Spielwarenmesse: Wie Holz­spiel­waren und Tech­nologien zu einer Einheit zusammen­wachsen

Sprache wählen

Spielwarenmesse® worldwide

 

Mädchen spielt mit Laptop und Holzbauklötze
  Markt

15. November 2017 / Markt

Wie Holz­spiel­waren und Tech­nologien zu einer Einheit zusammen­wachsen

von Maria Costa /  Kommentare anzeigen

Mit moderner Technologie werden herkömmliche Holzspielwaren zu innovativen Produkten, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen. Derzeit kommen viele neue Holzspielzeuge mit originellem Design und tollen Funktionen auf den Markt, die Familien einiges zu bieten haben.

Tradition und Innovation

Matoi: Imagno
Imagno von Matoi

Die Haptik, das Aussehen und die Wärme, die Holzspielzeug ausstrahlt, wird von Eltern hoch geschätzt – schließlich ist sonst ja fast alles auf dieser Welt aus Plastik. Holz ist dagegen etwas Traditionelles und wird seit Menschengedenken zur Herstellung von Spielzeug genutzt. Durch moderne Technik entsteht nun aber Raum für Innovationen. So waren zum Beispiel auf der letzten Spielwarenmesse® einige der spannendsten Neuigkeiten aus Holz.

Nehmen wir zum Beispiel Imagno von Matoi. Die Marke beschreibt ihre Produkte selbst als „Digital Slow Toys“, was eigentlich ein Widerspruch in sich zu sein scheint. Doch ergänzen sich diese beiden Konzepte in der Realität sehr gut. Das erste Produkt der Firma mit dem Namen Imagno ist ein Bauset aus Holz, das aus ganz einfach geformten Teilen besteht, die mit Magneten und Sensoren bestückt sind. Kinder bauen in der echten Welt gerne Dinge zusammen. Mit der App können sie die von ihnen geschaffenen Werke so programmieren, dass diese akustisches Feedback geben, Lieder singen oder Geschichten erzählen. Dadurch werden die klassischen Bauklötze zu neuem Leben erweckt.

Neue Formen des Spielens und originelle Designs

Manchmal entstehen durch Technologie innovative Spielformen und Lernangebote. Ein gutes Beispiel dafür ist Yibu, ein Spielzeugset, das von der renommierten Firma Frog Design entworfen wurde und beschrieben wird als „neue Lernplattform, die Screen Time in sinnvolle und körperlich aktive Erlebnisse verwandelt“. Das Set besteht auf fünf handwerklich gefertigten Holzteilen, die mittels eingebauter Sensortechnik mit den Aufgaben interagieren, die auf dem Bildschirm zu sehen sind. Selbst wenn die Kinder zu Hause sind, bewegen sie sich und sind aktiv, weil sie mit den Spielfiguren auf unterschiedliche Herausforderungen reagieren müssen. Gleichzeitig erfahren sie, wie sich ihre Handlungen auf die digitalen Figuren auswirken.

Yibu von Frog Design

Ein anderes Beispiel sind die Produkte von KIBI Toys, wo man sich der Entwicklung von „sensorischem edukativen Spielzeug und Spielen für Tablets“ verschrieben hat. Hier können Kinder unter Verwendung von hölzernen Formen einerseits und eines Tablets andererseits sowohl in der realen als auch in der digitalen Welt spielen. So werden beim User alle fünf Sinne angesprochen, weil die aus Holz gefertigten Komponenten unterschiedlich riechen, unterschiedliche Strukturen und Formen haben und verschieden schwer sind. Der Clou ist, dass diese Teile Augmented-Reality-Features aufweisen, die über das Tablet aktiviert werden können.

Kibi Toys

Man kann natürlich auch einfach im Freien spielen, ohne ein Handy oder Tablet mit sich herumzutragen. Avakai von Vai Kai besteht aus wunderschönen Holzfiguren, die mit Hilfe von Musiknoten und Lichtern kommunizieren. Sie bieten großartige Möglichkeiten zum Versteckspiel an der frischen Luft, weil sie spüren, wenn befreundete Figuren in der Nähe sind.

Die meisten dieser neuen technologischen Spielzeuge aus Holz sind auch sehr phantasievoll gestaltet. Sie sind einerseits aus einem ganz klassischen Material hergestellt, aber gleichzeitig zeitgemäß, weil ihre Formen, Verarbeitung und Designs topmodern sind.

Wie füreinander gemacht: Holzspielzeug und moderne Technologie

Es gibt noch nicht allzu viele High-Tech-Spielzeuge aus Holz auf dem Markt und die, die es gibt, stammen meistens von Startup-Unternehmen. Es gibt also eine große Lücke mit kreativem Potenzial, die Spielzeugunternehmen mit neuartigen Erzeugnissen füllen sollten, egal wo sie herkommen. Denn durch die Kombination von Holz und Technik können Unternehmen in verschiedenen Bereichen innovativ sein, ausgetretene Pfade verlassen und stattdessen neue Wege in der Welt des Spielens und des Lernens beschreiten.


Weitere Neuheiten und Trends der Produktgruppe Holzspielwaren und Spielzeug aus Naturmaterial können Sie live auf der Spielwarenmesse® entdecken. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket zum Vorverkaufspreis.

 

Autor dieses Artikels:

Maria Costa, AIJU

Diesen Artikel:

Tags in diesem Artikel:

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.