Spielwarenmesse: Press releases

Choose language

 

Spielwarenmesse® press releases

Spielwarenmesse trifft mit Themen des 2. Internationalen Spielwarenkongress den Nerv der Branche

Foto Internationaler Spielwarenkongress RGB
  • Alle Informationen zum Kongress unter www.spielwarenmesse.de/kongress
  • Internationaler Vorverkauf für Kongresstickets hat begonnen
  • Vorverkauf für Kongresstickets in Deutschland startet am 1. Dezember 2010

Die Spielwarenmesse International Toy Fair macht den 8. Februar 2011 in Nürnberg zum Tag des Wissens: Am Messedienstag veranstaltet die Spielwarenmesse eG den 2. Internationalen Spielwarenkongress. Fachbesucher und Hersteller erhalten aktuelles Know-How zu Spielwarensicherheit, Nachhaltigkeit in der Spielwarenbranche, Social Media und Online-Handel. Messeteilnehmer können ab sofort die Kongresstickets für 109,00 EUR im Vorverkauf über den Repräsentanten im jeweiligen Land bestellen. Der Kartenvorverkauf in Deutschland startet am 1. Dezember 2010. An der Tageskasse kosten die Kongresstickets 149,00 EUR für Fachbesucher und Aussteller.  Die Kongresstickets gelten nur in Verbindung mit einer Eintrittskarte oder einem Ausstellerausweis für die Spielwarenmesse. Für Besucher gibt es kostengünstige Reisepackages, die Anreise, Übernachtung sowie Kongress- und Messeticket beinhalten. Alle Informationen zum Kongressprogramm, den Tickets und verschiedenen Reisepackages stehen unter www.spielwarenmesse.de/kongress im Internet. 


Das Kongressprogramm bringt die Teilnehmer auf den neuesten Stand zu den Brennpunktthemen der Spielwarenbranche. Hersteller und Handel haben zur Spielzeugrichtlinie, die im Juli 2011 in Kraft tritt, weiterhin viel Klärungsbedarf zur Umsetzung. Die Europäische Kommission stellt sich in der Podiumsdiskussion „Die aktuelle Sicherheitsbeurteilung von Spielzeug - Grundsätze und Realisierung“ den Fragen. Hand in Hand mit sicherem Spielen geht das nachhaltige Spielen. Dazu erfahren die Kongressteilnehmer sowohl Trends und Ansprüche der Konsumenten als auch Tipps, wie Hersteller und Händler diesen gerecht werden können.

Der Online-Vertrieb wird für immer mehr Unternehmen ein zweites Standbein. Der Vortrag „Online-Spielzeugverkauf leicht gemacht“, zeigt Spielwarenhändler und -hersteller, wie sie ihre Umsätze durch das Internet optimieren können. Anschließend stellen Referenten vor, welche konkreten geschäftlichen Chancen soziale Netzwerke  tatsächlich bieten.

Der 2. Internationale Spielwarenkongress wird gesponsert von Bureau Veritas CPS Germany GmbH, Hoffmann Company KG, Intertek Consumer Goods GmbH, MEHANO d.o.o. und TÜV SÜD Product Service GmbH. Kooperationspartner der Wissensveranstaltung sind der Deutsche Verband der Spielwaren-Industrie e.V. und der Europäische Spielwarenherstellerverband Toy Industries of Europe.

Der Internationale Spielwarenkongress ist ein wesentlicher Bestandteil des Wissensangebots der Spielwarenmesse. Die Fachmesse vom 3.- 8. Februar 2011 bietet darüber hinaus zahlreiche Neuheiten und eine Fülle an Kontakten. ToyKnowHow, ToyInnovation und ToyNetwork bilden die drei Erfolgsfaktoren, von denen Fachbesucher bei ihrem Besuch in Nürnberg profitieren.

DOWNLOAD:

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.