Spielwarenmesse: Geheimtipp Nürnberg – die etwas anderen Bars der Stadt

Sprache wählen

 

Bars in Nürnberg
  Markt

Markt

Geheimtipp Nürnberg – die etwas anderen Bars der Stadt

von Spielwarenmesse eG

Im New York der 20er Jahre entstanden sie, die „Speakeasies“. Alkohol war illegal, sein Ausschank  fand daher in geheimen Locations statt. Man erreichte diese Bars beispielsweise durch den Friseursalon. Im Hinterzimmer. Unsere Nürnberger Bars sind nicht immer so versteckt, wahre Geheimtipps sind sie allemal!


Die Vintage Bar

Vintage Bar

Mitten im Nürnberger Burgviertel versteckt sich eine ganz besondere Bar: die Vintage Bar. Statt einer Klinke findet man eine Klingel an der Tür. Wir klingeln. Ein netter junger Herr öffnet die Tür. Wir betreten eine stilvolle wunderbare kleine 20er Jahre Welt, der Barkeeper nimmt uns den Mantel ab und bietet uns einen Platz an. Wir erhalten die Getränkekarte und werden bei der Auswahl der Drinks sehr gut beraten. Für jeden Geschmack findet sich ein Cocktail. Die neumodischen Klassiker wie Aperol Spritz, Hugo oder Margaritas sucht man hier vergebens. Die Vintage Bar serviert altehrwürdige Drinks aus dem Zeitraum 1850 bis 1940. Die Vintage Bar steht für Qualität und Atmosphäre statt Gedrängel. Größere Gruppen sollten vorher reservieren. Die kleine Bar ist mit maximal 40 Personen voll besetzt ist. 


Mata Hari Bar

Mata Hari Bar

Wo der Hardcore Musiker den Hipster ignoriert und sich mit dem Bürorebellen zuprostet, das ist die Mata Hari. Hier trifft sich alles. Die 1994 eröffnete Mata Hari Bar ist ein wahres Urgestein der Nürnberger Bar- und Kneipenszene. Auf ihrer Homepage bezeichnet sie sich als kleinste schönste Bar Nürnbergs. Erwähnenswert ist die abwechslungsreiche Getränkekarte mit Likören, Absinth und Whiskey aus den verschiedensten Regionen der Welt. Die Bar ist sehr klein, rustikal und gut überschaubar. Bei der lockeren, entspannten Atmosphäre kommt man schnell mit anderen ins Gespräch. Und die Musik? Keine Charts! Stattdessen gitarrenlastige Musik, 60's Beat, Garage, Punk, Alternative, Rockabilly, Rock'n'Roll und Metal. Ab und an findet man auch eine kleine Liveband in der Bar. Somit ist die kleine Mata Hari Bar ganz groß.


O‘Sheas

O`Sheas

Das authentische Irish Pub befindet sich in urigen Gewölbekellern im Herzen von Nürnberg. Schon am Eingang heißt uns der Geruch von Guinness willkommen. Ein echter Ire fragt uns, was wir trinken wollen. Er gehört hier so zum Inventar wie die landestypischen Speisen auf der Karte. Gerade während der Messe trifft man hier auf viele englischsprachige Gäste, findet Gleichgesinnte und an der Bar kommt man schnell ins Gespräch. Das 1995 eröffnete Pub ist ein toller Ort, um sich wohl zu fühlen. Ein besonderer Gästemagnet ist im Sommer auch der dazugehörige Biergarten direkt am Pegnitzufer.


Zeit und Raum

Zeit und Raum

Gleich neben dem O’Sheas ist das Zeit und Raum. Das gemütliche Café bezeichnet sich selbst als das Wohnzimmer der Altstadt. In vielen kleinen Räumen, die jeweils unter einem anderen Motto stehen, findet man als kleine Gruppe meist einen Tisch. Es fühlt sich an, als wäre man Zuhause im Esszimmer. In dieser angenehmen Atmosphäre kann man sich gut unterhalten. Eine Spezialität: die hausgemachten Flammkuchen und eine ausgiebige Weinkarte. Auch die hausgemachten Limonaden und das Frühstücksbuffet sind empfehlenswert.


Die unauffindBAR

Hier ist der Name fast schon Programm. Die unauffindBAR ist wahrlich ein bisschen versteckt inmitten der historischen Altstadt. Wenn man sie jedoch entdeckt hat, gelangt man in eine sehr liebevoll eingerichtete Bar mit lauschigen Sofaecken und Kronleuchtern. Eine gute Mischung aus Alt und Neu. Das erklärte Ziel der Besitzerin ist es, ihren Gästen eine wunderschöne Zeit zu bescheren. Das Felsengewölbe im hinteren Teil der Bar ist der ideale Ort um einen Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Zu fairen Preisen gibt es hier ausgewählte Cocktails, Bier, Wein und kleine Mahlzeiten. 


Wanderer

Wanderer

Das Wanderer besteht aus zwei verschiedenen Locations, die beide nebeneinander liegen. Direkt an der Stadtmauer und in der Nähe des Albrecht-Dürer-Hauses befinden sich die Wanderer Café Bar und das Bieramt in einer umgebauten Werkstatt. Das Besondere: bei beiden Locations kann man ab Mai seine Getränke an der frischen Luft mitten in der Altstadt genießen. Hier ist an lauen Sommerabenden DER Treffpunkt der Stadt. Ein kleiner Wermutstropfen: Während der Spielwarenmesse befindet sich das Café Wanderer in der Winterpause.


Bierwerk

Bierwerk

Wie der Name schon sagt, dreht sich im Bierwerk alles ums Bier. In Mitten von Fachwerkhäusern findet man auf der Karte sowohl wechselnde Fass- als auch Flaschenbiere. Insgesamt 150 Biersorten werden angeboten, einige davon stammen aus der hauseigenen Craft-Bier Brauerei. Ein Highlight sind auch die Bier-Cocktails, egal ob exotisch mit Maracujasirup oder süß mit Karamell, für jeden Geschmack gibt es etwas Passendes. Natürlich darf zum Bier auch eine Brotzeit nicht fehlen. Auf der Vesperkarte stehen Brot, Wurst und Käse aus der Region.


Expertenwissen, die neuesten Trends und aktuelle Entwicklungen der Branche. Bleiben Sie mit dem monatlichen Besuchernewsletter der Spielwarenmesse® top informiert: Jetzt abonnieren

 

Autor dieses Artikels:

Spielwarenmesse eG

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.