Spielwarenmesse: Vom Start-Up zum Erst­aussteller auf der inter­natio­nalen Bühne

Sprache wählen

Spielwarenmesse® worldwide

 

Tech2Play Aktionsfläche Spielwarenmesse
  Marketing

11. September 2017 / Marketing

Vom Start-Up zum Erst­aussteller auf der inter­natio­nalen Bühne

von Spielwarenmesse eG /  Kommentare anzeigen

Was in einer kleinen israelischen Stadt namens Holon mit einem jungen Studenten und ein paar Reißverschlüssen begann, ist heute zu einem aufstrebenden Unternehmen gewachsen. ZIPIT wagte den Schritt hin zu technologischem Spielzeug und stellte auf der Spielwarenmesse® die Weichen für die Zukunft.  

Im Jahr 2003 stand Ishay Halmut vor einer großen Herausforderung: Ein Professor für Industriedesign stellte seinen Studenten die Aufgabe, ein Produkt zu kreieren, das für die Massenproduktion geeignet und dennoch einfach und clever designt sein sollte. Ishay legte los. Nach vielen Tagen und Nächten der Arbeit hatte er es:

„Ich werde ein zweidimensionales Objekt in ein dreidimensionales verwandeln!“

Nur zwei kleine Veränderungen an der herkömmlichen Verarbeitung von Reißverschlüssen brauchte es, um sein ZIPIT Zipper pencil case zu erschaffen – das erste seiner Art. Ein endlos-Reißverschluss wird so umgenäht, dass beim Schließen nach und nach eine Tasche, ein Federmäppchen oder ein Rucksack entsteht. Zwei Jahre später folgte die Firmengründung: ZIPIT war geboren.

Der Schritt auf internationale Märkte

Seitdem hat Zipit viel erreicht: Nach den ersten Schritten auf den internationalen Märkten 2006 – 2007, wurde die erste Produktlinie bereits ein Jahr später in fünf Ländern in den Vertrieb genommen. Danach ging alles Schlag auf Schlag: 2009 waren es 15 Länder und eine weitere Linie für Kinder und Studenten, ein Jahr später bereits verdoppelt sich sowohl die Anzahl an Vertriebsländern als auch die Anzahl der Produktlinien. Seit 2012 gibt es die Monster family-Linie, die schnell zum weltweiten Favoriten von Jung und Alt avancierte.

Mit Tech2Play weiter auf Erfolgskurs

ZIPIT Interactive Coloring and Activity Book

ZIPIT ist weiter auf Erfolgskurs. Durch den Vertrieb in heute über 30 Ländern, in den großen Handelsketten der Welt und bald in den eigenen Geschäften wächst ZIPIT weiter und entwickelt eine sich immer wieder neu erfindende Produktvielfalt. Mit dem interaktiven Malbuch, das erstmals auf der Spielwarenmesse® 2017 vorgestellt wurde, geht ZIPIT den Schritt in Richtung technologisches Spielzeug. Durch das Malbuch können Kinder ihre eigenen kreativen Werke zum Leben erwecken, mit ihren Freunden teilen und mit digitalen Stickern, Rahmen und Filtern verschönern.

Das Ausstellen auf der 2017 neu eingeführten Tech2Play-Sonderfläche ermöglichte es ZIPIT, ihr Produkt besonders hervorzuheben. „Die Tatsache, dass nur eines unserer Produkte auf der Tech2Play-Fläche ausgestellt wurde, machte es möglich, es auf viel detailliertere Art und Weise zu erklären. Danach konnten wir dem potentiellen Kunden die Möglichkeit geben, unsere volle Produktrange an unserem Hauptstand kennenzulernen, die in ihrer Vielfalt etwas überwältigend sein kann.“ ZIPIT möchte nächstes Jahr wieder auf der Tech2Play-Sonderfläche ausstellen – für sie bietet die Fläche den Ruck ins Rampenlicht: „Jeder, der hier ausstellt, macht mehr Werbung für sich und profitiert vom erhöhten Andrang an seinen Hauptstand.“


Stellen Sie Ihre technologischen Produkte auf der Aktionsfläche Tech2Play auf der Spielwarenmesse® 2018 aus. Erfahren Sie mehr!

 

Autor dieses Artikels:

Spielwarenmesse eG

Diesen Artikel:

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.