auseinandergesetzt und dabei einen Großteil ihrer Zeit der Beobachtung von Branchentrends gewidmet. Diese Erkenntnisse wendet sie nun im Hinblick auf den indischen Markt an. Seit 2011 betreibt sie außerdem einen Online-Videokanal für Spielsachen, der den Namen ToyTasting trägt. Dank dieses Backgrounds ist sie auch als Beraterin sehr gefragt und hat schon mit führenden weltweit vertretenen Spielzeugherstellern zusammengearbeitet. Sie hat zwei Töchter und war früher für Alliance Bernstein und Merrill Lynch tätig. Derzeit lebt sie mit ihren Kindern und ihrem Mann im indischen Mumbai.
Steven Ekstract ist Gründer und Herausgeber des Magazins License! Global sowie verschiedener anderer Publikationen für die Lizenzbranche. Er hält darüber hinaus auf zahlreichen Konferenzen weltweit Vorträge zum Thema Lizenzen und ist Herausgeber des Ratgebers „Licensing for Dummies“, der das Lizenzgeschäft anschaulich beschreibt.
Philippe Guinaudeau ist Senior Consultant mit 25 Jahren Berufserfahrung im Bereich Marktforschung. Außerdem ist er Chef von Kidz Global, dem führenden Unternehmen für quantitative Marktforschung und Beratung in sämtlichen Verbrauchermärkten mit Orientierung auf Kinder. Vor seiner Tätigkeit bei Kidz Global war Philippe Guinaudeau Geschäftsführer des amerikanischen Marktforschungsinstituts NPD Group Inc und Marketing-Manager bei Mattel. Er begann seine Karriere als Berater für langlebige Güter bei AC Nielsen und wechselte anschließend zu NPD. Er kann auf über 25 Jahre Erfahrung im Marketing und in der Marktanalyse zurückblicken. Seine Sicht auf die Dinge ist analytisch und global und somit einzigartig. Daneben ist Guinaudeau Verfasser des Berichts „Toy Markets in The World“, in dem Statistiken zum weltweiten Spielzeugmarkt zusammengetragen werden.
Marek Jankowski unterstützt Unternehmen aus der Spielwaren- und Babyartikelbranche bei der Schärfung ihres Profils und dem Aufbau neuer Geschäftskontakte. Er ist Begründer von „Branza Dziecieca“, dem größten meinungsbildenden Magazin für die Kinderartikelbranche in Polen. Von 2011 bis 2017 war er außerdem Mitglied des Vorstandes des polnischen Spielwarenverbandes. Seit 2014 ist er Präsident von Baby Care Magazines International. Darüber hinaus hat er zwei Bücher veröffentlicht: „Great Small Business“ und „Small Business Pitfalls“.
Gabriela Kaiser, geb. 1969 in Frankfurt/M., hat Textiltechnik mit Schwerpunkt Design in Mönchengladbach studiert und knapp 6 Jahre als Designerin gearbeitet, bevor sie sich mit einer Trendagentur selbstständig gemacht hat. Seit 2002 arbeitet sie als Trendscout und -beraterin deutschlandweit und zählt seither bekannte Unternehmen aus Industrie und Handel sowie Messen und Fachmagazine zu ihren Kunden. Vom SS 2010 bis WS 2013/14 hatte sie den Lehrauftrag für Strategie- und Trendforschung an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm im Fachbereich Design. Gabriela Kaiser hat bei Ihrer Recherche nach neuen Trends immer den gesamten Lifestyle im Blick.
Reyne Rice ist immer den neuesten Spielzeugtrends weltweit auf der Spur. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der ITMA, arbeitet als Journalistin sowie als Redakteurin und Autorin zahlreicher internationaler Veröffentlichungen. Reyne Rice ist als Beraterin, Rundfunksprecherin, Referentin, Branchenanalystin und Jurymitglied in zahlreichen Komitees tätig. Sie besucht jährlich 24 Messen weltweit, um die neuesten und wichtigsten Trends bei Toys & Games, Entertainment und Lizenzen sowie Technik für Kinder und Familien aufzuspüren und darüber zu berichten. Seit 2003 ist sie Inhaberin des Beratungsunternehmens Toy Trends in New York.
Jane Wong ist stellvertretende Redaktionsleiterin von TOY INDUSTRY, der größten monatlich erscheinenden Zeitschrift für die chinesische Spielwarenbranche. Durch ihren Sitz in der Provinz Guangdong, in der weltweit die meisten Spielwarenproduzenten ansässig sind, hat sie direkten Zugang zu den neuesten und heißesten News über Produkte, Hersteller und Branchentrends. Jane Wong ist darüber hinaus im Bereich Research & Analyse des Spielzeugmarkts in China und in anderen Ländern tätig und verfasst Artikel, Rezensionen und Blogs für das Toy Industry Omnimedia Center, das einflussreichste digitale Medium für die chinesische Spielwarenbranche.

