Branchennews

Buch der Spiele

König Alfons X. von Kastilien und Leon hat im 13. Jahrhundert das „Buch der Spiele“ („Libros de juegos“) anfertigen lassen. Es existiert nur ein einziges Exemplar dieses Buches – und das lagert noch heute mit der Signatur „j.T.6“ im Königspalast San Lorenzo de El Escorial rund 50 Kilometer nördlich von Madrid.

Der deutsche Historiker Ulrich Schädler ist einerseits Direktor des Musée du Jeu, des Schweizer Spielemuseums, das in La Tour-de-Peilz zwischen Vevey und Montreux beheimatet ist. Andererseits ist er gemeinsam mit Ricardo Calvo der Herausgeber der deutschen Übersetzung eben dieses einzigartigen Spielebuchs von König Alfons X., „dem Weisen“.

Frankfurter Rundschau