Branchennews

Vierte DVSI Virtual Coffee Break mit Harald Käb

„#NothingWasted. Kreislaufwirtschaft heute und (über)morgen“ am 10. Dezember um 9:30 Uhr im Rahmen der Serie „Nachhaltige Entwicklung in der Spielwarenindustrie“

In der vierten und im Rahmen der Serie „Nachhaltige Entwicklung in der Spielwarenindustrie“ letzten Veranstaltung wird der externe  Experte des Deutschen Verbandes der Spielwarenindustrie (DVSI) für Nachhaltigkeit, Harald Käb, die Situation in der Abfallwirtschaft beleuchten. Während es bei Glas, Papier und Metall wenig zu bemängeln gibt, sind fast alle Produkte mit Kunststoffanteilen deutlich schwerer in Kreisläufe zu überführen. Nach einer langen Zeit der Hinnahme vieler Schwächen, steigt jetzt der Druck auf die Wirtschaft, funktionierende Lösungen zu etablieren - oder mindestens zu entwickeln. Kunststoffe werden deshalb ganz im Fokus dieser Informationsveranstaltung stehen.

IST-Stand: Wo steht die Sammlung und Verwertung von Kunststoffprodukten beziehungsweise Rezyklatanwendung heute?

Ziele und Technologien: Ansätze in Wirtschaft und Politik Chancen für die Spielwarenindustrie: Was ist heute möglich, welche Optionen eröffnet die Zukunft?

Die Ausführungen bauen auf den vorausgegangenen Beiträgen auf. Wie immer gibt es eine Umfrage vorab unter den Teilnehmenden, und die Möglichkeit am Ende zu fragen oder zu kommentieren. Die Teilnehmenden sind zudem aufgefordert, Vorschläge für weitere Veranstaltungen im nächsten Jahr zu machen. Kontakt: info@dvsi.de

Referent:

Dr. Harald Käb, narocon Innovationsberatung, ist Chemiker und Pionier im Bereich biobasierter Chemie und Kunststoffen aus erneuerbaren Rohstoffen. Er hat sich bereits vor mehr als 25 Jahren beruflich ausschließlich mit dem Ersatz fossiler Ressourcen durch nachwachsende Rohstoffe in Prozessen und Produkten befasst. Als geschäftsführender Vorstandsvorsitzender hat er den europäischen Industrieverband für Biokunststoffe "European Bioplastics" aufgebaut und geleitet. Seit Gründung der narocon InnovationConsulting 1997 berät er weltweit führende Produzenten und Anwender sowie staatliche Einrichtungen zum Einsatz biobasierter und rezyklierter Kunststoffe und Produkte.

Harald Käb hat im März letzten Jahres die bio!TOY Conference in Nürnberg mit nahezu 100 namhaften Teilnehmern initiiert, ein Forum zum intensiven Austausch von Produzenten umweltfreundlicher, innovativer Werkstoffe und Anwendern aus der Spielwarenwelt. Der DVSI hatte diese Veranstaltung unterstützt und Harald Käb nun für diese Veranstaltungsreihe engagiert.

Die vierte Virtual Coffee Break mit Harald Kaeb findet am Donnerstag, den 10. Dezember 2020 von 9:30 Uhr bis 10:15 Uhr als Online-Vortrag mit Interaktionsmöglichkeit (Digital per ZOOM) statt.

Moderation: Alexander Breunig, DVSI Senior Consultant

Die Teilnahme ist kostenlos.

Interessierte senden eine Email mit ihrem Kontakt an info@dvsi.de, Betreff „DVSI Coffee Break / #NothingWasted. Kreislaufwirtschaft heute und (über)morgen.“

Sie erhalten ca. 24 Stunden vorher die Einwahldaten/den Link für ZOOM und technische Informationen.