Toy Know-How für die Spielwarenbranche

Eingebunden in die TrendGallery in Halle 3A bietet Ihnen das Toy Business Forum 2019 kompakte, kostenlose Vorträge. Hier tanken Sie praktisches Wissen über aktuelle Marktentwicklungen aus der Spielwarenbranche und der Welt des Handels sowie die neuesten Trends aus den Bereichen Marketing, Verkauf und Lizenzen. Hochkarätige internationale Referenten widmen sich im Toy Business Forum jeden Tag einem spezifischen Thema.

 

Programm 2019

Die Welt verändert sich rasant. Laufend entstehen Ideen, Innovationen und Trends. Und das nicht nur in der Spielwarenbranche, auch allgemein im Handel. Relevante Strömungen rechtzeitig zu erkennen, ist die Kunst.


13:00 – 13:45 Uhr | Wie geht es weiter bei Spielwaren und technischem Spielzeug für Kinder?
Reyne Rice, ToyTrends, New York/USA

Holen Sie sich einen Rundumüberblick über die neuesten Trends und Produkte in den Bereichen Toys, Games und Technologie für das Jahr 2019 und darüber hinaus. Finden Sie heraus, welche Produkte und Hersteller in Sachen Innovationen und Veränderungen führend sind.

Reyne Rice ist ständig den neuesten Spielzeugtrends weltweit auf der Spur sowie Gründerin und Geschäftsführerin von ToyTrends, stellvertretende Vorsitzende der ITMA und arbeitet als Journalistin sowie als Redakteurin und Autorin zahlreicher internationaler Veröffentlichungen. Reyne Rice ist als Beraterin, Mediensprecherin, Referentin, Branchenanalystin tätig und Mitglied in Jurys, die Preise für Spielzeug und Kindertechnologie vergeben. Seit 2003 ist sie Inhaberin des Beratungsunternehmens Toy Trends und berichtet über Trends und Innovationen.

13:45 – 14:30 Uhr | Weltweite Trends im Handel
Frank Rehme, gmvteam GmbH, Düsseldorf

Pop-up-Formate in London, Streetfood in New York – täglich erreichen uns Meldungen von neuen Trends. Was passiert gerade in der Handelswelt und was macht Sinn, hier umgesetzt zu werden? In diesem Vortrag werden Retail Trends aus verschiedenen Ländern aufgezeigt.

Frank Rehme gilt als einer der wichtigsten Vordenker im Bereich Innovation und Zukunftsgestaltung für den Handel. Als Unternehmer, Strategieberater und Speaker zeigt und erarbeitet er praxisgerechte Antworten auf die Fragen der Zukunft. Er ist Mitgründer des Informationsdienstes www.zukunftdeseinkaufens.de für Innovationen im stationären Handel.

14:30 – 15:00 Uhr | Die Zukunft des globalen Marktes für Spielwaren
Richard Gottlieb, Global Toy Experts, New York/USA

Die Welt dreht sich immer schneller und die Spielzeugbranche dreht sich mit. In diesem Vortrag werden Prognosen dazu abgegeben, wie sich Veränderungen in Politik, Kultur, Demografie und Technik in den nächsten fünf Jahren auf die Spielzeugindustrie auswirken werden. 

Richard Gottlieb ist der hoch angesehene Gründer und CEO von „Global Toy Experts“, einer weltweit renommierten Beratungsfirma für Führungskräfte in der Spielzeugbranche. Außerdem gibt er die unabhängige Fachpublikation Global Toy heraus. Er wird häufig von Medien auf der ganzen Welt als Interviewpartner eingeladen, wie z.B. ABC News, CNN, MSNBC, der New York Times, Newsweek und anderen.

