Branchennews

Lego will in China bis Dezember 2021 bis zu 300 Läden eröffnen

Die Lego Group treibt die Steigerung ihrer Umsätze in China mit immer mehr Lego Stores an, um „Steine in die Hände von mehr Kindern zu bringen“.

Das sagt Cindy Chiu, Head of Retail für die Regionen China und Asien-Pazifik bei der Lego Group. Gegenüber Bloomberg News sagte sie letzte Woche, dass stationäre Einkaufsstätten notwendig sind, „um die besonderen Herausforderungen in China zu meistern“.

Diese Herausforderungen bestehen im Wesentlichen darin, dass das Unternehmen noch nicht lange im Land ist. Es ist immer noch relativ neu für Chinas fast 1,4 Milliarden Einwohner, so dass nicht viele Eltern gute Erinnerungen an das Spielen mit Lego als Kind haben. Das bedeutet, dass das Lego-System den Familien in China fremder ist als in den traditionelleren Märkten der Lego Group.

Das Unternehmen arbeite jedoch hart daran, diese Tradition zu begründen. Auch mit der schnellen (und scheinbar unbegrenzten) Expansion seiner stationären Einzelhandelsgeschäfte in China. Bis Dezember 2021 plant das Unternehmen, die Gesamtzahl der Lego Stores im Land auf 300 zu erhöhen, verteilt auf 85 verschiedene Städte.

brickfanatics.com