Spielwarenmesse: Press releases

Choose language

 

Spielwarenmesse® press releases

Branchenwissen ist gefragt: Internationaler Spielwarenkongress in die zweite Runde

Logo

Spielwarenexperten sind wissensdurstig. Das spürte die Spielwarenmesse eG dieses Jahr zur erfolgreichen Premiere des Internationalen Spielwarenkongresses. Am 8. Februar 2011 können Händler und Hersteller im CCN Ost ihre Kenntnisse wieder durch spannende und praxisorientierte Vorträge auf der Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg erweitern.

Neu ist, dass die Kongressbesucher sich ihr Programm selbst gestalten können. Bei ihrer Anmeldung stellen sie sich aus dem kompakten Tagesangebot ihre individuelle Vortragsreihe zusammen. Denn im Anschluss an eine gemeinsame Einführungsveranstaltung können Händler und Hersteller aus folgenden zielgruppenspezifischen Angeboten wählen:  

Online, aber wie? – Für Händler spielt diese Frage eine immer größere Rolle. Die Referenten zeigen Konzepte und Beispiele für gelungenes Online-Marketing auf, die sich am täglichen Geschäft der Branche orientieren. Die Vorträge liefern Spielwarenhändlern auch Ideen, wie sie mit Social Media Aktivitäten mehr Aufmerksamkeit auf sich lenken können.
Ein weiterer Themenkomplex wird sich mit der erfolgreichen Kombination aus stationärem Handel und Onlinevertrieb beschäftigen. Die Teilnehmer werden erleben, welche Chancen das Internet als Ergänzung zum Ladengeschäft bringt und wie sie ihre Aktivitäten auf diesem Gebiet am besten starten.

Unternehmen müssen heutzutage firm in Fragen der Spielzeugsicherheit sein. Dazu erklären Spezialisten der Spielwarenbranche auf dem Kongress die neuesten Entwicklungen der internationalen Richtlinien. Unter anderem stellen sich Vertreter der Europäischen Kommission den Fragen des Publikums. Dieser Teil des Kongresses findet in Kooperation mit dem Deutschen Verband der Spielwaren-Industrie e.V. (DVSI) statt.

Die hochkarätigen Referenten greifen im Kongress auch das Messemotto „Toys go green - natürlich spielen“ auf und geben den Teilnehmern Beispiele für nachhaltiges Handeln. Denn die Spielwarenmesse gibt vom 03. bis 08. Februar 2011 Impulse, wie die Spielwarenbranche ihr vorhandenes Umweltbewusstsein noch stärker leben kann.

Bereits beim 1. Internationalen Spielwarenkongress schätzten die Teilnehmer die zahlreichen Anregungen, um als Hersteller oder Spielwarenhändler den Marktanforderungen kreativ die Stirn bieten können. So auch Sabine Gauditz und Hans Schmidt von Arte Perfectum GbR: „Sich eine Auszeit im Messetrubel zu nehmen und über die eigene Geschäftspolitik nachzudenken, gibt neue Kraft, um viele Ideen im Anschluss in den Hallen der Messe entsprechend umzusetzen.“ Fachbesucher und Aussteller, die diese Ideenquelle selber anzapfen möchten, können sich ab Herbst online zum Kongress anmelden. Der Preis für das Wissenspaket, das auch sämtliche Kongressunterlagen beinhaltet, liegt im Vorverkauf bei 109,00 EUR und an der Tageskasse bei 149,00 EUR. Die Spielwarenmesse eG hat spezielle Reisepakete auf die Bedürfnisse der Kongressteilnehmer abgestimmt: Sie umfassen preiswerte Angebote für Hin- und Rückreise, Übernachtung sowie Messeeintritt und Tickets für den Kongress.

Impressionen vom 1. Internationalen Spielwarenkongress sind im Internet unter www.spielwarenmesse.de/kongress verfügbar.

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.