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2019 der TrendGallery
Dr. Maria Costa, AIJU Centro Tecnologico, Valencia/Spanien

Dr. Maria Costa ist seit 1992 Leiterin des Kinder-Forschungszentrums am AIJU, einem spanischen Institut für die technische Überprüfung von Kinderartikeln. Dort hat sie zahlreiche Forschungsprojekte in den Bereichen Spielen, Spielwaren, Technologie, Kindheit, familiäres Zusammenleben und Zukunftsszenarien durchgeführt. Darüberhinaus hat sie zahlreiche Artikel, Postings und Bücher verfasst, die sich mit dem gesellschaftlichen Wandel, Kindererziehung, den Vorlieben von Kindern sowie Trends bei Kinderartikeln und -geschäften auseinandersetzen. In diesem Vortrag stellt Dr. Maria Costa die drei Toy Trends 2019 vor: "Ready, Steady, Play!", "The WOW Effect", "Toys 4 Kidults".

Onlinehandel und Digitalisierung stellen den Handel vor gewaltige Herausforderungen. Sie bieten ihm aber auch neue Chancen. Statt zu versuchen mit dem Warenangebot des Onlinehandels zu konkurrieren, sollten Kundenerlebnisse im Vordergrund stehen.


13:00 – 13:40 Uhr | Überrasch mich! Vom Point of Sale zum Point of Surprise
Claudia Rivinius, STI Group, Lauterbach

Einkaufen ist eine wichtige Freizeitbeschäftigung – die Kunden lieben Retainment, die Verbindung von Retail und Entertainment. Pop-up Stores bilden dafür die perfekte Plattform: sie poppen an ungewöhnlichen Orten auf und begegnen den Kunden in einem für sie neuen Kontext. Neue Anlässe, Jahrestage oder Filmstarts sind ebenfalls eine Chance, Kunden zu überraschen.

Claudia Rivinius verantwortet bei dem international tätigen Verpackungs- und Displayhersteller STI Group das Marketing. Sie hat zahlreiche Studien betreut, um den Erfolg von POS-Kampagnen messbar zu machen. Auf Reisen und beim Einkauf ist die Kamera ihr ständiger Begleiter, um die perfekte Warenpräsentation festzuhalten, denn: „Wo die Augen keinen Halt finden, gehen auch die Füße vorbei."

13:40 – 14:20 Uhr | Customer Experience 2022: Neue Chancen für den stationären Handel
Christian Prill, Factor Design GmbH & Co. KG, Hamburg

In der digitalen Evolution ergeben sich für stationären Handel und Hersteller ganz neue Chancen. Anhand vieler Praxis-Beispiele erläutert Christian Prill, wie wichtig ein unverwechselbares Kundenerlebnis ist. Und wie der stationäre Handel und die Hersteller eine einzigartige Customer Journey kreieren können.

Christian Prill ist Geschäftsführer und Partner für Brand Strategy bei FACTOR in Hamburg. Sein Hauptinteresse gilt der Frage, wie Handel, Dienstleister und Hersteller ihre Potenziale noch besser nutzen können. Er hält regelmäßig Vorträge und veröffentlicht in Fachmedien zu diesem Thema. Christian Prill ist außerdem als Director Hamburg für den Deutschen Designer Club aktiv.

14:20 – 15:00 Uhr | Economy of Love – Digitalisierung ist der Wettlauf um Kundennähe
Klaus-Dieter Koch, Brand Trust GmbH, Nürnberg
  • Warum die Digitalisierung die Art, wie wir leben, mehr verändern wird als Industrialisierung und Globalisierung
  • Warum Digitalisierung mehr mit Haltung als mit Technologie zu tun hat
  • Welche neue Rolle Marken in der digitalen Transformation spielen
  • Was nach der Digitalisierung kommt


Klaus-Dieter Koch zählt zu den erfahrensten Markenstrategieberatern im deutschsprachigen Raum und berät seit mehr als 25 Jahren Konzerne und mittelständische Unternehmen, wie sie den Unternehmenswert mithilfe ihrer Marke steigern können. 2003 gründete er die Managementberatung BrandTrust. Seitdem unterstützen er und seine Teams Markenverantwortliche dabei, ihre Marken einzigartig zu positionieren.

