Spielwarenmesse: Lizenztrends weltweit 2020: Spanien, Großbritannien

Sprache wählen

 

Star Wars Figur und Flagge von Spanien und Großbritannien
  Lizenzen

Lizenzen

Lizenztrends weltweit 2020: Spanien, Großbritannien

von Spielwarenmesse eG

Welche Lizenzen funktionieren in welchem Land? Das ist die große Frage für Hersteller und Händler. Mit Hintergrundinformationen können Lizenznehmer und Einkäufer die verschiedenen Lizenzmärkte besser einschätzen. Zusammen mit den Chefredakteuren und Herausgebern von Lizenzfachzeitschriften stellt die Spielwarenmesse® die Trends für 2020 vor.


Lizenztrends in Spanien

in Kooperation mit Emili Alsina, Herausgeberin

Licencias Actualidad

Nachdem in den letzten Jahren die Umsätze mit Lizenzen schwächer waren, hat sich der spanische Markt 2019 wieder gefangen und dürfte sich auch 2020 weiter stabilisieren. Die Branche ist sehr wettbewerbsintensiv und es gibt keine bestimmte Lizenz, die besonders herausstechen würde. Jedes Lizenzthema hat eine eigene Zielgruppe, was zu einer hohen Marktzersplitterung führt. Außerdem sind die Lizenzen kurzlebiger geworden, obwohl das Angebot an Marken und Inhalten im Markt riesengroß ist.

Neue Medienformate sind Nährboden für neue Lizenzthemen

Star Wars Plüschtier

Mit der rasanten gesellschaftlichen Entwicklung ändern sich auch die Käufer: Sie sind besser informiert, anspruchsvoller und preisbewusster als früher. Sie kaufen nur noch das, was sie wirklich benötigen und achten mehr auf das Preis-Leistungs-Verhältnis und guten Service. Außerdem kann die neue Verbrauchergeneration sich in Windeseile für die unterschiedlichsten Inhalte und Marken begeistern, was wiederum eine schnelle Reaktion der Unternehmen erfordert und dazu geführt hat, dass neue Räume entstehen, aus denen heraus Lizenzthemen erschaffen werden. Früher war es so, dass Lizenzen über das Kino und Fernsehserien populär gemacht wurden, während heutzutage auch Streaming-Plattformen, YouTube und Online-Spiele eine wichtige Rolle spielen. Dabei sind die Lizenzen für Vorschulkinder nach wie vor am wichtigsten, doch in den letzten Jahren ist auch der Markt für Teenager und Erwachsene stark gewachsen.

Was die wichtigste Branche für den spanischen Lizenzmarkt anbelangt, nämlich die Spielwarenindustrie, so hat sich der Markt der NPD Group zufolge nach schwachen Jahren Mitte 2019 stabilisiert und verzeichnet sogar ein leichtes Wachstum, das sich 2020 durch Kino-Blockbuster wie „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ oder auch „Die Eiskönigin 2“ und die daraus resultierenden Umsätze bei Actionfiguren und Puppen noch verstärken dürfte.


Lizenztrends in Großbritannien

in Kooperation mit John Baulch, Herausgeber & Chefredakteur

Toy World

Es ist kein großes Geheimnis, dass die letzten Jahre für manche Unternehmen aus der Lizenzbranche kein Zuckerschlecken waren. Für 2020 darf man aber durchaus optimistisch sein. Der Gesamtmarkt für Lizenzspielwaren hat zwar in den letzten vier Jahren einen Abschwung verzeichnet – wenn man aber den größten Lizenzgeber Disney herausrechnet, dann stellt man fest, dass die Umsätze jedes Jahr gestiegen sind und das Gesamtwachstum von 2016 bis 2019 bei satten 12% lag.

Einfluss von Kinofilmen auf Lizenzspielwaren

Plakat Trolls World Tour

Und selbst Disney hat mit Frozen 2 gute Chancen, im kommenden Jahr verlorenen Boden gutzumachen. Zwar ist der Film schon 2019 angelaufen, aber die Umsätze mit Spielzeug dürften erst nächstes Jahr zu Buche schlagen, wenn alle Kinder Elsa, Anna & Co. auch wirklich auf der Leinwand gesehen haben. Der erste Teil der Eiskönigin war ja eingeschlagen wie eine Bombe, aber jetzt sind sechs Jahre vergangen, sodass es keinen Sättigungseffekt mehr geben dürfte, wie dies bei einigen anderen Kino-Lizenzen in den letzten Jahren der Fall war.

Mit Trolls World Tour von Dreamworks Universal kommt im März 2020 übrigens eine weitere Fortsetzung in die Kinos, die die Kassen klingeln lassen dürfte. Der erste Teil hat eine ganz neue Generation mit den Trollen bekannt gemacht, und Einzelhändler und Lizenznehmer hoffen jetzt auf ein weiteres erfolgreiches Jahr für die Marke.

Lizenzen zu Dauerbrennern machen

Natürlich kommen erfolgreiche Spielzeuglizenzen nicht nur aus Film und Fernsehen. Und klar ist auch, dass man immer versucht, ein Thema zum Evergreen zu machen, der generationenübergreifend nichts an seiner Anziehungskraft einbüßt, weil er sich ständig selbst neu erfindet. 2020 feiern wir den 75. Geburtstag des britischen Klassikers „Thomas, die kleine Lokomotive“, und Mattel plant viele Aktivitäten, mit denen die Lizenz weiterhin für Vorschulkinder attraktiv bleiben soll.


Dieser Artikel stellt die Meinungen der Medienpartner dar und stimmt nicht notwendigerweise mit der Meinung der Spielwarenmesse eG überein.

Expertenwissen, die neuesten Trends und aktuelle Entwicklungen der Branche. Bleiben Sie mit dem monatlichen Besuchernewsletter der Spielwarenmesse® top informiert: Jetzt abonnieren

 

Autor dieses Artikels:

Spielwarenmesse eG

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.