Spielwarenmesse: Press releases

Choose language

 

Spielwarenmesse® press releases

Spielwarenmesse 2016 forciert das Thema Lizenzen

  • Lizenzen in allen Produktgruppen
  • Informativer Lizenztag im Toy Business Forum


Lizenzprodukte stehen bei Kindern und Erwachsenen hoch im Kurs.
2015 hatten Spielwaren, die sich auf angesagte Lizenzthemen bezogen,
den größten Anteil am prozentualen Wachstum. Und auch in diesem Jahr werden den Markt wieder zahlreiche bewährte und neue Charaktere beleben, die vor allem von der Erfolgsquote kommender TV- und Kinoproduktionen profitieren. Eine breite Übersicht bieten globale Lizenznehmer und -geber auf der Spielwarenmesse, wo sich Lizenzartikel in allen Produktgruppen finden – mit steigender Tendenz.

Informative Hintergründe rund um Lizenzen versprechen hochkarätige internationale Referenten, die sich am Donnerstag, den 28. Januar, im Toy Business Forum in Halle 3A, diesem Thema widmen. Filipe Oliveira, Senior Analyst von Euromonitor International aus London, zeigt ab 13.00 Uhr in seinem Vortrag „Unerschlossene Lizenzmärkte: Welche Chancen gibt es für Toys & Games?“, wo noch Möglichkeiten offen sind. Generelle Erklärungen zum Aufwind im Lizenzgeschäft und zur Entwicklung, liefern von 13.30 bis 15.00 Uhr Gustavo Antonioni (Saban Brands, London/UK), Paul Bufton (Warner Bros. Consumer Products, London/UK), Cristian Cabero (Viacom International Media Networks, Miami/USA) und Steven Ekstract (Advanstar Communications Inc., New York/USA). Ausführliche Informationen
zu Themen und Referenten erhalten Händler im Internet unter www.spielwarenmesse.de/toybusinessforum.

Ein Besuch mit Erlebnisfaktor ist in der Disney Lounge garantiert. Für alle frei zugänglich, befindet sie sich eingebettet in der Produktgruppe Lifestyle und Trendartikel im Eingang Mitte. Diesmal rücken die Themen „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“, „Disney Prinzessin“, „Marvel“, „Cars“ und „Star Wars“ in den Fokus für geeignete Fotomotive. Wird der Handy-Akku leer, kann an der Ladestation neu aufgetankt werden. Darüber hinaus steht eine „Playstation 4“-Konsole zum Spielen von „Disney Infinity“ zur Verfügung.
Disneys Fantasiewelten laden zum Verweilen ein und sollen als Treffpunkt für gute Gespräche dienen.

Zu welchen Themen Aussteller Produkte anbieten, finden Fachbesucher im LicenseGuide auf der Webseite der Spielwarenmesse. Dieser Online-Service basiert auf einer freiwilligen, kostenfreien Beteiligung der Unternehmen und erleichtert den Händlern die Suche nach dem passenden Angebot. Für eine vorausschauende Sortimentsplanung müssen sie einfach die Wunschlizenz, Firma oder Produktgruppe in die vorgesehenen Felder eingeben, schon erfolgen ausführliche Angaben: www.spielwarenmesse.de/licenseguide.

Wer gar nicht genug vom Thema Lizenzen bekommt und aktuelle Charaktere in Aktion sehen möchte, kann am Messesamstag, den 30. Januar, im Rahmen des ToyCity-Programms den TOON WALK in der Nürnberger Fußgängerzone besuchen. Die bunte Parade aus XXL-Comic- und Maskottchenfiguren
startet um 13.00 Uhr in der Pfannenschmiedsgasse. Sie bietet neben Messefachbesuchern vor allem den Lizenzfans und Familien aus Nürnberg und der Region ein Highlight zur Spielwarenmesse.

21.01.2016 – sw

Spielwarenmesse®
Der Messe- und Marketingdienstleister Spielwarenmesse eG veranstaltet die Spielwarenmesse®, die international führende Leitmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeit. Die Fachhandelsmesse schafft eine umfassende Kommunikations- und Orderplattform für 2.800 nationale und internationale Hersteller. Die Neuheitenpräsentation und der umfassende Branchenüberblick bilden für 70.000 Einkäufer und Fachhändler aus über 120 Nationen einen wertvollen Informationspool für die jährliche Marktorientierung. Seit 2013 ist die Bezeichnung Spielwarenmesse® auch als Wortmarke in Deutschland geschützt.
Messetermin: Spielwarenmesse® Mittwoch bis Montag, 27.01.-01.02.2016


 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.