15:00 – 15:15 Uhr | So sichern Sie sich die Treue Ihrer Kunden und steigern Ihre Umsätze
Kimberly Mosley, American Specialty Toy Retailing Association, Chicago/USA

Wie sichert sich der unabhängige Einzelhandel in Nordamerika die Treue seiner Kunden und kurbelt damit gleichzeitig seine Umsätze durch Veranstaltungen am Neighborhood Toy Store Day an? Durch diesen Nachbarschaftstag wird jedes Jahr die Bedeutung des Spielens unterstrichen und betont, wie wichtig es ist, im Handel vor Ort einzukaufen. Kimberly Mosley berichtet über Erfahrungen aus der Praxis und stellt Beispiele für kreative Aktivitäten im Laden und verkaufsfördernde Maßnahmen vor, die Spielwarenhändler in den USA umgesetzt haben, um gemeinsame Erlebnisse für die ganze Familie zu schaffen.

Kimberly Mosley ist Vorsitzende des amerikanischen Spielzeugeinzelhandelsverbands ASTRA, der sich der Förderung unabhängiger Einzelhändler, Hersteller und Handelsvertreter in der Spielwarenbranche verschrieben hat. Sie ist seit mehr als 20 Jahren in leitender Funktion für den Verband tätig und wurde als Certified Association Executive sowie Certified Play Expert ausgezeichnet.

15:15 – 15:45 Uhr | Die Trends 2019 der TrendGallery
Reyne Rice, ToyTrends, New York/USA

Reyne Rice ist ständig den neuesten Spielzeugtrends weltweit auf der Spur sowie Gründerin und Geschäftsführerin von ToyTrends, stellvertretende Vorsitzende der ITMA und arbeitet als Journalistin sowie als Redakteurin und Autorin zahlreicher internationaler Veröffentlichungen. Reyne Rice ist als Beraterin, Mediensprecherin, Referentin, Branchenanalystin tätig und Mitglied in Jurys, die Preise für Spielzeug und Kindertechnologie vergeben. Seit 2003 ist sie Inhaberin des Beratungsunternehmens Toy Trends und berichtet über Trends und Innovationen. In diesem Vortrag stellt Reyne Rice die drei Toy Trends 2019 vor: "Ready, Steady, Play!", "The WOW Effect", "Toys 4 Kidults".

Das Handeln der Kunden ist oft ein Rätsel. Kaufprozesse werden immer komplexer beeinflusst. Wer sein Angebot optimieren und seinen Umsatz steigern möchte, sollte seine Kunden und deren Wünsche und Bedürfnisse ganz genau kennen.


13:00 – 13:45 Uhr | Playing around the globe
Axel Dammler, iconkids & youth GmbH, München

Spielen ist grundlegendes Bedürfnis und notwendige "Arbeit", um fundamentale Entwicklungsaufgaben während der Kindheit zu bewältigen. Dieser Vortrag beschreibt zum einen die universellen Anforderungen, die Kinder überall auf der Welt an Spielsachen stellen. Zum anderen wird gezeigt, wie sich trotzdem nationale Spielkulturen etabliert haben und welche Konsequenzen das für die Spielwarenmärkte hat.

Axel Dammler ist geschäftsführender Gesellschafter von iconkids & youth, dem größten deutschen Spezialinstitut für Kinder- und Jugendforschung. Nach seinem Abitur in München studierte er Kommunikationswissenschaft. Seit 1992 arbeitet er mit jungen Zielgruppen und hat seitdem zahlreiche Studien zu nationalen und internationalen Medien- und Konsumgütermärkten durchgeführt. Er arbeitet außerdem als Berater und hat neben mehr als 50 Artikeln auch mehrere Bücher veröffentlicht.

13:45 – 14:15 Uhr | „Wenn Mama nicht will, frag ich Oma!“ - wie Eltern und Großeltern kaufen
Florian Klaus, K&A BrandResearch AG, Röthenbach

Der Einfluss immer weiter digitalisierter Alltagskontexte auf unser Verhalten als Verbraucher ist massiv. Dabei betrifft der Wandel unterschiedliche Generationen auf verschiedene Weise. Der Vortrag beleuchtet die psychologischen Mechanismen des Kaufverhaltens heutiger Eltern und Großeltern, Herausforderungen für die Vermarktung und Beispiele für eine erfolgreiche Generationen-Ansprache.

