Spielwarenmesse: 

Choose language

 

VEDES Boss liefert Auto voller Spielwaren

03. July 2020 14:30 h

Gewinnübergabe bei David Faix & Söhne in Darmstadt

  • Anfang des Jahres konnte ein Millionenpublikum in der Real Life Doku „Undercover Boss“ auf RTL miterleben, wie VEDES Vorstand Achim Weniger „seine“ Spielwarenbranche von einer anderen Seite kennenlernte. Getarnt als TV-Show-Kandidat Siggi Höcht arbeitete er inkognito in unterschiedlichen Spielzeuggeschäften, half als Lagerarbeiter in der konzerneigenen Logistik und unterstützte bei der Holzspielzeugproduktion im Bayerischen Wald.

Im Umfeld der TV-Ausstrahlung gab es auch ein Gewinnspiel, an dem man online und in den 900 Fachgeschäften der VEDES Gruppe teilnehmen konnte. Unter den rund 18.000 Teilnehmern hatte Nils Scherzer aus Babenhausen Glück und gewann ein Auto voller Spielwaren. Achim Weniger lieferte den Gewinn persönlich aus. Aufgrund der Corona-Krise musste das Treffen jedoch in den Sommer verlegt werden.

Am Donnerstag, den 2. Juli 2020 nahm der glückliche Gewinner zusammen mit seiner Familie vor dem VEDES Fachgeschäft David Faix & Söhne in Darmstadt den Preis entgegen. Das VEDES Auto war bis unters Dach randvoll mit Spielwaren bepackt. Freuen dürfen sich darüber Kinder aus sozial schwachen Familien, denn Nils Scherzer spendet den kompletten Gewinn an die Kinder-und Jugendhilfe der lebelos GbR (www.lebelos.de). „Unserem Junior fehlt es im Gegensatz zu anderen Kindern in Hinblick auf Spielsachen wirklich an nichts. So haben wir gemeinsam mit Philipp entschieden, den Gewinn zu spenden“, erklärt der Gewinner.

Achim Weniger zeigte sich „überwältigt“, habe er doch in seiner langjährigen Karriere selten so ein beherztes Engagement eines Gewinners erlebt. „Eine wirklich ganz tolle Geste. So etwas erlebt man wirklich nicht jeden Tag - meinen größten Respekt“, sagt der VEDES Boss und reicht den Gewinn direkt weiter an die Vertreter der Initiative, Martina Wehrheim-Summ und Harald Bauer, die ebenfalls zur Gewinnübergabe nach Darmstadt kamen. Gemeinsam fuhr man im Anschluss nach Babenhausen, wo die Initiative ansässig ist. Hier wurde das Auto mit Hilfe einiger kleiner Bewohner ausgeladen. Die Live-Videos und die Zusammenfassung zu diesem Ereignis wurden auf der VEDES Facebook Seite nach Angaben der VEDES „fleißig angesehen und kommentiert“. Ganz leer ging Familie Scherzer aber nicht aus, denn der VEDES Boss hatte ein paar leckere Schmankerl aus seiner fränkischen Heimat dabei.

 

Newsletter

Stay informed with trends and developments of the toy market. Register for one of our newsletter.