Spielwarenmesse: Puppen beein­drucken auch mit Funktio­nalität & Häss­lichkeit

Sprache wählen

 

Sigikid Rocker Plüschtier
  Markt

Markt

Puppen beein­drucken auch mit Funktio­nalität & Häss­lichkeit

von Harald Hemmerlein

Puppen und Plüschartikel zählen zu den Grundnahrungsmitteln der Spielwarenbranche. Wahrscheinlich begleiten Puppen den Menschen schon immer als Sorgenfresser, Tröster und Stellvertreter von Bezugspersonen – in welcher Form auch immer. Wer in dieser Produktgruppe erfolgreich sein möchte, muss sich jenseits des preissensiblen Massenmarktes etwas Besonderes einfallen lassen, um den Handel und den Verbraucher zu begeistern. Und das gelingt Designern, Produktentwicklern und Herstellern immer wieder auf beeindruckende Weise.

Zum Beispiel mit Hässlichkeit. Die Fuggler kommen ursprünglich aus Großbritannien und wurden kürzlich von Spin Master ins Portfolio aufgenommen. Die insgesamt 50 Fuggler-Figuren schneiden alle abstoßende Grimassen und bitten gleichzeitig darum adoptiert zu werden. Einige Exemplare zeichnen sich durch Zähne und Augen aus, die im Dunklen leuchten.

„Das Ergreifen von Marktchancen wie Fuggler, die unsere Wettbewerbsstärken und unser Markenportfolio wirksam einsetzen, macht einen großen Teil unserer allgemeinen Wachstumsstrategie aus. Wir möchten innovative Marken schaffen, die Emotionen erzeugen, weltweit wahrgenommen werden und sich von anderen unterscheiden“, erklärte Ben Gadbois, Spin Masters Global President und COO. „Der ungewöhnliche Reiz der Fugglers erschien uns äußerst innovativ und ging mit unserem Ziel einher, Innovations-, Kreativitäts- und Spaßgrenzen zu erweitern.“

Gruseleffekt im Unboxing-Trend

Mit dem Gruseleffekt spielt auch das amerikanische Unternehmen MGA Entertainment und nutzt dabei den aktuellen Unboxing-Trend. Die „Crate Creatures“ für Kinder ab etwa vier Jahren kommen verpackt in Form eines Käfigs. Kinder können die Kreaturen mit Hilfe von mitgelieferten Brecheisen „befreien“, indem sie das am Käfig angebrachte Schloss knacken. Einmal befreit werden die Monster mit ihren Lieblingsspeisen „gefüttert“. Schmatzgeräusche begleiten die Mahlzeiten. Eine Aufnahmefunktion erlaubt es, Formulierungen des Kindes im Monster-Modus vorwärts und rückwärts wiederzugeben.

Oder warum nicht mal mit überraschenden Gegenständen operieren? Wer hätte schon Land- und Baumaschinen im Plüschregal erwartet? J.C. Bamford Excavators Limited (JCB) ist ein britischer Hersteller von Bau-, Industrie- und Landmaschinen. Das Unternehmen hat jetzt das ebenfalls britische Unternehmen High Resolution Design (HRD) als Lizenznehmer eingesetzt. HRD produziert Plüschmodelle von ausgesuchten Maschinen von JCB mit vielen originalgetreuen Details und beweglichen Elementen. HRD-Chef Joel Berkowitz: „Für eine Marke, die für martialisches Gerät steht, mussten wir sicherstellen, diese Markenbotschaften in einer Plüsch-Linie authentisch umzusetzen. Indem wir bewegliche Elemente und Ablagefächer für weiteres Spielzeug schufen, haben wir, glaube ich, ein wirklich attraktives Angebot geschaffen.“

Promieffekt im Plüschregal

Aktuelle historische und gesellschaftliche Ereignisse schaffen oft außergewöhnliche weltweite Aufmerksamkeit. Die Margarete Steiff GmbH nutzt die Hochzeit der bürgerlichen Schauspielerin Meghan Markle mit Prince Henry of Wales, kurz Prinz Harry, am 19. Mai 2018 auf Windsor Castle. In Miniatur vereint präsentieren sich Braut und Bräutigam in einer blau ausgelegten Geschenkbox. Das Anhänger Teddybärenset Hochzeit beinhaltet einen Teddybären-Anhänger aus Mohair. Den gemusterten Body der Bären-Braut schmückt ein Swarovski Kristall und ein Kragen aus Spitze. Der Bräutigam des Sets kommt traditionell in Schwarz mit einer Fliege mit Swarovski Kristall. Beide Bären haben am unteren Ende der Anhängerkette ein Verbindungselement, das flexibel als Kettenanhänger oder für ein Armband verwendet werden kann.

Lizenzen spielen eine zentrale Rolle

Wie in allen Produktgruppen der Spielwarenbranche spielen Lizenzthemen auch bei Puppen und Plüsch eine zentrale Rolle. Die Protagonisten von Paw Patrol, der international erfolgreichen Vorschul-TV-Serie, haben bei Ty, Inc. ihre Plüschinkarnation in 42 Zentimeter Größe erfahren. Zudem ergänzen jetzt zwei neue Mitglieder die Paw Patrol: Everest, eine Husky-Dame, die jeden Berg mit Leichtigkeit bezwingt und Tracker, ein Dschungelwelpe, der sich von Baum zu Baum schwingen kann.