Nach seinem Studium von Psychologie und Marketing berät der Diplom-Psychologe Florian Klaus bei K&A BrandResearch seit 2005 Markenartikler in der Ansprache ihrer Zielgruppen. Als Director BrandPsychology ist er Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortet die psychologische Marktforschung des Instituts. Darüber hinaus betreut er nationale und internationale Kunden insbesondere aus FMCG und digitalen Medien.

14:15 – 15:00 Uhr | Was, wo und wie sucht der Kunde im digitalen Zeitalter
Karen Klessinger, dan pearlman, Berlin

Früher galt im stationären Handel der Grundsatz „mehr Umsatz pro Quadratmeter“. Heute lautet die Erfolgsformel „mehr Erlebnis pro Quadratmeter“. Egal ob Freizeitwelt, Retail-Store, Shopping Mall, online oder offline – das Profil einer Destination wird durch deren Erlebniswert bestimmt. Dabei gilt: ist der Kunde begeistert, profitiert der Händler doppelt, nämlich wirtschaftlich und medial.

Karen Klessinger ist Kreativdirektorin und Mitglied des Management Boards bei der dan pearlman Group in Berlin. Seit 2000 verantwortet sie die Entwicklung und Gestaltung von Markenerlebniswelten, innovativen Retail- und Mixed-Use-Konzepten und edukativen Ausstellungen. Als Expertin für Destinationsentwicklung berät sie Unternehmen, Immobilienentwickler sowie Zoos und Freizeitparks.

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2019 der TrendGallery
Dr. Maria Costa, AIJU Centro Tecnologico, Valencia/Spanien

Dr. Maria Costa ist seit 1992 Leiterin des Kinder-Forschungszentrums am AIJU, einem spanischen Institut für die technische Überprüfung von Kinderartikeln. Dort hat sie zahlreiche Forschungsprojekte in den Bereichen Spielen, Spielwaren, Technologie, Kindheit, familiäres Zusammenleben und Zukunftsszenarien durchgeführt. Darüberhinaus hat sie zahlreiche Artikel, Postings und Bücher verfasst, die sich mit dem gesellschaftlichen Wandel, Kindererziehung, den Vorlieben von Kindern sowie Trends bei Kinderartikeln und -geschäften auseinandersetzen. In diesem Vortrag stellt Dr. Maria Costa die drei Toy Trends 2019 vor: "Ready, Steady, Play!", "The WOW Effect", "Toys 4 Kidults".

In Zeiten von Globalisierung, Digitalisierung und Marktkonzentration müssen sich Unternehmen neu erfinden. Wenn es gelingt das ganze Team in den Change Management Prozess einzubinden, Begeisterung für das Neue zu wecken und die Innovationskraft aller zu nutzen, sind Erfolge realisierbar.


13:00 – 13:45 Uhr | Zündstoff für Andersdenker
Dr. Peter Kreuz, Heidelberg

Digitalisierung, neue Wettbewerber, veränderte Kundenbedürfnisse und Geschäftsmodelle - die Veränderung krabbelt nicht, sie springt. Wie Sie dem Druck, sich hervorheben zu müssen, standhalten, wie Sie mit welcher Bereitschaft zur nötigen Veränderung welche Erfolge erzielen können und was den Mut zum Experimentieren und zu einer Fehlerkultur ausmacht, zeigt der Impulsvortrag von Peter Kreuz auf.

Peter Kreuz ist Unternehmer, Spiegel-Bestsellerautor und Gründer der Initiative "Rebels at Work". Die Financial Times vergleicht den promovierten Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler und ehemaligen Marketingprofessor der Wirtschaftsuniversität Wien mit einem Streichholz, das andere entzündet.

