Spielwarenmesse: Messe-Neuheiten 2019: Puppen, Plüsch

Sprache wählen

 

Roter Plüsch Teddy Bär zwischen zwei weißen Teddy Bären
  Markt

Markt

Messe-Neuheiten 2019: Puppen, Plüsch

von Harald Hemmerlein

Während früher pure Fantasie den Kindern Puppen und Plüschtiere lebendig erschienen ließ, wird sie heute durch tolle technische Features unterstützt. Die Wegbegleiter werden mit immer mehr Spielfunktionen angereichert und regen oft zum Lernen an, oder lernen selbst. Hier ein kleiner Ausschnitt der Produktneuheiten 2019.

Rollenvorbilder aus unterschiedlichen Kulturkreisen

The Doll Factory Europe, S.L
The Doll Factory Europe, S.L

Spielwaren sind auch Kulturgüter. Das wird bei Puppen besonders deutlich. Die Vinylpuppen des spanischen  Unternehmens The Doll Factory Europe, S.L. (Halle 1/D-11) zeichnen sich durch besonders realistisch gestaltete Gesichtszüge aus. Es gibt sie in vielen Hautfarben, mit zahlreichen Merkmalen ethnischer Gruppen und den unterschiedlichsten Frisuren. Die Mimik spiegelt viele große, menschliche Emotionen. Der Katalog mit den Puppen des Premium-Segments richtet sich speziell an Erziehungseinrichtungen wie Kindergärten, Vorschulen oder Krankenhäuser.

The Desi Doll Company Ltd.
The Desi Doll Company Ltd.

Kinder möchten ihre Welt nachspielen, so wie sie sie kennen. Für Kinder muslimischen Glaubens sehen die Rollenvorbilder nun mal anders aus als für viele andere Kinder. The Desi Doll Company Ltd. aus England (Halle 1/B-20) bietet Plüschpuppen an, die diesen Aspekt berücksichtigen. Die 30 Zentimeter großen Puppen heißen Maryam, Fatima, Hana, Zakariya und Mohamed. Alle Puppen kommen in unterschiedlichen Hautfarben. Die Puppen aus der Reihe „My little Muslim Friends“ sprechen einzelne Sätze, wenn man ihre Hände drückt.

Barbie feiert ihr 60. Jubiläum als Astronautin. Das ist der spektakulärste Beruf der wohl prominentesten Vertreterin unter den Ankleidepuppen. Mit den passenden Kleidungsstücken, Accessoires, verschiedenen Körperformen, Hauttönen, Augenfarben und Frisuren bieten die Barbies der Firma Mattel, Inc. (Halle 12.2/P-15) endlose Möglichkeiten zum Geschichtenerzählen. Mädchen können die Barbie Karriere-Puppen und Spielzeuge sammeln und ihre Berufswünsche nachspielen.

Puppenhäuser auch für größere Bewohner

Puppenhäuser bieten die klassische Bühne für Rollenspiele. Heute sind sie meist eher für kleine Puppen und Spielfiguren ausgelegt. Das russische Unternehmen PapkaPrint CO., Ltd. (Halle 1/C-18B) bietet unter der Marke KRASATOYS das Puppenhaus „Cottage Svetlana“ für Puppen mit einer Größe bis zu 16 Zentimetern an. Das Haus besteht aus Kunststoffteilen, die sich einfach und vielfältig miteinander kombinieren lassen.

Fragen- und andere Helden

Die FRAGENHELDEN der gleichnamigen deutschen Firma (Halle 3A/D-02) haben viele spannende Fragen und Ideen für eine Million Geschichten im Gepäck. Buttons werden auf den Plüschhelden platziert, die unterschiedliche Aktionen auslösen. Die Kinder können entscheiden, ob sie eine Geschichte hören wollen oder interaktiv in das Geschehen eingreifen möchten. Neu ist in diesem Jahr ein Multifunktions-Stift, der die Wiedergabe- und Spielmöglichkeiten um viele neue Funktionen erweitert. Darunter ist zum Beispiel auch eine Schlummerlichtfunktion.

Die „Bibi & Tina“-Handpuppen der HEUNEC GmbH & Co.KG aus Deutschland (Halle 12.2/P-14) sind ein gutes Beispiel für Lizenzprodukte im Puppensegment. Gewählt werden kann zwischen den Handpuppen „Bibi Blocksberg“, „Bibi“ und „Tina“. Das so wichtige Rollenspiel findet mit diesen Akteuren einen handgreiflichen Ausdruck für fantasievolle Inszenierungen mit Themen aus der Welt von Bibi Blocksberg und ihren Gefährten.

Besondere Plüscherlebnisse

Sophie la girafe / VULLI S.A.S
Sophie la girafe / VULLI S.A.S

Vom gleichen Anbieter kommt Pegasus, das geflügelte Pferd. Für alle kleinen Reiter und Fabeltier-Fans kommt das Objekt ihrer Sehnsüchte jetzt als kindgerechtes Stehpferd in die Kinderzimmer. Es hat Flügelchen und eine lange schimmernde Mähne, die ein realistisches Spielerlebnis ermöglichen. Pegasus hat ein flauschiges Fell zum Striegeln, eine Mähne und einen Schweif zum Kämmen.

Interaktiv kommt eine Plüsch-Giraffe des französischen Unternehmens VULLI S.A.S. (Halle 2/B-03) daher. „Sophie la girafe“ komponiert eigenständig Melodien aus Tönen, die durch die Berührung von Sensoren an ihren Hufen ausgelöst werden.

Eine originelle Kombination aus Spielzeug und Kissen ist das Schlafmützen-Pinguin-Kissen der NICI GmbH aus Deutschland (Halle 1/E-05, F-04). Es ermöglicht die Inszenierung eines angenehmen Einschlafrituals. Wenn es Zeit wird in den Schlaf zu finden, zieht man dem Pinguin-Kissen eine Schlafmütze in das Gesicht. Nach dem Aufwachen wandert diese Mütze wieder auf den Pinguin-Kopf.

Coral the Crab / International Bon Ton B.V.
Coral the Crab / International Bon Ton B.V.

Knallrotes Statement für den Umweltschutz

Wer bei Plüsch nur an niedliche Wesen mit hohem Schmusefaktor denkt, lässt sich einiges entgehen. Die Plüsch-Krabbe „Coral the Crab“ des niederländischen Unternehmens International Bon Ton B.V. (Halle 2/C-06) ist ein knallrotes Statement für den Umweltschutz. 12 Prozent der Einnahmen aus dem Großhandelsumsatz gehen an den WWF. Und dennoch eignet sich die Krabbe natürlich als Schmusetier. Sie ist, wie alle Produkt des „WWF Cub Club“, aus hochwertigem Plüsch unter zertifizierten positiven Umweltbedingungen hergestellt.


Expertenwissen, die neuesten Trends und aktuelle Entwicklungen der Branche. Bleiben Sie mit dem monatlichen Besuchernewsletter der Spielwarenmesse® top informiert: Jetzt abonnieren

 

Autor dieses Artikels:

Harald Hemmerlein

Tags in diesem Artikel:

Genannte Produktgruppen:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.