Spielwarenmesse: Pressemitteilungen der Spielwarenmesse

Sprache wählen

 

Presseinformationen der Spielwarenmesse®

Spielzeugsicherheit nimmt größeren Raum auf Spielwarenmesse ein

• Testing & Inspecting Center in Halle 11.1 verdoppelt Fläche
• Erstmals beteiligt sich die Europäische Kommission als Aussteller

Sicher sollen Kinder spielen. Spielwarenhersteller investieren bei der Herstellung neuer Spielzeuge bereits jetzt durchschnittlich zwei Prozent ihres Umsatzes in Sicherheitsprüfungen, teilt der Deutsche Verband der Spielwaren-Industrie e.V. mit. Der Informationsbedarf ist enorm und steigt weiter. Dies unterstützt die Spielwarenmesse eG mit der Weiterentwicklung des Testing + Inspecting Centers in der Halle 11.1 und stellt diesem Bereich mehr Fläche zur Verfügung.  Zur kommenden Spielwarenmesse, die vom 03.- 08.02.2011 in Nürnberg stattfindet, ist die Zahl der Teilnehmer auf 15 (2010: 12) gestiegen.

Das Testing & Inspecting Centers vereint alle Test- und Prüfinstitute, die an der weltgrößten Fachmesse teilnehmen. Damit haben Aussteller und Besucher eine zentrale Anlaufstelle, um ihren Informationsbedarf abzudecken. Sie erhalten auch die Gelegenheit sich für Fragen zur Spielzeugsicherheitsrichtlinie direkt an die Europäische Kommission zu wenden. Denn die European Commission / DG Entr. Unit C.1 Regulatory Approach For The Free Circulation of Goods beteiligt sich als Neuaussteller auf der Spielwarenmesse und intensiviert den Dialog mit der Branche.

Folgende Teilnehmer stellen im Testing + Inspecting Centers zur Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg 2011 aus:
• AnalytiCON Instruments/Thermo Scientific
• Asia Inspection
• Bureau Veritas CPS Germany GmbH
• DEKRA Certification GmbH
• Deutscher Verband der Spielwaren-Industrie e.V.
• Eurofins-Consumer  Product Testing GmbH
• European Commission / DG Entr. Unit C.1  
   Regulatory Approach For The Free Circulation of Goods
• Intertek Consumer Goods GmbH
• SGS Germany GmbH
• SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH
• Specialized Technology Resources H.K. Ltd.
• take-e-way GmbH (Dienstleister für die Umsetzung der Umweltgesetze)
• The Hong Kong Standards and Testing Centre Ltd
• TÜV Rheinland Products GmbH
• TÜV SÜD Product Service GmbH

Zusätzlich wird auf der Spielwarenmesse die Einhaltung der Spielzeugsicherheit überprüft. Das Gewerbeaufsichtsamt zieht Stichproben und kontrolliert Spielwaren auf ihre Sicherheit. Je nachdem für welchen Markt Spielwarenhersteller ihre Waren produzieren, gelten unterschiedliche Anforderungen. Dass es weltweit keine einheitlichen Spielzeugsicherheitsrichtlinien gibt, erhöht den Aufwand für global agierende Unternehmen zusätzlich. Die Test- und Prüfinstitute im Testing + Inspecting Center beantworten auch Fragen zu länderspezifischen Sicherheitsvorgaben.

 

Newsletter

Bleiben Sie immer bestens informiert über Trends und Entwicklungen der Spielwarenbranche. Abonnieren Sie einen Newsletter der Spielwarenmesse®.