Branchennews

„Le Toy Van“: JH-products übernimmt den Vertrieb für Deutschland und Österreich

Ab Januar 2021 übernimmt JH-products den Vertrieb für den Hersteller traditioneller Holzspielwaren „Le Toy Van“

Jochen Heil zeigt sich sehr erfreut über die neue Partnerschaft mit dem seit über 25 Jahren etablierten Produzenten hochwertiger Holzspielzeuge.

Das Team von „Le Toy Van“ sei stets bemüht, Wege zu finden, um negative Auswirkungen auf den Planeten zu verringern. Das funktioniere noch nicht perfekt, aber es gebe große Fortschritte in Richtung des „Null-Abfall-Ziels“. So würden nachhaltige Materialien für die Produkte beschafft, erneuerbare Energiequellen im Hauptquartier in London genutzt und NGOs und Naturschutzprojekte unterstützt. Design und Qualität der hergestellten Spielzeuge führten zu langlebigem Gebrauch.

Nachhaltige Materialien

Verwendet werde geschütztes Gummibaumholz, das ein Nebenprodukt der Gummiindustrie ist. Dadurch  erhalten diese Bäume ein zweites Leben als Le Toy Van-Spielzeug. Die Gummibäume sind durch die „Sucofindo Timber Legality-Zertifizierung“ geschützt. Dies wird durch obligatorische Audits bestätigt, die Wälder werden nachhaltig bewirtschaftet. Das System schafft Transparenz in Bezug auf die Beschaffung des Holzes, befolgt die staatlichen Vorschriften zur Legalität von Holz und verhindert die illegale Abholzung.

Der Vertrieb wird von JH-products / Jochen Heil aus Würzburg/Reichenberg organisiert. Verkaufshilfen und Videos für online Präsentationen sind in Vorbereitung und demnächst verfügbar.