Spielwarenmesse: Trend Made in Germany - deutsche Brettspiele erobern den amerikanischen Markt

Sprache wählen

 

  Trends

Trends

Trend Made in Germany - deutsche Brettspiele erobern den amerikanischen Markt

von Spielwarenmesse eG

Mit Kooperation und strategischem Planen zum Sieg. Dieses Spielprinzip vieler "German board games" ist in den USA sehr beliebt. Ein Grund dafür ist unter anderem ein verändertes Gesellschaftsbild.

In Deutschland entwickelte Brettspiele gelten in den USA als hochwertig produzierte Spiele mit durchdachtem Design. Vor allem schätzen viele Amerikaner den meist weltnahen Spielansatz deutscher board games: Ungleiche Vermögensaufteilung nach dem Motto "The winner takes it all" ist Out, Strategien und Kooperationen sind In.

Iris Alanyali, Feuilletonredakteurin von "Die Welt", hat die Beliebtheit deutscher Brettspiele in den USA genauer unter die Lupe genommen.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel "Die neue Ausstiegsstrategie"

 

Autor dieses Artikels:

Spielwarenmesse eG

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.