Spielwarenmesse: Press releases

Choose language

Spielwarenmesse® worldwide

 

Spielwarenmesse® press releases

Spielwarenmesse 2014: neue Halle und mehr Trends

  • Spielwarenmesse wächst mit Halle 3A auf 170.000 m² Ausstellungsfläche
  • TrendGallery stellt weltweite Spielwarentrends vor
  • Global Toy Conference rückt auf Samstag, 1. Februar 2014, vor

So viel Platz für die Spielwarenmesse gab es noch nie. Auf 170.000 m² zeigen 2.748 Aussteller aus 61 Ländern ihre Neuheiten. Denn vom 29. Januar bis 3. Februar 2014 bespielt die Spielwarenmesse neben dem bewährten Messegelände erstmals die neue Halle 3A im Messezentrum Nürnberg. Inmitten der architektonischen Augenweide entsteht die neue TrendGallery, eine Erlebniswelt aus Trends, Neuheiten und Wissen. Den Spannungsbogen führen die Nominierten und Gewinner des ToyAwards fort sowie die 58 Neuaussteller aus 27 Ländern im New Exhibitor Center und der Gemeinschaftsstand Junge Innovative Unternehmen. Dort stellen 23 deutsche Unternehmen aus, deren Messeteilnahme vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Daran schließt sich die Produktgruppe Holzspielwaren und Kunsthandwerk an. Den so in den anderen Hallen neu gewonnenen Platz nutzt die Spielwarenmesse zur Erweiterung der Produktgruppen Baby- und Kleinkindartikel sowie Festartikel, Karneval, Fasching.

Die Halle 3A wird die erwarteten 73.000 Fachbesucher mit einem lichtdurchfluteten Raum überraschen, der von einer raffinierten Deckenkonstruktion getragen wird. Der extravagante Entwurf stammt vom weltbekannten Architekturbüro Zaha Hadid. Die Spielwarenmesse eG gestaltet daraus eine Halle voll Inspiration und Neuheiten. Denn in der TrendGallery fließen die weltweiten Trends, Messeneuheiten der Aussteller und das im Toy Business Forum vermittelte Wissen zusammen. Im Zuge des Konzepts internationalisiert das Messeteam auch die weltweite Trendbeobachtung innerhalb der Spielwarenbranche. Ein neunköpfiges, interkulturelles TrendCommittee spürt vier große internationale Produktströmungen auf:

  • Fit4Life: Spielwaren, die Life Skills von handwerklichen Fertigkeiten bis zum Gesundheitsbewusstsein fördern, bereiten Kinder auf das Leben vor.
  • Retromania: Bekannte Spielwaren und Helden werden mit neuen Raffinessen ausgestattet und erobern die Herzen der Kinder.
  • Mini is King: Die wachsende Mobilität der Gesellschaft bringt eine Miniaturisierung von Spielwaren mit sich.
  • TechToys: Technik trifft Tradition und schafft aus klassischen Spielen und digitalen Sphären spannende Spielideen.

Alle Trends und viele weitere Neuheiten der beteiligten Unternehmen stellt die Spielwarenmesse in der TrendGallery vor.

Fachhändler, die ihren Messebesuch auch zum Blick über den Tellerrand nutzen wollen, können das Toy Business Forum in der TrendGallery in Halle 3A täglich von 13 bis 15 Uhr besuchen. Hier erhalten sie praxisorientierte Beispiele sowohl für Ihre Strategie als auch für das Tagesgeschäft. Abgerundet wird das Wissensprogramm der Fachmesse mit der Global Toy Conference. Unter dem Motto „So kommt Ihr Kunde in den Laden – Erfolg mit Preis, Präsentation und Verkauf“ soll insbesondere dem stationären Fachhandel ein Erfolgsrezept für die Kundengewinnung aufgezeigt werden. Der Spielwarenkongress findet bereits am Samstag, 1. Februar 2014 von 9 bis 16 Uhr, im Saal St. Petersburg im NCC Ost statt. Der vorgezogene Veranstaltungstag kommt der Besuchsplanung der internationalen Fachhändler entgegen und spiegelt sich in der Vorbuchung deutlich wieder.

