Spielwarenmesse: Klassisches Spielzeug für Babys und Kleinkinder

Sprache wählen

Spielwarenmesse® worldwide

 

  Trends

22. Dezember 2016 / Trends

Klassisches Spielzeug für Babys und Kleinkinder

von Harald Hemmerlein /  Kommentare anzeigen

Maria Costa hat sich in ihrem jüngsten Artikel mit technologischem Spielzeug für Babys und Kleinkinder beschäftigt. Harald Hemmerlein hat sich in seinem Beitrag im klassischen Sortiment für die Jüngsten umgesehen. Die jüngsten Entwicklungen der Geburtenzahlen auch in Deutschland bescheren diesem Teil der Branche gute Zukunftsperspektiven.

Dieses Produktsegment ist für die Branche insgesamt auch deswegen so wichtig, weil sich hier viele Erwachsene erstmals (wieder) mit Spielwaren auseinandersetzen, wenn es darum geht, das Richtige für ihr erstes Kind auszuwählen.

Was tut sich also in der Produktgruppe Baby- und Kleinkindartikel? Eine Auswahl.

Die neue „Mini Bambina“ von Käthe Kruse präsentiert sich als die perfekte Schmusepuppe für Kleinkinder ab einem Alter von 18 Monaten. Das Gesicht ist von Hand bemalt und damit bei jeder einzelnen Puppe einzigartig. Der weiche Körper sorgt für Schmusewonne, Arme und Beine aus hochwertigem Vinyl halten auch weniger sanften Annäherungen stand. Die liebevoll gearbeiteten Kleider dürften vor allem auch die Mütter und andere weibliche Schenker ansprechen.

Für Babys und Kleinkinder wird bekanntlich noch fast alles zum Spiel, wenn es darum geht, sich die Welt anzueignen und sich darin zurechtzufinden. Für Erwachsene steht dabei der Lernprozess meist im Vordergrund. Auch das Trinken aus einem Becher will gelernt werden. Die Produktentwickler von Chicco haben sich darüber Gedanken gemacht. Die neuen Trinklernbecher für Kinder ab einem Alter von etwa 12 Monaten haben einen festen Schnabel und eine besonders weiche Lippenauflage. Abgerundete Griffe helfen den Kindern die Becher zu greifen und fest zu halten. Bei zunehmender Geschicklichkeit werden Schnabelaufsatz und Griffe einfach entfernt und der Trinklernbecher fungiert als Tasse. Bei Kindern ab etwa 18 Monaten will Chicco mit Trinkflaschen punkten, die mit einem Silikon-Strohhalm mit integrierten Antispritzventil „gesichert“ sind.

Eher in die praktische denn in die spielerische Ecke gehören auch die individuell bedrucken Kindersitzerhöhungen fürs Auto der Kaufmann Neuheiten GmbH. Die patentrechtlich geschützte Idee zeigt auch neue Vertriebswege in dieser Produktgruppe. Im Internet kann sich jeder sein ganz persönliches Einzelstück gestalten und kaufen. Der Kunde wählt Farbe und Designelemente aus und lädt ein Foto hoch – fertig.

Zurück zum Spiel. Bei Spielwaren für die Kleinsten greifen Eltern besonders gerne zu Holzspielwaren. Das Naturmaterial ist vielen Erwachsenen sympathisch und ergänzt das Angebot an kühl-glatten Kunststoffspielwaren. Das Sortiment von Heros (Simba Toys GmbH & Co. KG) umfasst Schnullerketten, Greiflinge, Wagenketten, Rasseln und viele weitere Artikel, die als Klassiker die zeitlose Basis für Babyspielwaren bilden. Die Neuheit „Heros Baby Steckfigur“ besteht aus sechs verschieden großen, bunten Holzringen, die der Größe nach aufgesteckt werden. Ein sympathisch gestalteter Hasenkopf mit Plüschohren bildet den Abschluss und bietet uns ein Beispiel dafür, dass Material-Mix bei Holzspielwaren gerade sehr angesagt ist.

Spielfahrzeuge gehören zu den Klassikern im Spielwarensortiment des Handels. Das gilt auch schon bei Angeboten für die Jüngsten. Der Baby Driver Komfort von Smoby Toys für Kinder ab 10 Monaten ist ein Multifunktionstalent: Sportliches Dreirad, praktischer Schiebewagen und Spielstation in einem. Das Dreirad verfügt über ein innovatives Lenkungssystem, das Spazierfahrten in Begleitung sicherer macht. Über die Eltern-Schiebestange kann man das Dreirad direkt nach links und rechts lenken und so dem Kind beim Steuern helfen. Der Dreiradlenker lässt sich dabei in den Leerlauf schalten, der Pedalfreilauf nach Wunsch aktivieren. Später können die Kinder selbst in die Pedale treten. Dazu werden alle Sicherheitsvorrichtungen mit wenigen Handgriffen entfernt.

Taktile und akustische Reize haben gerade für kleine Kinder einen hohen Aufforderungscharakter. Ravensburger bietet mit dem Fühl- und Knisterboot ein kuschelweiches Schmusetuch in Form eines Bootes, das großflächig mit Knisterfolie ausgestattet ist und viele Details bietet. Den Rettungsring aus Kunststoff kann das Baby in den Mund nehmen. Seine Noppen helfen beim Zahnen.


Produkte für die Jüngsten kommen auch auf der kommenden Spielwarenmesse® groß heraus. Wenn sich die Branche vom 1. bis zum 6. Februar 2017 in Nürnberg trifft, stellt der Bereich Baby- und Kleinkindartikel ein wichtiges Produktsegment dar. Einen guten Überblick über das umfassende Angebot verschafft die gleichnamige Sonderfläche im Übergang zwischen den Hallen 2, 3 und 4.

 

Autor dieses Artikels:

Harald Hemmerlein

Diesen Artikel:

Tags in diesem Artikel:

Genannte Produktgruppen:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.