Branchennews

Normungsantrag für Spielzeug abgelehnt

Die Mitglieder des CEN Technical Board haben beschlossen, den geplanten und im Oktober von den Mitgliedstaaten angenommen Normungsantrag zur Sicherheit von Spielzeug abzulehnen. Die Mitglieder der zuständigen CEN-Beratungsgruppe sowie der europäische Dachverband TIE und dessen Mitglieder lehnen den Antrag aus zahlreichen Gründen ab. Der Normungsantrag, so die CEN- und TIE-Experten, weise so viele Unstimmigkeiten auf, dass er zu Konflikten mit der Spielzeugrichtlinie führt.

Der CEN/CENELEC empfiehlt, trotz erfolgter minimaler Nachbesserungen die Diskussion mit der Europäischen Kommission über die festgestellten Probleme, die die Entwicklung der beantragten Normen nachhaltig behindern würden, fortzusetzen. Die vorliegende Fassung schränke deutlich die bisherige Flexibilität ein.

Quelle: Deutscher Verband der Spielwarenindustrie (DVSI)