Spielwarenmesse: Von der eigenen Produkt­idee zum ToyAward

Sprache wählen

Spielwarenmesse® worldwide

 

Toy Award Spielwarenmesse
  Marketing

06. September 2017 / Marketing

Von der eigenen Produkt­idee zum ToyAward

von Spielwarenmesse eG /  Kommentare anzeigen

Die familiengeführte Xtreme Toys & Sports GmbH war bis zu ihrem Auftritt auf der Spielwarenmesse® 2017 zunächst durch Lizenz- und Merchandisingartikeln bekannt. Insgesamt zehn Jahre haben sie u.a. die Ferrari-Lizenz zu Michael Schumacher vermarktet und ist seit mehreren Jahren Lizenzpartner des Deutschen Fußballbundes (DFB) und der DFL Bundesliga. Das breitgefächerte Sortiment spiegelt die Affinität zu Spiel, Sport und Freizeit wider. Mit den Kreidebomben entwickelte Xtreme Toys & Sports nun ein eigenes Produkt für einen farbenfrohen Freizeitspaß, das es bis zur Nominierung für den ToyAward schaffte.

Die eigens kreierten Kreidesäckchen bringen den Farbspaß auf die Spielstraßen. Die Kreidebomben färben bei jedem Treffer das getroffene Objekt in einer der sechs angebotenen Neonfarben und lassen sich über 200 Mal werfen. Dabei ist es egal, ob Mensch oder Straße – es entstehen unterschiedlichste Motive auf Asphalt oder Kleidung, natürlich abwaschbar. Woher die Idee kam liegt nahe:

Die Inspiration der Kreidebomben liegt ganz bewusst bei den Holifestivals, bei denen die Freude an Farbe und der gemeinsame Spaß für Jung und Alt im Vordergrund stehen. Und dieses Vergnügen nahm auch in Lissabon keinen Abbruch, als einige Freiwillige die handgroßen Kreidesäckchen auf offener Straße testeten.  „Die Reaktionen auf den Straßen waren fantastisch, da Passanten sich ins Spiel eingemischt haben. Es erlaubt uns wieder Kind zu sein – und geht weg von der digitalen Welt“, sagt Amina Wagner-Ewig, Key Account im Unternehmen. Eine solche Resonanz übertraf alle Erwartungen und ebnete den Erfolg der neonfarbigen Kreidebälle.

KREIDEBOMBE – TV-Spot

Der große Messerfolg

Denn als feststand, dass die Kreidebomben eine solch große Anzahl an verschiedenen Altersgruppen ansprechen würden, wurde schnell klar, dass der kommende Messeauftritt ein ganz besonderer werden sollte.  Bereits zum 18. Mal reiste Xtreme Toys & Sports nach Nürnberg, um an der Spielwarenmesse® auszustellen. Doch zum ersten Mal wurde ein Produkt durch die Jury für den ToyAward nominiert.

 

Wenn man beim ToyAward etwas erreicht, ist das ein klares Statement, ein Bekenntnis und der Glaube an den Artikel und dessen Wirkung auf dem Markt sowie in der Spielwarenbranche. Der ToyAward ist in unseren Augen einem Gütesiegel gleichzusetzen und eine besondere Ehre. Dass die Kreidebomben so weit gekommen sind, hätten wir nicht für möglich gehalten. Die Freude war daher umso größer als wir von der Nominierung erfuhren.

Amina Wagner-Ewig, Key Account

Zwar hat es nicht ganz zum Sieg des ToyAwards gereicht, aber dennoch erntete XTREM Toys & Sports während der Messetage ein großes Maß an Aufmerksamkeit und zog durch die Nominierung zahlreiche Interessenten an den Messestand.


Nutzen Sie die Chancen, den ToyAward 2018 zu gewinnen. Ab dem 1. September 2017 haben alle Aussteller der Spielwarenmesse® wieder die Möglichkeit, Bewerbungen für den Neuheitenpreis einzureichen. Bis zu drei Produkte können Sie für die vier altersgruppenspezifischen Kategorien Baby&Infant (0-3 Jahre), PreSchool (3-6 Jahre), SchoolKids (6-10 Jahre) und Teenager&Adults (ab 10 Jahren) kostenlos registrieren. Zur Anmeldung für den ToyAward.

 

Autor dieses Artikels:

Spielwarenmesse eG

Diesen Artikel:

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.