Eine weitere gute Idee für einen erfolgreichen Auftritt im Plüsch-Segment ist, Kindern und Schenkern die Möglichkeit zu geben, sich als Botschafter für den Naturschutz zu erleben und zu inszenieren. Die HEUNEC Gmbh & Co. KG nutzt den Indianer Yakari als Lizenznehmerin. Er ist Botschafter für den Naturschutz. Großer Adler, Yakaris Totem und Beschützer, stattet ihn mit einer besonderen Gabe aus, von der viele Kinder träumen: Yakari versteht die Sprache der Tiere und kann mit ihnen sprechen. Gemeinsam mit seinem Pferd, Kleiner Donner, und seiner Freundin Regenbogen ist er als Botschafter des Bewussten Umgangs mit der Natur unterwegs.

Innovative Robotiktechnik

Mit High-Tech kann man auch im Puppensegment punkten. Die Lernfähige Babypuppe Luvabella des kanadischen Unternehmens Spin Master überzeugt mit lebensechter Mimik und Gestik. Sie zeigt über tausend Reaktionen und lernt mehr als 100 Sätze und Wörter. Luvabella bereichert Mutter-Kind-Rollenspiele um viele neue Impulse. Innovative Robotiktechnik macht das möglich. Die interaktive Puppe agiert und reagiert mit lebensechter Mimik und Gestik wie ein echtes Baby. Mit natürlichen Bewegungsabläufen und verschiedenen Spielmodi spricht Luvabella Kinder ab etwa vier Jahren an. Vier interaktive Accessoires, auf die sie im Spiel unterschiedlich reagiert, werden mitgeliefert: Fläschchen, Löffel, Schnuller und Schäfchen-Spielzeug. Augen, Mund, Arme und Beine kann Luvabella von selbst bewegen. Das verhilft der Puppe zu erstaunlich lebensechter Mimik und Gestik. Sensoren an Bauch, Rücken, Augen und Füßen lassen sie auf Streicheleinheiten und Kitzeln mit Kichern und Glucksen reagieren. Luvabellas Herzschlag wird ebenso simuliert.

Spin Master | Luvabella

Die Marke als Fels in der Brandung

Ein sicherer Weg sich im Puppensegment zu positionieren ist die Etablierung einer starken Marke. Mattel hat das mit „Barbie“ auf beeindruckende Art und Weise geschafft. Auch weil die Markenbotschaften immer wieder erfolgreich dem Zeitgeist angepasst werden. Seit einiger Zeit versucht Mattel, sie auch als Protagonistin für geschlechtsneutrale Rollenbilder zu positionieren. Aktuell wird sie als Ingenieurin für Robotik inszeniert. Mattel möchte damit auch Mädchen motivieren, sich vermehrt mit den sogenannten MINT-Fächern zu beschäftigen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Dazu hat Mattel eine Partnerschaft mit der Spiele-Plattform Tynker bekanntgegeben. Tynker hat bereits mehr als 60 Millionen Kindern auf spielerische Art und Weise das Programmieren beigebracht.

Mattel veröffentlicht insgesamt sechs kostenfreie Programmier-Experimente, die von Barbie begleitet werden. Dazu Lisa McKnight, General Manager und Senior Vice President Barbie: „Seit fast 60 Jahren bietet Barbie Rollenmodelle an, die bei Frauen unterrepräsentiert sind, und zeigt Mädchen, dass sie alles sein können. Beim Spiel mit Barbie als Robotik-Ingenieurin online und offline bieten wir Mädchen eine neue Plattform für fantasievolles Spiel und bringen ihnen wichtige Fähigkeiten zur Bewältigung ihrer Lebensaufgaben bei.“

Learn to Code with Barbie + Tynker | Barbie

Fantastische Welten in Centopia

Von den harten Fakten zu fantastischen Welten: Die Fernsehserie Mia and me basiert auf einer Kombination aus Realfilm und Animation. In der animierten magischen Welt namens Centopia verwandelt sich Mia in eine Elfe und erlebt zusammen mit ihren Freunden vor Ort aufregende Abenteuer. Die Ausstrahlung der Serie erfolgt bereits in über 80 Ländern und erzielt weltweit Erfolge. Hauptfigur Mia und ihre zwei besten Elfenfreunde Yuko und Mo begleiten Mädchen als Ankleidepuppen von Simba Toys auf ihrer imaginären Reise nach Centopia. Die drei Puppen besitzen bewegliche Beine und Flügel und wirken vor allem durch ihre Glasaugen lebendig. Zusammen mit unterschiedlichen Accessoires für die Puppen ist auch ein passender Freundschaftsring mit Schmetterling für Kinder im Spielset enthalten.

Mia and me Simba Toys Spielfiguren 2018

Herzschlag hilft beim Einschlafen

Puppen unterstützen auch das Einschlafen. Die bloße Gegenwart der Lieblingspuppe beruhigt Babys und Kleinkinder. Die Baby Annabell Newborn Heartbeat von Zapf Creation bietet aber noch ganz andere Einschlafhilfen: Ein sanftes Atemgeräusch und der regelmäßige Herzschlag der Puppe beruhigen. Dazu muss man nur das Herz auf dem Brustkorb der 30 Zentimeter großen Puppe drücken. Die Lautstärke von Herz- und Atemgeräusche können reguliert werden kann. Ein Beispiel mehr, dass Puppen Kindern in vielen Lebenslagen helfen.


Profitieren Sie von exklusiven Einblicken und Expertenwissen aus der Spielwarenbranchemit dem Newsletter der Spielwarenmesse®. Jetzt anfordern!

 

Autor dieses Artikels:

Harald Hemmerlein

Tags in diesem Artikel:

Genannte Produktgruppen:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.