Branchennews

Einzelhandelsumsatz im Jahr 2020 voraussichtlich 4,1 % höher als 2019

Einzelhandelsumsatz im November 8,4 % über Vorkrisenniveau

Einzelhandelsumsatz, November 2020 (vorläufig)

+1,9 % zum Vormonat (real, kalender- und saisonbereinigt)
+1,7 % zum Vormonat (nominal, kalender- und saisonbereinigt)
+5,6 % zum Vorjahresmonat (real)
+6,5 % zum Vorjahresmonat (nominal)

Jahresergebnis 2020 (Schätzung)

+4,1 % im Jahr 2020 gegenüber 2019 (real, vorläufig)
+5,3 % im Jahr 2020 gegenüber 2019 (nominal, vorläufig)

Der Einzelhandel in Deutschland hat im Jahr 2020 nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) real (preisbereinigt) zwischen 3,9 % und 4,3 % sowie nominal (nicht preisbereinigt) zwischen 5,1 % und 5,5 % mehr umgesetzt als im Jahr 2019. Diese Schätzungen berücksichtigen den Lockdown in der zweiten Dezemberhälfte und die Einzelhandelsumsätze für die Monate Januar bis November 2020.

Im November 2020 waren die Umsätze in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen kalender- und saisonbereinigt real 1,9 % und nominal 1,7 % höher als im Oktober 2020.