Spielwarenmesse: Press releases

Choose language

 

Spielwarenmesse® press releases

Sonderfläche Toys meet Books: Sortimente und Know-how für Buchhändler

  • Gebündelte Produkte und Informationen an einem zentralen Ort
  • Ausbau des hochkarätigen Vortragsprogramms

Jährlich sind über 3.000 Buchhändler zu Gast auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. Vor diesem Hintergrund organisiert der Veranstalter, die Spielwarenmesse eG, zum dritten Mal die Sonderfläche Toys meet Books. Während der gesamten Laufzeit vom 29.1. bis zum 2.2.2020 wird die Angebotsfläche am bewährten Standort weiter optimiert, um Buchhändler an die Spielware heranzuführen. Dazu werden Themenwelten inszeniert und das Vortragsprogramm wird von Mittwoch auf Samstag ausgeweitet.

Abgestimmte Produktideen

Bei Toys meet Books präsentieren Aussteller der Spielwarenmesse im zentral gelegenen Eingangsbereich Mitte in hochfrequentierter Zweitplatzierung ihr Angebot an Non-Book Sortimenten. „Bücher und Spielwaren sind Kulturgüter, die sich auch im Sortiment des Handels perfekt ergänzen“, weiß Christian Ulrich, Director Marketing. Die 200 m² große Sonderfläche unterstützt den Buchhandel dabei, sein klassisches Sortiment sinnvoll und profitabel zu erweitern. Im Vordergrund stehen deshalb Produkte und Trendartikel, die für ihn besonders relevant sind. Darüber hinaus veranschaulichen die Umsetzungen zu den beiden Themen „Unterwasser“ sowie „Krimi“ praxisnah eine optimale Warenpräsentation.

Inspirierende Vorträge

Neben Produkt- und POS-Empfehlungen bietet Toys meet Books auch Gelegenheit zum Austausch mit Kollegen und Referenten. Von Mittwoch bis Samstag findet für Buchhändler täglich zwischen 10 und 16 Uhr ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Vortragsprogramm statt. Marktforscher Axel Dammler (Iconkids & Youth International Research) erklärt, wie der Spielwarenmarkt funktioniert. Markus Fels – Berater und ehemaliger Einkaufschef eines Buchgroßhändlers – erläutert, wie Buchhändler ein neues Zusatzsortiment erschließen können. Und Visual Merchandising-Expertin Sabine Gauditz von Arte Perfectum gibt Praxistipps für eine emotionale Inszenierung von Thementischen. Beim Toys meet Books Rundgang auf der Fläche zeigt sie, wie die ausgestellten Produkte zu einer stimmigen Ergänzung im Buchhandel werden. Das komplette Programm ist auf der Webseite unter www.spielwarenmesse.de/toysmeetbooks abrufbar.

Fortsetzungen finden ebenfalls die Kooperationen mit der Frankfurter Buchmesse und mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Medienpartner ist weiterhin die renommierte Fachzeitschrift „börsenblatt“ (MVB). „Mit der gesamten Expertise, die Toys meet Books bietet, erhalten Buchhändler wertvolle Tipps für ein gelungenes Non-Book-Sortiment und somit die Chance, wichtige Zusatzumsätze zu generieren“, resümiert Christian Ulrich.

Textlänge: 2.543 Zeichen

Hinweis für Redaktionen: Abdruck honorarfrei. Bildmaterial steht Ihnen unter www.spielwarenmesse.de/media zur Verfügung. Bitte lassen Sie uns nach Veröffentlichung ein Belegexemplar zukommen.

21.11.2019 – sw


Spielwarenmesse®

Der Messe- und Marketingdienstleister Spielwarenmesse eG veranstaltet die Spielwarenmesse®, die international führende Leitmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeit. Die Fachhandelsmesse schafft eine umfassende Kommunikations- und Orderplattform für 2.900 nationale und internationale Hersteller. Die Neuheitenpräsentation und der umfassende Branchenüberblick bilden für 67.000 Einkäufer und Fachhändler aus 130 Nationen einen wertvollen Informationspool für die jährliche Marktorientierung. Seit 2013 ist die Bezeichnung Spielwarenmesse® auch als Wortmarke in Deutschland geschützt.

Messetermin: Spielwarenmesse® Mittwoch bis Sonntag, 29. Jan – 2. Feb 2020

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.