Branchennews

YouTube stellt sich bei Kinderunterhaltung neu auf

Fast zwei Jahre nach dem Abschluss eines 170-Millionen-Dollar-Vergleichs mit der amerikanischen Federal Trade Commission (FTC) wegen angeblicher Verstöße gegen die Children's Online Privacy Protection Rule (COPPA) im Umgang mit Kinderinhalten und -konsum auf seinen Plattformen hat der Videostreaming-Gigant einen ersten Blick auf sein neues globales Programmangebot gewährt. Das neue globale Programm ist Teil der zuvor angekündigten 100 Millionen Dollar Verpflichtung, „in die Zukunft von qualitativ hochwertigen Kinder-, Familien- und Bildungsprogrammen zu investieren“, die im September 2019 enthüllt wurde.

Es überrascht nicht, dass YouTube sich weitgehend an Profis gewandt hat, um sein Debüt-Lineup von YouTube Originals Kids & Family zu erstellen. Laut YouTube wurde das Programm „in Zusammenarbeit mit Experten auf der ganzen Welt in den Bereichen Kindersicherheit, Kinderentwicklung und digitale Kompetenz erstellt - mit dem Ziel, Shows zu produzieren, die Kinder zum Lernen und Entdecken ihrer einzigartigen Stärken und Leidenschaften inspirieren sowie sie dabei zu unterstützen, ihren eigenen Standpunkt zu finden.“

Das neue Programm startet am 8. März - dem Internationalen Frauentag - mit Kukua's Super Sema, einer afrikanischen Serie, die von einem von Frauen geführten Team produziert wird. Die Serie zeigt ein junges Superhelden-Mädchen namens Sema und folgt ihren weltverändernden STEAM-getriebenen Abenteuern.

Acht weitere Serien sollen noch in diesem Jahr starten, 25 weitere Serien befinden sich in verschiedenen Entwicklungsstadien.

toybook.com