13:45 – 14:15 Uhr | Künstliche Intelligenz & Kreativität – eine Muse für Unternehmen
Florian Dohmann, Birds on Mars GmbH, Berlin

Roman Lipski, ein renommierter Maler aus Berlin, lässt sich von seiner künstlich intelligenten Muse inspirieren, der ersten ihrer Art in der Welt der Kunst. Es ist eine neue Art der Symbiose zwischen Mensch und Maschine. Was wäre, wenn wir solch eine inspirative künstliche Intelligenz auch in andere Bereiche des kreativen Arbeitens übertragen?

Florian Dohmann ist Gründer und Geschäftsführer der Birds on Mars GmbH, einem in Berlin ansässigen Unternehmen, das für Organisationen Strategien, Räume, Teams und Applikationen an den Verbindungslinien von künstlicher und menschlicher Intelligenz entwickelt. Er ist Experte für Daten, Künstliche Intelligenz & Digitale Transformation, Technologe & Künstler aus Berlin. Als Berater agiert er branchenübergreifend und unterstützt Kunden beim Aufbau nachhaltiger Daten- und KI-Fähigkeiten.

14:15 – 15:00 Uhr | Let's play: Design Thinking
Lena Pieper, Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg

Eine Einführung in Design Thinking als Methode und Mindset der nutzerzentrierten und kontextorientierten Entwicklung von Produkten und Services: Wie und warum die Methode funktioniert (und wann nicht), Einblicke in den Prozess, Best Practices, Chancen und Herausforderungen für Industrie und Handel.

Lena Pieper hat als Coach für Design Thinking, Dozentin und Designerin in den Bereichen Strategie, Branding, Produktdesign und Packaging unter anderem für Sennheiser, Ferrero, Hipp und Nivea bei verschiedenen Agenturen in Hamburg, Hannover und Berlin gewirkt. Aktuell forscht die studierte Produktdesignerin (M.A.) an der HAW Coburg zu Innovationskommunikation und -techniken.

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2019 der TrendGallery
Reyne Rice, ToyTrends, New York/USA

Reyne Rice ist ständig den neuesten Spielzeugtrends weltweit auf der Spur sowie Gründerin und Geschäftsführerin von ToyTrends, stellvertretende Vorsitzende der ITMA und arbeitet als Journalistin sowie als Redakteurin und Autorin zahlreicher internationaler Veröffentlichungen. Reyne Rice ist als Beraterin, Mediensprecherin, Referentin, Branchenanalystin tätig und Mitglied in Jurys, die Preise für Spielzeug und Kindertechnologie vergeben. Seit 2003 ist sie Inhaberin des Beratungsunternehmens Toy Trends und berichtet über Trends und Innovationen. In diesem Vortrag stellt Reyne Rice die drei Toy Trends 2019 vor: "Ready, Steady, Play!", "The WOW Effect", "Toys 4 Kidults".

Social Media, Influencer Marketing und Storytelling sind die Buzzwords des modernen Marketings. Nur wer weiß, wie der Kunde kommuniziert, kann seine Botschaft effektiv platzieren.


13:00 – 13:30 Uhr | NextGen Marketing – Marketingstrategien für das nächste Jahrzehnt
Joeri Van den Bergh, InSites Consulting, Wondelgem/Belgien

Joeri van den Bergh führte mit zahlreichen Marketingchefs renommierter Marken (wie z.B. PepsiCo, LEGO, LEVI’s, Beiersdorf , MasterCard, eBay, IKEA, Tommy Hilfiger und vielen mehr) aus aller Welt Experteninterviews und erklärt in seinem Vortrag, wie Marken trotz stetiger Veränderungen Brücken schlagen können und wie Ihre Marketingstrategie für das nächste Jahrzehnt (und somit die Generation Y und Z) aussehen sollte.

Joeri Van den Bergh ist Mitbegründer, Geschäftsführer und Experte für NextGen-Fragen bei InSites Consulting, einem weltweit tätigen Marktforschungsunternehmen, das sich der Erforschung der „Next Generation“ widmet. Er verfügt über große Erfahrung in den Bereichen Markenführung, Marketing sowie Werbung für Kinder, Teenager und junge Erwachsene und ist preisgekrönter Thought Leader und Verfasser von Marketingstudien zu den Auswirkungen, die die Millenials und die Generation Z auf das Marketing und die Geschäftswelt haben.

