Spielwarenmesse: Press releases

Choose language

 

Spielwarenmesse® press releases

Toy Business Forum 2020 – Up to date in Handel und Spielware

  • Vielfältige Tagesthemen zu aktuellen Branchenfragen
  • Internationale Experten mit neuestem Handelswissen

Das Toy Business Forum in der TrendGallery in Halle 3A setzt Themen in den Fokus, die die Spielwarenbranche bewegen. Nationale und internationale Referenten bringen die Fachbesucher vom 29. Januar bis zum 2. Februar täglich von 13 bis 15 Uhr auf den neuesten Stand. Derzeitige Marktentwicklungen, die zukünftigen Trends aus der Welt des Handels und der Spielware sowie Digitalisierung und Change Management stehen auf der Agenda. Zusätzlich geben die LicenseTalks von Mittwoch bis Samstag Einblicke ins Lizenzgeschäft. Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos. Es wird eine simultane Übersetzung auf Deutsch bzw. Englisch angeboten.

Trends der Spielwarenbranche

Am ersten Messetag startet das Toy Business Forum mit den Trendvorträgen. Was es Neues bei Toys, Games und Technik für Kinder gibt, darüber spricht die internationale Expertin Reyne Rice (USA). Im Anschluss beleuchtet Clara Blasco vom AIJU Technological Institute for Children´s products & leisure in Spanien das Thema Nachhaltigkeit. Sie zeigt die Auswirkungen auf die Branche und welche Geschäftsmöglichkeiten daraus entstehen können. Richard Gottlieb aus den USA geht bei seiner Präsentation auf die sich verändernde Rahmenbedingungen der Spielwarenindustrie ein und wie sie erfolgreich bestehen kann.

Mut zur Veränderung

Am Donnerstag dreht sich alles um das Change Management. Technologischer Fortschritt oder geändertes Kaufverhalten wirken sich auf den Handel aus. Der Keynotespeaker Stefan Hagen, Business Coach und Consultant macht in seinem Vortrag „Entscheiden Sie sich – bevor es andere für Sie tun“ Mut zur Veränderung. Dr. Dorothea Hartmann vom system worx aus München ist Expertin in Sachen Team- und Organisationsentwicklung sowie Unternehmenskultur und Strategie. Ihr Wissen zu Unternehmen in Veränderungsprozessen teilt sie in ihrem Vortrag.

Digitalisierung im Überblick

Die Digitalisierung steht am Freitag auf dem Programm. Mailin Schmelter ist Teamleiterin Strategische Insights am IFH Köln und erklärt Chancen und Risiken beim Einsatz von digitalen Instrumenten im Geschäftsalltag. Daran anknüpfend, thematisiert Caroline Zöller die möglichen neuen Erlebniswelten durch visuelle Kommunikation im digitalen Zeitalter. Außerdem zeigt Kevin Proesel von der Saint Elmo’s Gruppe in Berlin in seinem Vortrag „Holographic Storytelling“, wie Mixed Reality, Virtual Reality und Augmented Reality neue Möglichkeiten für Produktinszenierungen und Einkaufserlebnisse schaffen.

Handel im Wandel

Am Samstag liegt der Fokus auf Retail. Während Theresa Schleicher, Managing Director bei VORN Strategy Consulting, die vernetzten Handelstrends von morgen vorstellt, geht Andreas Bork von der Finc3 Commerce GmbH aus Hamburg auf die Auswirkungen von E-Commerce auf die Preisgestaltung ein. Auch die Verkaufsexpertin Sandra Schubert ist sich sicher, dass die Digitalisierung das Kaufverhalten verändert. Ihr Lösungsansatz heißt „Happy Sales“ und besteht darin, die Kunden zu begeistern.

Neue Marketingideen

Einen Überblick über aktuelle Trends und Ansätze rund ums Marketing geben die Vorträge am Sonntag. Ralf Wendland von der servicemeisterei zeigt mit praxisnahen Beispielen, welche Trends die Spielwarenbranche in den kommenden Jahren beeinflussen werden. Um die Kundengewinnung mit dem sogenannten AHA-Effekt geht es beim Vortrag von Dr. Michael Gerharz. Abschließend geht Michael Lorenz von der grow.up Management Beratung darauf ein, wie sich der Umgang mit Spielwaren in der jungen Generation gewandelt hat.

Das vollständige Programm sowie Informationen zu allen Referenten und Vorträgen ist unter www.spielwarenmesse.de/toybusinessforum abrufbar.

Textlänge: 3.469 Zeichen

Hinweis für Redaktionen: Abdruck honorarfrei. Bildmaterial steht Ihnen unter www.spielwarenmesse.de/media zur Verfügung. Bitte lassen Sie uns nach Veröffentlichung ein Belegexemplar zukommen.

19.11.2019 – sr

 

Spielwarenmesse®

Der Messe- und Marketingdienstleister Spielwarenmesse eG veranstaltet die Spielwarenmesse®, die international führende Leitmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeit. Die Fachhandelsmesse schafft eine umfassende Kommunikations- und Orderplattform für 2.900 nationale und internationale Hersteller. Die Neuheitenpräsentation und der umfassende Branchenüberblick bilden für 67.000 Einkäufer und Fachhändler aus 130 Nationen einen wertvollen Informationspool für die jährliche Marktorientierung. Seit 2013 ist die Bezeichnung Spielwarenmesse® auch als Wortmarke in Deutschland geschützt.

Messetermin: Spielwarenmesse® Mittwoch bis Sonntag, 29. Jan – 2. Feb 2020

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.