Spielwarenmesse: Messe-Neuheiten 2018: Tech­nisches und eduka­tives Spiel­zeug, Aktions­spielwaren

Sprache wählen

Spielwarenmesse® worldwide

 

Messe-Neuheiten 2018: Technisches Spielzeug, edukatives Spielzeug, Aktionsspielwaren
  Markt

25. Januar 2018 / Markt

Messe-Neuheiten 2018: Tech­nisches und eduka­tives Spiel­zeug, Aktions­spielwaren

von Harald Hemmerlein /  Kommentare anzeigen

Spielwarenhersteller setzen für die Erweiterung der Spielfunktionen auf neueste Elektronik oder raffiniert kombinierte Finessen. So bekommen klassische Konstruktionsspielzeuge, Kugelbahnen oder Traktoren überraschende Spielanreize; Roboter vermitteln Programmierkenntnisse; per App erhalten Spielzeuge eine neue Erlebnisdimension. Hier ein kleiner Ausschnitt der Neuheiten, die Fachbesucher auf der Spielwarenmesse® 2018 in der Produktgruppe Technisches Spielzeug, edukatives Spielzeug, Aktionsspielwaren finden.

BRUDER: John Deere 9620 RX Traktor
Bunchems: Hatchimals
Catchup Toys Ltd.: Spider Spin
Clementoni: Robomaker
fischertechnik: ROBOTICS TXT Smart Home Set
Herpa: Centopia
Magnet Ltd.: magnetische Kugelbahn
Matador Spielwaren GmbH: Maker
PIXIO: magnetische Bausteine
Smubic: Coloring Constructor
Jazwares: WowWee Fingerlings

Robot Toys erwecken Nachwuchs-Programmierer

Die Welt der Roboter entdecken Kinder mit dem „Robomaker“ des italienischen Unternehmens Clementoni S.p.A. (Halle 10.1 / A-01, A-02, C-03) Mehr als 250 Zubehörteile im Set lassen Kinder fünf verschiedene Roboter zusammenbauen, die manuell oder per App programmiert werden können. Mit Hilfe von Infrarotsensoren können die Roboter Gegenstände wahrnehmen, aufnehmen und transportieren.

Das „ROBOTICS TXT Smart Home Set“ der fischertechnik GmbH (Halle 4 / E-09, F-10) begleitet auf dem Weg in die digitalisierte Welt und unterstützt spielerisch den Aufbau von Programmierkenntnissen. Die Sensorstation in Kombination mit dem ROBOTICS TXT Controller und der Software Robo Pro in Zusammenspiel mit einer Cloud macht es zum Beispiel möglich, den „Umgebungs-Wohlfühlsensor“ zu befragen. Der stellt fest, ob daheim im Wohnzimmer gelüftet werden muss.

Elektronisch erweitertes Spielvergnügen

Mit den neuen „Playmogram 3D-Sets“ der PLAYMOBIL - geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG (Halle 12.2 / P-07) werden Smartphone oder Tablet in einen Hologramm-Projektor verwandelt. Die neuen Sets beinhalten jeweils eine „Playmogram 3D Pyramide“ und einen Geisterjäger aus der Ghostbuster-Bande mit kompletter Ausrüstung. Wer die „Playmogram 3D-App“ herunterlädt und die Hologramm-Pyramide auf die Markierung auf dem Smartphone oder Tablet stellt, lässt die Geister mitten im Raum schweben. Mit einem Ruck wird der Geist in die Falle gezogen.

Der Ravensburger Spieleverlag GmbH (Halle 12.0 / A-12, D-13) stellt mit „tiptoi CREATE“ die neue Aufnahme- und Abspielfunktion des tiptoi Stiftes vor. Mit dem integrierten Mikrofon können Kinder ab Herbst 2018 eigene Aufnahmen erstellen und abspielen. So gestalten sie fantasievoll ihre eigene tiptoi Welt.

Spielewelten selbst konstruieren

Dass auch mit einfacheren Mitteln fantasievolle Welten entstehen können, zeigt das lettische Unternehmen Smubic (Halle 3A / D-22) mit dem „Coloring Constructor“. Die Konstruktionselemente, hergestellt aus recyceltem Karton, lassen Gebäude und ganze Dörfer entstehen. Sie können individuell mit Farben aller Art bemalt werden.

Spielwaren mit technischen Komponenten kommen auch aus der Abteilung Holzspielzeug. Das österreichische Unternehmen Matador Spielwaren GmbH (Halle 3A / H-02) stellt den Holzbaukasten „Maker“ vor. Schon Kinder ab drei Jahren können mit Hilfe des Matadorhammers Bausteine und Stäbchen zusammenfügen. Mit einer speziellen Zange werden die so entstandenen Bauwerke wieder zerlegt und zu neuen Konstruktionen zusammengefügt.

