Branchennews

Eine Gruppe unabhängiger Top-Fachhändler gründet das Premium Partner Network

Was im Herbst 2019 als lockerer Erfahrungsaustausch unter Kollegen begann, wurde jetzt mit der Gründung der Premium Partner Network GmbH, kurz PPN, auf ein „hochprofessionelles Niveau“ (PPN) gehoben: ein Zusammenschluss von neun unabhängigen Premium Fachhändlern in Deutschland und Österreich. Gemeinsam bietet das Netzwerk interessierten Herstellern von Premium Marken ein flächendeckendes Netz mit zur Zeit 17  Standorten zwischen 150 und 1800 m², neun daran angedockten Onlineshops und über 100.000 Followern auf ihren Social Media Kanälen.

„Wir reden schon seit Jahren darüber, dass gerade wir hoch individuellen unabhängigen Händler eine starke gemeinsame Stimme brauchen“, sagt Gründungsmitglied Florian Henneka (Korbmayer, Stuttgart). „Wir kooperieren ja zum Teil schon in der dritten Generation. Jetzt bringen junge Unternehmen wie Kleine Fabriek, Kind der Stadt oder Herr und Frau Klein zusätzliche Energie mit.“ meint Christoph Demmler (Wirth, Mainz).

„Die Mitglieder der PPN suchen und pflegen Kooperationen mit Herstellern von Premium Marken, die die existenzielle Bedeutung des stationären Premium-Fachhandels für den Aufbau, die Pflege und das Wachstum ihrer Marken erkennen, wertschätzen und respektvoll honorieren,“ heißt es.

Ddas PPN will „Innovationsführer in Hinblick auf Design, Funktionalität, Material, Produktion und Nachhaltigkeit sein“. Davon gibt es laut PPN „eine ganze Menge“, wie die ersten Reaktionen aus der Branche zeigten „Wir waren überzeugt, dass unser Schritt der richtige zur richtigen Zeit ist und wir der Branche im Wortsinn ‚wertvolle‘ Partnerschaften anbieten können. Wie groß das Interesse an Kooperationen ist, hat uns dann aber doch überrascht!“ resümiert Volker Hornbacher den Status Quo.

Das Geschäftsführer-Trio aus Volker Hornbacher(Schwarzwaldkind) Felix Pfüller (August Pfüller, Frankfurt) und Stephan Klein (Herr und Frau Klein, Wien) betont ausdrücklich den klaren Fokus auf die Win-Win-Situation für Industrie und Fachhandel: „Omnichanneling“ funktioniere, wenn der Fachhandel funktioniere. „Wir garantieren unseren Kooperationspartnern die höchste Brandbuilding-Wirkung aller Verkaufskanäle.“

Markenprofi Dominik de Lange (Baby Kochs, Düsseldorf) ergänzt: „Kein anderer Kommunikations- oder Verkaufskanal kann das emotionale Erleben bei der physischen Begegnung mit einer Markenwelt und ihren Produkten auch nur annähernd ersetzen. Das gilt für die exklusive Präsentation in einem sorgfältigst kuratierten Umfeld genauso wie für die kompetente und empathische Beratung durch hervorragend geschultes Fachpersonal.“

Erste Kooperations-Verträge liegen bereits unterschriftsreif vor, heißt es aus dem Kreis der Gründungsmitglieder. Und die Liste der interessierten Unternehmen wachse.