Spielwarenmesse: Pressemitteilungen der Aussteller

Sprache wählen

 

Presseinformationen der Aussteller 2019

MOLUK - Design for Kids

TOY TREND 2019: Ready, Steady, Play mit Bilibo® – Gesünder und schlauer durch Spielen!

Balancieren in Bilibo
(©Alex Hochstrasser) Bild in Druckqualität anfordern

Das internationale TrendCommittee der Spielwarenmesse Nürnberg hat auch dieses Jahr die drei wichtigsten Trends ausfindig gemacht. Einer davon ist Ready, Steady, Play! - Spielsachen, die Bewegung mit Spass kombinieren.
 
Lernen durch Bewegung
In einer zunehmend digitalisierten, von PC, Fernseher und Smartphones dominierten Welt werden Spielsachen, die Kinder zu Bewegung animieren und den ganze Körper miteinbeziehen, immer wichtiger. 
Schon seit längerem sind sich die Wissenschaftler einig, dass aktives, selbstbestimmtes Spielen für eine gesunde körperliche wie geistige Entwicklung der Kinder essenziell ist. Spielen im Freien mit Wasser, Sand oder Schnee weckt die Sinne. Aktivitäten wie Balancieren Schaukeln und Kreiseln schulen die Motorik und Koordination, sie stimulieren nebenbei aber auch das vestibuläre System, das einen direkten Einfluss auf die Lernfähigkeit des Kindes hat. Freies, nicht zielgerichtetes Spielen macht also nicht nur Spass sondern auch schlau.

Bilibo
Alle Spielsachen von MOLUK laden zum aktiven Spielen ein, sie regen die Sinne an und lassen der Fantasie Raum. Keines vereint jedoch alle erwähnten Aspekte umfassender als Bilibo, die multifunktionale Spielschale, die vom TrendCommittee denn auch für die Präsentation von Ready, Steady, Play! ausgewählt wurde.
Bereits seit 2001 auf dem Markt, ist Bilibo aktueller denn je. Rund um die Welt ist die unverwechselbare Schale mit den zwei Augen in Kindergärten und Krippen im Einsatz. Physiotherapeuten verwenden Bilibo zur Förderung von Gleichgewicht und der motorischen Entwicklung. In Japan wurde eigens ein Pilates Programm für Kinder mit Bilibo als zentralem Requisit entwickelt.
In erster Linie macht Bilibo aber einfach Spass und zieht Kinder jeden Alters magisch an. Während der durchschnittliche Erwachsene sich oft verständnislos wundert, was mit einer übergrossen Salatschüssel anzufangen sei, übertreffen sich Kinder mit immer neuen Spielideen. Bilibo ist mal Rennauto, mal Puppenwiege, mal Schiff im Sturm. Kinder werden zu Autoren ihres Spieles anstatt passiv zu konsumieren, und trainieren ganz nebenbei nicht nur ihren Körper sondern auch ihr Gehirn -  spielend.

Museumsreif
Bilibo hat zahlreiche internationale Auszeichnungen wie spiel gut® in Deutschland, den Good Toy Award in Japan oder den Preschool Toy of the Year (TOTY) Award in den USA erhalten.
Das Spielzeug wurde in die permanente Sammlung des Museums für Gestaltung in Zürich und des Musée des Arts Décoratifs Paris aufgenommen und war sogar im Museum of Modern Art New York im Rahmen der Ausstellung  “Century of the Child” ausgestellt.

Nachhaltiger Spass
Zu guter Letzt hat Bilibo auch ökologisch eine weisse bzw. grüne Weste.
Die Schale wird aus vollständig rezyklierbarem Kunststoff hergestellt (dasselbe Material wie Milchflaschen) und ist extrem langlebig. Bilibo wächst quasi mit dem Kind und eröffnet laufend neue Spielmöglichkeiten. 
Die Ressourcen und Energie, die zur Herstellung einen Produktes aufgewendet werden, stehen immer im Verhältnis zu seiner Lebensdauer und seinem Spielwert. Auch in dieser Hinsicht nimmt es Bilibo mit den besten Holzspielsachen auf.

Bilibo ist im Fachhandel in acht leuchtenden Farben und seit letztem Herbst auch in elegantem Schwarz und Weiss für rund 30 Euro erhältlich.
Weitere Infos auf www.moluk.com

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.