Dank der neuen, räumlichen Gestaltungsmöglichkeiten kann die Spielwarenmesse die Vielfalt der Branche jetzt ideal ergänzen und noch übersichtlicher abbilden. Davon profitieren insbesondere die thematisch eng verbundenen Produktgruppen Puppen, Plüsch in Halle 1, Baby- und Kleinkindartikel in den Hallen 1, 2 und 3 sowie Holzspielwaren und Kunsthandwerk in den Hallen 3 und 3A. In der erweiterten Produktgruppe Baby- und Kleinkindartikel finden Fachhändler in Nürnberg neben Baby- und Kleinkindspielzeug künftig auch Möbel, Raumausstattung sowie Kinderwagen und Autositze. Alles in allem begrüßt das Team der Spielwarenmesse 130 Unternehmen aus 26 Ländern mit Produktschwerpunkt „Baby- und Kleinkinderartikel“ sowie 285 weitere Aussteller mit Teilsortimenten aus diesem Bereich. Allein im Baby-Bereich in Halle 2 und den angrenzenden Flächen der Halle 1 und 3 stellen 50 Prozent mehr Unternehmen aus im Vergleich zum Vorjahr, darunter Georg Schardt, Kid O Products, Kiddy GmbH, Pamper24, Skip Hop und Träumeland. Sie gesellen sich zu den langjährigen Ausstellern wie Baby Fehn, Doudou et Compagnie, Kaloo, Sterntaler, Lässig, Manhattan Toy, Pinolino, Roba Baumann, Wishbone und vielen mehr.

Die Produktgruppe Schulbedarf, Schreibwaren, Kreatives Gestalten tritt nun neben edukativem Spielzeug in Halle 4 auf. Damit steht die Halle 9 komplett der Produktgruppe Festartikel, Karneval, Fasching zur Verfügung, was eine deutliche Verstärkung dieses Produktsegmentes bedeutet. Beim Kauf von Spielwaren achten Eltern vermehrt darauf, dass diese auch ihrem Stil und Designanspruch gerecht werden. Unter Kindern gewinnen individuelle Accessoires immer stärker an Bedeutung. Daher greifen die Nürnberger Messeorganisatoren Lifestyle und Trendartikel als neue Produktgruppe auf. Dazu zählen Dekorationsmaterial und Accessoires der Spielwarenwelt sowie Schmuck, Make-up, Sonnenbrillen und vieles mehr. Meistens handelt es sich um Ergänzungen zu bestehenden Sortimenten, weshalb die 57 Aussteller dieses Segments, sowie 184 Aussteller mit Teilsortimenten aus diesem Bereich, auf die entsprechenden Hallen verteilt sind.

Ob Spielwaren, Baby- und Kleinkindprodukte oder Lifestyleartikel –Fachhändler gewinnen mit dem umfangreichen Programm der Spielwarenmesse 2014 fundiertes Produkt- und Trendwissen sowie viele Ideen für ihren Geschäftserfolg.

23.01.2014 – km

Weitere Informationen zur Spielwarenmesse® 2014 unter:
Bildmaterial: www.spielwarenmesse.de/photos
O-Töne: www.spielwarenmesse.de/radio 
TV Footage: www.spielwarenmesse.de/tv
ToyAward: www.toyaward.de

Spielwarenmesse®
Der Messe- und Marketingdienstleister Spielwarenmesse eG veranstaltet die Spielwarenmesse®, die international führende Leitmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeit. Die Fachhandelsmesse schafft eine umfassende Kommunikations- und Orderplattform für 2.700 nationale und internationale Hersteller. Die Neuheitenpräsentation und der umfassende Branchenüberblick bilden für rund 73.000 Einkäufer und Fachhändler aus über 100 Nationen einen wertvollen Informationspool für die jährliche Marktorientierung. Seit 2013 ist die Bezeichnung Spielwarenmesse® auch als Wortmarke in Deutschland geschützt.
Messetermin: Spielwarenmesse® Mittwoch bis Montag, 29.01.-03.02.2014

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter. Information about the data protection regulations can be found here.