Spielwarenmesse: Press releases

Choose language

Spielwarenmesse® worldwide

 

Spielwarenmesse® press releases

Programm-Highlights im Toy Business Forum auf der Spielwarenmesse

  • Täglich wechselnde Vorträge vom 1.-5. Februar 2017 in Halle 3A
  • Verkaufstraining und Lizenztrends rücken in den Mittelpunkt

Das Toy Business Forum verspricht Fachbesuchern an den ersten fünf Tagen der Spielwarenmesse in Halle 3A ein abwechslungsreiches Programm. Ob angesagte Handelstrends, clevere Sortimentspolitik oder erfolgversprechende Geschäftsideen – vom 1. bis zum 5. Februar 2017 halten nationale und internationale Trendexperten zwischen 13.00 und 15.00 Uhr informative Vorträge zu aktuellen Marktentwicklungen. Als besondere Highlights rücken die Themen Lizenzen und Verkaufstraining in den Fokus. 

Künftige Handelstrends
Kostenlos und kompakt widmet sich das Toy Business Forum jeden Tag einem spezifischen Thema, das sich direkt mit dem Geschäftsalltag der Besucher auseinandersetzt. Am ersten Messetag präsentieren internationale Referenten die Handelstrends von morgen auf vielfältige Weise. So geht u. a. Maria Costa, Leiterin des Technischen Instituts für Kinderartikel und Freizeitprodukte (AIJU) in Valencia, in ihrem Vortrag auf die Bedürfnisse der Jüngsten ein, während die New Yorker Expertin Reyne Rice die neuesten Entwicklungen auf dem Spielwarenmarkt beleuchtet. Beide Referentinnen runden an allen fünf Tagen abwechselnd das Vortragsprogramm mit der Vorstellung der Trends 2017 „Body and Mind“, „Girl Power“ und „Swap & Collect“ ab.

Lizenzen im Visier
Am Donnerstag, den 2. Februar, dreht sich alles rund um das Thema Lizenzen. Weltweite Erkenntnisse vermitteln die Experten von der Licensing Industry Merchandisers‘ Association (LIMA). Präsident und CEO Charles Riotto aus New York referiert darüber, dass Lizenzen weltweit Impulse schaffen. „Wie Lizenzthemen auch Ihr Geschäft pushen!“ erklärt eine vierköpfige Runde um Peter Hollo, LIMA Germany. Im Anschluss daran stellen Spezialisten aus den USA und Großbritannien unter Moderation von Steven Ekstract, Herausgeber von License! Global, die Lizenztrends im Entertainment-Bereich vor.


Clevere Sortimentspolitik
Über den Tellerrand blicken Fachhändler am Messefreitag. Sie erfahren in fünf abwechslungsreichen Vorträgen aus Marketing-, Unternehmensberater- und Herstellersicht, welche Sortimente ihnen Zusatzumsätze bescheren und ihr Geschäftskonzept optimal abrunden. Aus der Praxis berichtet Hermann Hutter, der das Ulmer Traditionshaus Abt führt. Er zeigt auf, wie Händler mit Büchern, Geschenkartikeln und Co. punkten können und was sie bei der Sortimentserweiterung beachten müssen.  

Tipps fürs ganze Verkaufsteam
Einen Tag später erlernen Verkaufsmitarbeiter im Toy Business Forum den souveränen Umgang mit Kunden jeder Couleur. In der „Toy Business Academy“ garantiert Jörg Winter „Fitness für Ihren Verkauf“. Kurzweilig deckt der renommierte Experte an einem Nachmittag ein umfangreiches Themenspektrum ab.  In acht Modulen, die sich jeweils über etwa 15 Minuten erstrecken, legt er zahlreiche Hintergründe dar und gibt praktische Tipps. So zeigt Jörg Winter den Händlern, was eine gezielte Kundenansprache bewirken kann und wie sie überzeugender auftreten.

Frische Ideen
Neue erfolgreiche Ideen, die auf die Zukunft des Fachhandels abzielen, runden die Vortragsreihe im Toy Business Forum am Sonntag ab. Von der Online-Werbung über Neukundengewinnung bis zur erfolgreichen Filialisierung ist das Spektrum breit gefächert. Unter dem Motto „Handel 4.0: Herausforderungen annehmen – die Zukunft aktiv gestalten“ findet zudem eine Diskussionsrunde mit engagierten Teilnehmern aus der deutschen Handelslandschaft statt.

Alle Vorträge werden simultan ins Englische bzw. Deutsche übersetzt. Das vollständige Programm ist auch auf der Webseite zu finden: www.spielwarenmesse.de/toybusinessforum. Dort bzw. auf dem Youtube-Kanal der Spielwarenmesse www.youtube.com/spielwarenmesse sind auch die Vorträge der letzten Jahre als Webcast abrufbar.


Das Programm auf einen Blick
Mittwoch, 1. Februar 2017
Trends im Handel – die Zukunft im Visier

Donnerstag, 2. Februar 2017
Let’s License – Lizenzen rocken das Geschäft ganzjährig

Freitag, 3. Februar 2017
Der Blick über den Tellerrand – clevere Sortimentspolitik im Spielwarenhandel

Samstag, 4. Februar 2017
Toy Business Academy – Fitness für Ihren Verkauf

Sonntag, 5. Februar 2017
Handel ist Wandel – Erfolg mit neuen Ideen


Textlänge: 4.120 Zeichen

Hinweis für Redaktionen: Abdruck honorarfrei. Bildmaterial steht Ihnen unter www.spielwarenmesse.de/fotos zur Verfügung. Bitte lassen Sie uns nach Veröffentlichung ein Belegexemplar zukommen.

25.1.2017 – sw

Spielwarenmesse®
Der Messe- und Marketingdienstleister Spielwarenmesse eG veranstaltet die Spielwarenmesse®, die international führende Leitmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeit. Die Fachhandelsmesse schafft eine umfassende Kommunikations- und Orderplattform für 2.800 nationale und internationale Hersteller. Die Neuheitenpräsentation und der umfassende Branchenüberblick bilden für 70.000 Einkäufer und Fachhändler aus über 120 Nationen einen wertvollen Informationspool für die jährliche Marktorientierung. Seit 2013 ist die Bezeichnung Spielwarenmesse® auch als Wortmarke in Deutschland geschützt.
Messetermin: Spielwarenmesse® Mittwoch bis Montag, 1. – 6. Feb 2017

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.