Branchennews

Expertenjury nominiert Innovationen für ToyAward der Spielwarenmesse

  • Digitale ToyAward Sonderfläche mit allen Nominierten
  • Bekanntgabe der Sieger am 2. Februar auf Spielwarenmesse Digital

Herausragende Produktneuheiten zählen zu den Umsatzbringern im Handel. Eine wichtige Orientierung für die Sortimentsgestaltung bietet Einkäuferinnen und Einkäufern der ToyAward der Spielwarenmesse. Mit dem Preis werden alljährlich Innovationen gekürt, die dank ihrer besonders kreativen Produktidee und qualitativ hochwertigen Verarbeitung ein hohes Erfolgspotenzial haben. Der ToyAward, der zu den bedeutendsten Auszeichnungen in der weltweiten Spielwarenbranche gehört, ist auch für Konsumenten ein wichtiges Gütesiegel.

Der Wettbewerb um den renommierten Preis stand allen Ausstellern der Spielwarenmesse offen. Die von ihnen eingereichten Neuheiten durchliefen zunächst einen digitalen Vorentscheid. Hier bewertete eine Expertenjury alle Anmeldungen anhand der Kriterien Originalität, Spielspaß, Verständlichkeit des Produktkonzepts sowie Erfolgspotenzial im Handel und traf eine engere Auswahl. Auf einer Sitzung in Nürnberg nominierten die Jurymitglieder je drei Produkte im neuen Segment Sustainability und in den Kategorien PreSchool (3-6 Jahre), SchoolKids (6-10 Jahre), Teenager & Adults (ab 10 Jahren) sowie Startup. Im Bereich Baby & Infant (0-3 Jahre) gibt es in diesem Jahr keine Nominierten. Zusätzlich zu den Anforderungen aus dem Vorentscheid wurden auch die Kriterien Sicherheit sowie Verarbeitung & Qualität bei der Bewertung berücksichtigt.

Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im Rahmen der digitalen Eröffnung, die am 2. Februar ab 9 Uhr auf Spielwarenmesse Digital gestreamt wird. Auf der neuen Plattform sind alle nominierten Innovationen auf der digitalen ToyAward Sonderfläche zu finden.

Die Nominierten für den ToyAward 2022

PreSchool (3-6 Jahre)

  • Emergency Doctor’s Backpack / Legler (Deutschland)
  • Maxi Barbecue Mud Kitchen / İnci Okul ve Ofis Mobilyalari (Türkei)
  • PlanWorld: Rubber Road & Rail / Plan Creations (Thailand)

SchoolKids (6-10 Jahre)

  • BRIO Shuffleshot / BRIO (Schweden)
  • Climate Change – Understanding Global Warming / Tree Toys Corporation (Taiwan)
  • Fabulus Elexus / Hutter Trade (Deutschland)

Teenager & Adults (ab 10 Jahren)

  • echoes – Das Audio Mystery Spiel / Ravensburger Verlag (Deutschland)
  • LEGO Bouquet / LEGO (Dänemark)
  • Pixicade / BOTI (Niederlande)

Startup

  • Cody Block / QUBS (Schweiz)
  • KNOP KNOP – soft felt building kit / SIA GOOD MAKE (Lettland)
  • Piks / OPPI (Frankreich)

Sustainability

  • Animal Friends / Fischertechnik (Deutschland)
  • La Colmena / Cocoletes (Spanien)
  • Organic Cotton Bunny DouDou / Apunt Barcelona (Spanien)

ToyAward Jury 2022

Die 13 Mitglieder der international besetzten Jury kommen u. a. aus den Bereichen Marktforschung, Handel, Pädagogik und Spielzeugsicherheit.

  • Axel Dammler, iconkids & youth, Geschäftsführer
  • Andrew Dobbie, Gameplan Europe, Managing Director
  • Konstantin Frishberg, Detsky Mir, Direktor Spielwaren
  • Harald Käb, naracon Innovationsberatung, Inhaber
  • Jörg Meister, little big things, Geschäftsführer
  • Thorsten Paedelt, duo schreib & spiel, Geschäftsführer
  • Andreas Schäfer, idee + spiel, Geschäftsführer
  • Dean Smith, jaZams, Mitinhaber
  • Sue Warfield, ASTRA, Präsidentin
  • Rainer Weiskirchen, TÜV Rheinland, Pressesprecher
  • Thomas Wodzicki, freiberuflicher Spielpädagoge für verschiedene Institutionen im In- und Ausland
  • Tracy Wood, Toybuzz, Managing Director
  • Jean Youn, Kakaokids, Head of Toy Business