Spielwarenmesse: Press releases

Choose language

Spielwarenmesse® worldwide

 

Spielwarenmesse® press releases

Internationale Gemeinschaftsstände der Spielwarenmesse auf Wachstumskurs

  • 14 Länderpavillons geben kompakte Marktübersicht
  • Aussteller und Besucher profitieren von vielen Serviceleistungen


Die Spielwarenmesse 2017 verzeichnet einen Anstieg an Internationalen Gemeinschaftsständen. Vom 1. bis zum 6. Februar kommen Frankreich und Indonesien neu hinzu und erhöhen die Anzahl auf insgesamt 14 Länderpavillons auf dem Nürnberger Messegelände. Zahlreiche Services gewähren Ausstellern einen guten Markteintritt und Fachbesuchern einen schnellen Überblick.

Die Internationalen Gemeinschaftsstände haben auf der Spielwarenmesse eine lange Tradition. Viele Nationen sind bereits seit Jahrzehnten vor Ort vertreten. In diesem Jahr beteiligen sich 280 Unternehmen, was in etwa 10 Prozent der gesamten Ausstellerzahl betrifft. Seitens der Spielwarenmesse und ihrer Partner sorgen derzeit zwölf nationale Organisatoren für einen reibungslosen Ablauf der Messeteilnahme. Dazu Florian Hess, Director Fair Management der Spielwarenmesse eG: „Der Rundum-Service, den wir den internationalen Ausstellern zur Verfügung stellen, vom Standbau bis hin zu umfangreichen Marketingmaßnahmen, erleichtert den Einstieg in den Markt erheblich.“

Die Spielwarenmesse bietet den Teilnehmern der Gemeinschaftsstände die Möglichkeit, ihre Präsenz durch gezielte Information über Produkte und Unternehmensaktivitäten zu verstärken. Einen umfassenden Überblick über das Angebot der ausstellenden Unternehmen gibt zum Beispiel der Internationale Pavilionguide auf der Webseite: www.spielwarenmesse.de/internationalepavillons. Eine weitere Plattform der umfassenden Darstellung der einzelnen Hersteller bildet der Messekatalog. Fachbesucher können sich hier einen umfassenden Überblick über nationale Trends und die globale Angebotsvielfalt verschaffen. Vor Ort erhalten sie somit eine klare Orientierung über die jeweiligen Märkte und aktuelle Informationen aus erster Hand.

Die Teilnehmerländer und Standorte der Internationalen
Gemeinschaftsstände im Überblick:
Australien          H 12.0
China                 H 11.0
Frankreich          Passage 3A/4A
Großbritannien   H 12.0
Hong Kong         H 12.0
Indien                H 11.0
Indonesien        H 11.0
Italien                H 12.0
Japan                 H 6
Korea                 H 11.0
Taiwan               H 11.0; H 5
Thailand             H 11.0
USA / Kanada     H 12.0

Weitere Informationen zu den Länderpavillons erhalten Interessierte auf der Webseite www.spielwarenmesse.de/internationalepavillons.

Textlänge: 2.195 Zeichen

Hinweis für Redaktionen: Abdruck honorarfrei. Bitte lassen Sie uns nach Veröffentlichung ein Belegexemplar zukommen.

3.1.2017 – mm/sw

Spielwarenmesse®
Der Messe- und Marketingdienstleister Spielwarenmesse eG veranstaltet die Spielwarenmesse®, die international führende Leitmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeit. Die Fachhandelsmesse schafft eine umfassende Kommunikations- und Orderplattform für 2.800 nationale und internationale Hersteller. Die Neuheitenpräsentation und der umfassende Branchenüberblick bilden für 70.000 Einkäufer und Fachhändler aus über 120 Nationen einen wertvollen Informationspool für die jährliche Marktorientierung. Seit 2013 ist die Bezeichnung Spielwarenmesse® auch als Wortmarke in Deutschland geschützt.
Messetermin: Spielwarenmesse® Mittwoch bis Montag, 1. – 6. Feb 2017

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.