Spielwarenmesse: 

Choose language

 

COBI GmbH ab sofort zentral regulierter Lieferant der idee+spiel Fördergemeinschaft

08. November 2019 12:45 h

  • Die Marke COBI wächst nach Angaben des Unternehmens seit Markteintritt in Deutschland, Österreich und der Schweiz ungebrochen.

Ab dem 10. November 2019 haben alle Mitgliedsfirmen der idee+spiel die Möglichkeit über ihren Fachhandelsverband ab zu rechnen. Somit können auch die Fachhandelspartner der idee+spiel ihre Bestell- und Zahlungsprozesse in gewohnter Weise abwickeln, und den Support ihres Verbandes für die Marke COBI nutzen.

Gemeinsam mit den Mitgliedern der EK/servicegroup eG in Bielefeld und der VEDES-Gruppe in Nürnberg kann somit der Großteil der Fachhandelspartner in Deutschland und Österreich zentral abgerechnet werden und die Prozesse für den Fachhandel einfacher und schneller gestaltet werden.

Für Günter Baierl, Country Manager D-A-CH, ein weiterer Schritt in der rasanten Entwicklung der Marke COBI:

„Seit dem Start im Jahr 2018 konnten wir viele Handelskunden gewinnen und für unsere Marke und deren Umsatz- und Ertragspotentiale begeistern. Und dies ist weiter ungebrochen. Es freut uns daher um so mehr, dass man in den Verbandszentralen in Hildesheim, Bielefeld und Nürnberg das enorme Potential unserer Marke erkannt hat, sowohl in klassischer betriebswirtschaftlicher Betrachtung, als auch in puncto Differenzierung des Fachhandels am Markt. Unsere aktuellen Modelle, insbesondere unsere Neuheiten erfreuen sich enormer Nachfrage bei Endverbrauchern und somit automatisch im Fachgeschäft vor Ort. Wir werden alles dafür tun, dieses enorme Wachstum unserer Marke weiterhin im Sinne des Handels zu forcieren, und das uns entgegen gebrachte Vertrauen täglich zu beweisen und auf Dauer Aufrecht zu erhalten.

Dies alles stellt uns vor weiteren strategischen Herausforderungen: so haben wir uns entschieden in Formenbau als auch in einen neuen, zusätzlichen Maschinenpark am Standort Mielec (Polen) zu investieren, und dort den kompletten Fertigungsprozess weiter aus zu bauen. Wir halten am Standort Polen fest und werden weiterhin in Europa produzieren. Nur dort ist es unseres Erachtens nach möglich, die Flexibilität und die Qualität unserer Produkte weiter zu steigern und auf die Anforderungen des Marktes und unserer Fachhandelspartner zeitnah zu reagieren. Exakt dies ist unsere Stärke, und dies gilt es weiter zu optimieren im Sinne eines gemeinsamen langfristigen Erfolges.

Es freut uns sehr, dass es uns in der kurzen Zeit gelungen ist, eine dermassen große Fangemeinde gewonnen zu haben. Dieses sehen wir auch als Verpflichtung für die Zukunft an, im Sinne unserer Handelspartner und unseren begeisterten Endkunden aller Altersgruppen.“

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.