Die kleinen Steckwelten „My little World“ der deutschen Herpa Miniaturmodelle GmbH (Halle 4A / E-239) entstammen vorgestanzten Bögen mit beschichtetem Spezialmaterial. Mit dem Lizenzprodukt „Mia and me“ entsteht „Centopia“ aus der bekannten TV-Serie zusammen mit den Helden der Animationsserie. Ein „Geheimfach“ bewahrt Schätze und Geheimnisse.

Bauwerke mit Anziehungskraft

Das amerikanische Unternehmen PIXIO (Halle 3A / D-44) hat einen Weg gefunden, die Magnetkraft auf originelle Art und Weise für Konstruktionen zu nutzen. Die magnetischen Bausteine können beliebig miteinander verbunden werden und haften ohne sichtbare Verbindung aneinander. Die Bauteile sind standardisierte Würfel. Die Form des Würfels wird von den Designern als fundamental beschrieben – sowohl in mathematischer als auch in ästhetischer Hinsicht.

Die klassische Kugelbahn lässt sich mit Hilfe von Magnetkraft jetzt ganz einfach bauen. Vorgefertigte Bahnelemente werden an einer Magnetwand befestigt und lassen die Kugeln um einen dreieckigen Turm herum der Schwerkraft folgen. Die Kugelbahnbaumeister müssen darauf achten, die Start- und Endpunkte der einzelnen Bahnelemente so aufeinander abzustimmen, dass die Fahrt nicht unterbrochen wird (Magnet Ltd., China; Halle 5 / A-31)

Actionreiche Rotationsenergie

Eine Spinne fängt Metall-Chips mit Hilfe ihrer magnetischen Metallbeine. Das ist die Idee hinter „Spider Spin“ der Catchup Toys Ltd. (Halle 12.0 / H-04-4) aus Hongkong. Zwei oder mehr Kinder treten gegeneinander an, versetzen ihren Spinnenkreisel in Rotation und hoffen, dass ihre Spinne die meisten Chips mit positivem Wert einfängt. Es bleibt dabei bis zum Schluss spannend, weil jeder Spieler einen Joker spielen kann, der gegnerische Punkte vernichtet.

Kreiseln, rollen und springen – mit den LEGO NINJAGO Spinjitzu-Spinnern der LEGO GmbH (Halle 12.2 / P-01) ist Action angesagt. Die LEGO Minifiguren-Kapsel wird am Spinner befestigt, durch Ziehen am Riemen setzt er sich in Bewegung und ermöglicht coole Tricks.

Anhängliche Spielgefährten

Die WowWee Fingerlings in Deutschland vermarket vom Unternehmen Jazwares (Halle 6 / C-41) haben im vergangenen Jahr für viel Aufsehen gesorgt. Neu in diesem Jahr ist das „Baby Einhorn“. Das kleine Haustier, das sich gerne an Fingern und ähnlich geformten Gegenständen festklammert, reagiert auf seinen neuen Besitzer mit ganz speziellen Einhorn-Geräuschen. Die innovative Technik lässt das Baby Einhorn auf seine Umgebung durch Geräusche, Bewegungen und Berührungen reagieren. Ein Geräuschsensor ermöglicht die direkte Ansprache.

Der weltweite Erfolg der „Hatchimals“ des kanadischen Unternehmens Spin Master (Halle 12.0 / D-10) bekommt eine kreative Dimension. Das neue „Hatchimals Theme Kit“ von Bunchems erlaubt es Kindern ab vier Jahren, ihr eigenes Hatchimal aus bunten Klettbällchen zu basteln. Wie das Original, steckt auch das Bunchems-Hatchimal in einem Ei.

Alleskönner Traktoren

Die „Happy Linie“ von Dickie Toys (SIMBA DICKIE GROUP; Halle 4 / C-04; 6 / B-02, C-03;  6 / B-01; 7A / B-119) wird ab März 2018 um ein originalgetreues Spielfahrzeug erweitert. Der zusammen mit Landmaschinenhersteller Fendt entwickelte „Happy Farm Trailer“ bietet zahlreiche Licht- und Soundeffekte sowie eine abnehmbare und manuell zu bewegende Frontschaufel. Der Traktor inklusive Anhänger ist 65 Zentimeter lang.

Passend zum 100. Jubiläum des Einstiegs von John Deere ins Traktorengeschäft bringt BRUDER (Halle 4 / C-04; 6 / B-02) den imposanten John Deere 9620 RX Traktor mit Raupenlaufwerk heraus. Er verfügt über eine innovative Knicklenkung und einem bei BRUDER Traktoren neu entwickelten geländegängigen Raupenantrieb. Die beiden Details steigern den Spielwert und sind ein Alleinstellungsmerkmal unter Traktoren. Die Ketten sorgen für Bodenstabilität und ermöglichen eine störungsfreie Fahrt selbst bei größeren Unebenheiten.

 

Autor dieses Artikels:

Harald Hemmerlein

Diesen Artikel:

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.