13:30 – 14:15 Uhr | Erfolgreiches Influencer Marketing für den Spielwarenhandel
Heide Herbst, blogfoster GmbH, Berlin
  • Wie funktioniert erfolgreiches Influencer Marketing?
  • Wie gehen Händler bei der Auswahl der richtigen Influencer vor? Wie sieht ein passendes Set an Influencern aus?
  • Welche Kennzahlen sind zur Erfolgsmessung wichtig? Regeln, Leistungswerte & Kennzahlen im Influencer Marketing
  • Die häufigsten Fälle von Fraud (Betrug) im Influencer Marketing
  • Wie geht Influencer Marketing im Handel?


Heide Herbst berät als Team Lead Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei der Plattform für Influencer-Marketing blogfoster Kunden zum Thema Influencer Marketing und konzipiert erfolgreiche Influencer-Marketing-Kampagnen. Zuvor war sie bereits unter anderem für die internationale Neukundenakquise und die Entwicklung neuer Lösungen im Influencer-Marketing verantwortlich.

14:15 – 15:00 Uhr | Der Kampf um Aufmerksamkeit oder: Wie Sie mit packenden Geschichten Kunden gewinnen!
Dr. Nikolaus Förster, Impulse Medien GmbH, Hamburg

Sie glauben immer noch, dass Sie Kunden über Fakten erreichen? Dann träumen Sie weiter. Und wundern Sie sich bitte nicht, wenn Sie ignoriert werden. Aufmerksamkeit erzielen Sie erst, wenn Sie tiefer zielen: aufs Herz oder den Bauch – dorthin also, wo die eigentlichen Entscheidungen fallen. Das gilt erst recht in Zeiten der Digitalisierung. Dr. Nikolaus Förster zeigt, wie Storytelling dabei hilft, die Aufmerksamkeit zu gewinnen und erfolgreich zu sein.

Dr. Nikolaus Förster machte eine Journalistenausbildung, promovierte über Storytelling („Die Wiederkehr des Erzählens“) und war 1999 Mitglied der Entwicklungsredaktion der „Financial Times Deutschland“, anschließend Reporter, Kommentarchef und Ressortleiter der Wirtschaftszeitung. 2009 wurde er Chefredakteur von impulse, seit 2018 ist er Herausgeber des führenden Unternehmermagazins.

15:00 – 15:30 Uhr | Die Trends 2019 der TrendGallery
Reyne Rice, ToyTrends, New York/USA

Reyne Rice ist ständig den neuesten Spielzeugtrends weltweit auf der Spur sowie Gründerin und Geschäftsführerin von ToyTrends, stellvertretende Vorsitzende der ITMA und arbeitet als Journalistin sowie als Redakteurin und Autorin zahlreicher internationaler Veröffentlichungen. Reyne Rice ist als Beraterin, Mediensprecherin, Referentin, Branchenanalystin tätig und Mitglied in Jurys, die Preise für Spielzeug und Kindertechnologie vergeben. Seit 2003 ist sie Inhaberin des Beratungsunternehmens Toy Trends und berichtet über Trends und Innovationen. In diesem Vortrag stellt Reyne Rice die drei Toy Trends 2019 vor: "Ready, Steady, Play!", "The WOW Effect", "Toys 4 Kidults".


Trailer Toy Business Forum 2019

 

Medienpartner

 

 

 

 

Für die gezielte Neuheitensuche ist die TrendGallery Ihr erster Anlaufpunkt. Gebündelt präsentieren wir für Sie die Neuheiten der Branche. Mit dem TrendGuide haben Sie außerdem ab Anfang Januar die Möglichkeit, bereits vor der Messe online einen schnellen Überblick über die neu ausgestellten Produkte zur Spielwarenmesse® zu bekommen.

 

Mit dem ToyAward werden jährlich die besten Messeneuheiten in den fünf Kategorien Baby & Infant, PreSchool, SchoolKids, Teenager & Adults sowie Startup ausgezeichnet. Das Gütesiegel hilft Handel und Konsumenten bei Order- und Kaufentscheidungen.

Mehr erfahren

 

Tickets kaufen

Sie sind ein Fachbesucher aus der Spielwarenbranche? Besuchen Sie die wichtigste internationale Veranstaltung der Branche. Wir freuen uns auf Sie!

Wählen Sie bitte Ihr Land:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.